10.05.2010 |Wissenschaft allgemein |

Peer Review: Verlag will Kollegen-Kontrolle patentieren lassen

Zur Qualitätssicherung lassen viele Wissenschaftsmagazine ihre Artikel von anderen Forscher überprüfen. Oft sorgt das sogenante Peer-Review-Verfahren aber für Streit. Ein Fachverlag aus der Schweiz hat nun ein elektronisches Verfahren entwickelt – und darauf ein Patent angemeldet.
Quelle: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft

Science-Wissen

Geld für Forschung – zwischen Krankheitslast und „Schuld“ der Opfer

29. Jul. 2015

Wie entscheidet ein Staat, für welche Krankheiten er wie viel Forschungsgelder aufbringt? Geld für Forschung über Krankheiten wird oft nach der gesellschaftlichen Last vergeben, aber nicht immer. Wie rational ist diese Entscheidung und welche Rolle spielt die vermeintliche Schuld der Opfer? Die Washington Post berichte vorletzten Freitag über den Zusammenhang in den USA zwischen Krankheitslast und [...]- Weiterlesen

Pyroklastischer Strom am Sinabung, Indonesien

27. Jul. 2015

Vom Sinabung in Indonesien hatte ich ja schon einige Beispiele pyroklastischer Ströme vorgestellt. Der Vulkan ist immer noch sehr aktiv, gerade heute ist es allem Anschein nach wieder zu kleineren Strömen gekommen (laut Beschreibung des Videos am 27 Juli 2015 gegen 12:20 lokaler Zeit, an der Ostflanke des Vulkans). Vielleicht mag es manche Leute langweilen, [...]- Weiterlesen

Abschaffung des Zweigradziels der Klimapolitik?

26. Jul. 2015

Die internationale Klimapolitik hat sich wiederkehrend und einmütig zum Zweigradziel bekannt. Ganz im Gegensatz dazu hat sie bisher wenig dafür getan, dass dieses Ziel in Zeiträumen erreicht werden kann, die mit den Gesetzmäßigkeiten der Natur und der Wirtschaft vereinbar wären. Die Stimmen, die die Abschaffung des Zweigradziels fordern, werden lauter. Aber würde dies uns in [...]- Weiterlesen

Pentaquark: Wie CERN Entdeckungen macht

16. Jul. 2015

Am größten Teilchenbeschleuniger der Welt, dem Large Hadron Collider (LHC) am CERN ist wieder etwas interessantes Entdeckt worden. Das Pentaquark, ein Zustand aus vier Quarks und einem Antiquark. Nach solchen Zuständen suchen die Teilchenphysiker schon lange, ich habe dazu 2011 gebloggt. Damals war die Datenlage aber zu mager um von einer Entdeckung zu sprechen. Nun [...]- Weiterlesen

Vergleichszahlen und Vorurteil

13. Jul. 2015

Zahlenangaben sind in wissenschaftlichen Publikationen meist unverzichtbar. Berichten über Wissenschaft geben sie Glaubwürdigkeit. Doch nicht immer können Laien etwas mit den Zahlen anfangen. Deshalb sind Vergleiche als Maßstab wichtig. Leider geht die Suche nach einem guten Vergleich manchmal schief. Besonders wenn die Erwartung der/des Suchenden stark von den tatsächlichen Verhältnissen abweicht. Das fällt mir oft bei [...]- Weiterlesen

Strahlenmedizin: Keine Schwelle des Risikos

07. Jul. 