31.01.2010 |Wissenschaft allgemein |

Wissenschaftsrat für "Islamische Studien" – Deutsche Unis sollen Imame und Religionslehrer ausbilden

An Deutschlands Hochschulen sollen an eigens dafür eingerichteten Instituten islamische Religionslehrer und Imame ausgebildet werden. Der Wissenschaftsrat empfahl Bund und Ländern die Einrichtung von Instituten mit dem Fach „Islamische Studien“.
Quelle: Wissenschaft | RP ONLINE

Science-Wissen

Die Crank-Partei

11. Mai. 2016

Schon seit langem geht die Nachricht um, dass die Partei AfD nicht nur eurokritische, islamfeindliche und rassistische sondern auch anti-wissenschaftliche Programmpunkte vertritt. Sie tritt auch als Klimawandel-Leugner-Partei auf. Mich überrascht das nicht, diese Partei ist eine Crank-Partei.

„Crank“ ist eine wenig schmeichelhafte Bezeichnung für eine Klasse wissenschaftlicher Aussenseiter. Sie stammt aus dem Englischen und bedeutet wörtlich [...]- Weiterlesen

Mikroskope vs. Ameisen

03. Mai. 2016

Ich hatte Donnerstag anlässlich des Girls-Day die Gelegenheit, unseren Röntgenlaser einem Publikum aus 10- bis 14-Jährigen vorzustellen. Meine erste Aufgabe sah ich darin, den Schüler_innen zu veranschaulichen, Wie klein unsere Objekte überhaupt sind. Ich begann also mit einem Schaubild, das ich auf einer Website der University of North Carolina at Chapel Hill fand. Wir interessieren [...]- Weiterlesen

Ist das noch Bio oder schon Chemie?

15. Apr. 2016

„Physik die, die Wissenschaft von den Naturerscheinungen im Bereich der unbelebten Materie sowie von deren Eigenschaften, […]“ so beginnt der erste Satz im Eintrag meines Lexikons. Das ist eine schöne Definition. Sie greift genau das auf, was sich Laien bei der Abgrenzung der Naturwissenschaften voneinander vorstellen: Biologie ist alles, was belebt ist. Chemie ist irgendwie [...]- Weiterlesen

Nehmt euch doch einfach ernst

16. Mrz. 2016

Im Stern ist eine Umfrage zum Thema Was denken die Deutschen wirklich? erschienen. Im Artikel dazu heißt es, „Knapp die Hälfte der Befragten (47 Prozent) teilt die Meinung, dass in Deutschland nicht alles gesagt werden darf, was man wirklich meint – weil ansonsten Nachteile entstehen könnten.“ Es hat mich sehr erstaunt, dass das nur so [...]- Weiterlesen

Von der Beschreibung zur Erklärung

07. Mrz. 2016

Stringtheorien gelten als mögliche Anwärter auf die nächste große Vereinheitlichung physikalischer Theorien. Was man von ihnen erwarten kann war unter anderem Thema im Omega Tau Podcast Episode 191. Hier interviewt Markus Voelter den DESY-Stringtheoretiker Alexander Westphal. Das Interview dauert etwas 2¾ Stunden. Zwei Aspekte sind mir dabei aufgefallen, die Jacob Bronowski in der BBC Serie „The [...]- Weiterlesen

Soziale Medien im Elfenbeinturm

29. Feb. 2016

Am Freitag war ich zu Gast bei einem Panel im Rahmen der Social Media Week in Hamburg. Die Veranstaltung hatte den Titel Adieu Elfenbeinturm! Wissenschaftler In Sozialen Netzwerken. Unter Leitung der NDR Moderatorin Melanie Stein diskutierten die Journalismus-Forscherin Wiebke Loosen, der Medienwissenschaftler Matthias Kohring, der Wissenschaftsjournalist Jakob Vicari und ich über die Wirkungen und Risiken Sozialer Medien für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler. Dabei [...]- Weiterlesen

Podcast: The European XFEL

28. Feb. 2016

Ich hatte im Büro Besuch von dem Podcaster Markus Voelter, der mich zwei Stunden lang zu allen Aspekten des European XFEL interviewed hat. Das Interview finden Sie auf der Omega Tau Website. Wir gehen in diesem Interview die ganze Maschine durch. Angefangen vom Injektor, in dem Laserimpulse sehr kurze Elektronenpakete erzeugen, weiter über den zwei Kilometer [...]- Weiterlesen

Kosmos

Pluto: A Musical Tribute

14. Jul. 2015

Ich habe vom eigenen fachlichen Hintergrund her ja mit Planeten eher wenig am Hut. Das Sonnensystem ist doch irgendwie eher etwas für Planetologen oder für tolerante Geologen, aber nicht für Astrophysiker. Aber die Pluto-Bilder der New Horizons-Sonde der NASA sind wirklich etwas besonderes. Heute um kurz vor 14 Uhr unserer Zeit war der Zeitpunkt der [...]- Weiterlesen

Vergleichszahlen und Vorurteil

13. Jul. 2015

Zahlenangaben sind in wissenschaftlichen Publikationen meist unverzichtbar. Berichten über Wissenschaft geben sie Glaubwürdigkeit. Doch nicht immer können Laien etwas mit den Zahlen anfangen. Deshalb sind Vergleiche als Maßstab wichtig. Leider geht die Suche nach einem guten Vergleich manchmal schief. Besonders wenn die Erwartung der/des Suchenden stark von den tatsächlichen Verhältnissen abweicht. Das fällt mir oft bei [...]- Weiterlesen

Susumu Tonegawa – Mit schönen Erinnerungen der Depression den Kampf ansagen

13. Jul. 2015

The Lindau Nobel Laureate MeetingsLecture „Memory Engram Cells Have Come of Age“

This article is copyright © 2015 

(Mehr in: KosmoLogs)

- Weiterlesen

Wie geht’s weiter mit dem Wissenschaftsjournalismus im WDR?

12. Jul. 2015

Ich bekenne: Ja, auch ich ärgere mich über das System mit der GEZ und jetzt der Rundfunkgebühr. Früher über die immer wiederkehrenden Briefe, mit denen ich wieder und wieder bestätigen sollte dass ich, nein, immer noch kein Fernsehgerät angeschafft habe. An das für mich nicht durchschaubare System, mit dem aus dem Argument der Grundversorgung ein [...]- Weiterlesen

Das große JA! Vier Schritte zu starkem Sinn-Erleben

10. Jul. 2015

  Michaela Brohm Ist das was wir tun persönlich relevant, bereichernd und plausibel? Viele erleben ihr Tun anscheinend eher als sinnlos. Rund 20 % der Gesamtbevölkerung leiden, so der Begründer der Logotherapie Viktor Frankl bereits in den späten vierziger Jahren, an einer noogenen Neurose – also einer aus dem Geist entstehenden, mit Sinnverlust einher gehenden, [...]- Weiterlesen

Coding History: Migräne und Gehirnstimulatoren

08. Jul. 2015

Daniel Meßner lud mich ein, um über Migräne, Gehirnstimulatoren und alles drumherum zu sprechen, nachzuhören im Podcast Coding History. Coding History widmet sich der Geschichte von Software und ihrer Programmierung. Daniel und ich, wir trafen und erstmals auf der Herrenhäuser Konferenz „Big Data in a Transdisciplinary Perspective“. Bei dieser Konferenz der Volkswagenstiftung ging es darum zu verstehen, [...]- Weiterlesen

Existiert ein transzendenter physikalischer Bereich jenseits von Raum und Zeit?

Eine faszinierend rationale, wissenschaftliche Erklärung für die Existenz eines transzendenten physikalischen Bereichs jenseits von Raum und Zeit findet sich hier:

Experten zu aktuellen Themen

Heiße Leistung – kalte Leistung: Warum wir Leistung neu denken sollten

22. Mai. 2016

Michaela Brohm Wertvoller Zustand: Wir sind wach, selbstaufmerksam, nehmen andere Menschen wahr und denken über die Auswirkungen unseres Verhaltens nach. Reflexion meint genau dieses Nachdenken über das Selbst, die eigenen Handlungen und Handlungskonsequenzen. Und dafür braucht es Zeit. Eine ruhige Zeit des Denkens. Erstaunlich ist, dass das Maß der Reflexion mit der Leistungsstärke zusammenhängt: In [...]- Weiterlesen

Im Kielwasser der Rhetorik: Logik und Grammatik

22. Mai. 2016

Im Kielwasser des antiken Bildungsflagschiffs Rhetorik segelten zwei kleinere Boote als unterstützende Versorgungseinheiten. Die Logik, zunächst „Dialektik“ genannt, und die Grammatik hatten diese Position nach und nach erobert, und zumindest für die Dialektik hatte dabei Aristoteles eine besondere Rolle gespielt. Der bedeutendste antike Philosoph vertrat eine nicht ganz so „idealistische“ Auffassung von der Rhetorik wie [...]- Weiterlesen

Martin Luther zur Anthropodizee in Vom ehelichen Leben (1522)

19. Mai. 2016

Fürwahr, wir leben in seltsamen Zeiten. Heute im Zug zu einem Psychatrie-Kongress in Wien hielt ich die gesammelten Werke Dr. Martin Luthers (1483 – 1546) in der Hand – von seiner Bibelübersetzung über seine Briefe und Traktate, eine Biografie u.v.m. Für kaum einen Euro hatte ich sie mir aufs Kindle geladen, sie wogen kein Gramm. [...]- Weiterlesen

K ist für IMA 2015-119 (Mineral 5108, Kalgoorlieit) #Mineralogisches Alphabet

19. Mai. 2016

Die Fortschritte in der Analytik machen die Entdeckung neuer Minerale einfacher. Brauchte man früher noch ganze Handstücke, so genügen heute meist winzige Mineralkörnchen, die man nur unter dem Mikroskop erkennen kann. In wenn man ein solches bisher unbekanntes Mineral gefunden und bestimmt hat, hat man auch das recht, einen Namen dafür vorzuschlagen. Sollte das neue [...]- Weiterlesen

Astronomie und Geld

19. Mai. 2016

Dieses Jahr haben sich die deutschen Geldmacher etwas besonderes ausgedacht: Die erste 5-Euro-Münze Deutschlands. Auf der einen „Kopf“-Seite ist der gewohnte Bundesadler abgebildet. So weit noch nichts besonderes. Um diesen Adler fließt allerdings ein blauer Kunststoffring und über seinem Kopf steht eine kleine „5“ und sonst hat man das gewohnte Sternchenmuster und das Label „Bundesrepublik [...]- Weiterlesen

Hat die heimische Diashow in der Naturfotografie bald ausgedient?

19. Mai. 2016

Das Wetter wird schöner, die Tage länger, das sind für die Hobbyfotografen unter den Naturfreunden gute Gründe mal wieder die Kamera auszupacken und für tolle Motive durchs Gestrüpp zu stampfen. In den letzten zwei Wochen bekam ich von diesen Menschen viele schöne Tier- und Naturbilder in meiner Timeline auf Twitter zu sehen. Sie dokumentieren eindrucksvoll [...]- Weiterlesen

Vinton Cerf: vom Internet zum Planetennetz

19. Mai. 2016

The Lindau Nobel Laureate MeetingsEr entwickelte das Internet, baut jetzt an einem Netzwerk für unser Sonnensystem, und ist immer für einen Scherz zu haben.

This article is copyright © 2016 

(Mehr in: BrainLogs)

- Weiterlesen

Nicht ganz grauer Durchschnitt: Seltener kosmischer Matsch

18. Mai. 2016

Ein Begriff, der schon lange durch die planetologische Literatur geistert ist die sogenannte ‚Cosmic Abundance‘. Gemeint sind die durchschnittlichen Elementkonzentrationen weniger im ganzen Kosmos (wäre etwas größenwahnsinnig), sondern erst mal im Sonnensystem (Solar Abundance). Hört sich immer noch etwas abgedreht an, ist es aber gar nicht mal. So ist die Motivation für diesen Eintrag ein [...]- Weiterlesen

Unsichere Webserver sind hässliche Visitenkarten

18. Mai. 2016

Für viele Kleinunternehmen, Freiberufler oder Privatleute nimmt die eigene Webseite die Rolle einer elektronischen Visitenkarte ein. Wenige, aber relevante Informationen werden möglichst ansprechend präsentiert. Dann kann man gegoogelt werden und hinterlässt einen möglichst guten Eindruck bei Besuchenden. Die Bedeutung einer digitalen Außendarstellung nimmt stetig zu, da Kommunikationswege und Informationsgewinnung zunehmend über das Internet abgebildet werden. [...]- Weiterlesen

Glyphosat und Krebs – welche Studie stimmt denn nun?

18. Mai. 2016

So’n bisschen ist Krebs ja das, was Terrorismus für die Sicherheitspolitik ist: Man klebt das Label auf irgendwas drauf und jagt den Leuten so lange Angst ein, bis man seinen Willen bekommt. Aber: Nur weil Krebs instrumentalisiert wird, gilt noch lange nicht der Umkehrschluss, dass es kein Krebsrisiko gibt. Womit wir beim leidigen Thema Glyphosat [...]- Weiterlesen

Die Islamisierung fällt aus – Anmerkungen zur globalen Religionsdemografie und -soziologie

17. Mai. 2016

Die These von der angeblich unaufhaltsamen #Islamisierung gehört zur Standarderzählung sowohl islamistischer wie auch rechtspopulistischer Scharfmacher. Doch sie steht empirisch „auf tönernen Füßen“ – und ist schlichtweg falsch. Darüber habe ich gerade einen Artikel für das diesseits-Magazin veröffentlicht, dessen Hauptargumente ich auch hier kurz vor- und zur Diskussion stellen möchte. Zum Islamisierungs-Artikel beim humanistischen diesseits-Magazin. [...]- Weiterlesen

Weniger Tore in der Fußballbundesliga

17. Mai. 2016

Ökonomen betrachten branchenspezifisch Produktion, Wachstum und Markanteile, um herauszufinden, was die Branche leistet, wie es der Branche geht und wer der Branchenprimus ist. In der Fußballbundesliga sind die Vereine die Unternehmen und die Mannschaft der Teil der Arbeitnehmerschaft, der den Kernprozess – Fußball spielen – ausführt. Der Verein ist wirtschaftlich erfolgreich, wenn die Mannschaft sportlich [...]- Weiterlesen

Intelligenz: das unsympathische Merkmal

15. Mai. 2016

Hohe Intelligenz ist das zentrale Merkmal Hochbegabter. Intelligenz ist wichtig für die Leistungsentwicklung. Und gut messen können wir sie obendrein. Dennoch trifft sie in unserem Bildungssystem vielfach auf Misstrauen und Antipathie. Warum eigentlich? (Mehr in: BrainLogs)

- Weiterlesen

Kunstrundgang

15. Mai. 2016

Irgendjemand, der Pfingsturlaub in Hamburg macht? Sorry wegen des Wetters. Aber da es sehr kühl, sehr windig und vermutlich regnerisch sein wird, lohnt sich ein Ausflug nach drinnen. Wie wäre es mit der Hamburger Kunsthalle – die wurde renoviert und modernisiert, sowie am 30. April wieder eröffnet. Um das alles zu feiern, gibt es den [...]- Weiterlesen

Deutsch, atheistisch, türkeistämmig – Web-Interview mit Cem Erkisi

14. Mai. 2016

Schon vor einem halben Jahr bloogte ich über die Glaubenskrise (auch) unter vielen Muslimen und zur aktuellen Ausgabe des diesseits-Magazins habe ich einen Artikel über die Krise der islamischen Traditionen und der „Islamisierungsthesen“ beigesteuert: Denn so viel über die Radikalisierungen kleinerer Gruppen berichtet wird, so wenig wird bislang über die wachsende Distanz und Kritik vieler [...]- Weiterlesen

Bücher von Klaus-D. Sedlacek

Computer und Technologie

Rawr: #poop

20. Mai. 2016

Wenn die Welt etwas braucht, dann noch eine Messenger-App. Deshalb gibt es jetzt Rawr. Hier übernehmen Avatare das Chatten – oder auch die nonverbale Kommunikation. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Alles digital)

Auktionsgebote für Yahoo niedriger als erwartet

20. Mai. 2016

Verkauf

Auktionsgebote für Yahoo niedriger als erwartet

Anfang Juni 2016 dürfte mit den Geboten für Yahoos Kerngeschäft gerechnet werden. Doch mit zwei bis drei Milliarden US-Dollar liegen die vermuteten Gebote weit unter den Erwartungen.

(Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Googles smarter Prozessor macht Apps noch schlauer

20. Mai. 2016

Tensor Processing Unit

Googles smarter Prozessor macht Apps noch schlauer

Auf der Entwicklerkonferenz I/O stellte Google seinen neuen Superchip vor – die Tensor Processing Unit (TPU). Der KI-optimierte Prozessor macht smarte Assistenten und Ratgeber-Chatbots noch schlauer.

(Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Garmin vivosmart HR+ startet mit GPS durch

20. Mai. 2016

Activity-Tracker

Garmin vivosmart HR+ startet mit GPS durch

Die Grenzen zwischen Fitness-Armbändern und echten Sportuhren verschwimmen zusehends – so auch beim neuen vivosmart HR+ von Garmin mit Pulsmessung und GPS.

(Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Xiaomi Mi5: Smartphone-Import aus China kann sich lohnen

20. Mai. 2016

Xiaomis Oberklasse-Smartphone kommt für nur 350 Euro plus Zoll nach Deutschland. Da es für den chinesischen Markt gedacht ist, sind aber Einschränkungen zu beachten. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Alles digital)

Das AVM Fritzfon C5 im Test

20. Mai. 2016

Telefonieren und mehr

Das AVM Fritzfon C5 im Test

AVM bietet mit dem Fritzfon C5 ein DECT-Gerät, das mehr nur reine Telefonie bieten soll. Wir haben das neueste Schnurlostelefon des Fritzbox-Herstellers im Praxiseinsatz getestet.

(Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Was nach Ransomware-Angriffen zu tun ist

20. Mai. 2016

Daten in Gefahr

Was nach Ransomware-Angriffen zu tun ist

Erpresser-Trojaner gehören zu den gefährlichsten Plagen im Netz. Wie man sich vor Ransomware schützen kann und was im Ernstfall zu beachten ist, erfahren Sie hier.

(Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Facebook experimentiert mit Video-Kommentaren

20. Mai. 2016

Tests in mehreren Ländern

Facebook experimentiert mit Video-Kommentaren

Facebook scheint nicht genug von Bewegtbild-Inhalten zu bekommen. Jetzt testet das Soziale Netzwerk sogar in mehreren Ländern Kommentare im Video-Format.

(Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Comeback von Nokia-Mobiltelefonen jetzt sicher

20. Mai. 2016

Neue Firma

Comeback von Nokia-Mobiltelefonen jetzt sicher

Nokia vergibt seine Markenrechte für Handys und Tablets an die neu gegründete Firma HMD Global. Microsoft verkauft zudem seine Produktion von Nokia-Featurephones an die Foxconn-Tochter FIH Mobile.

(Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Zika-Test auf Papierbasis

20. Mai. 2016

Ein neues Untersuchungsverfahren nutzt Methoden aus der synthetischen Biologie, um das gefährliche Virus mit hoher Genauigkeit nachzuweisen.

(Mehr in: Technology Review)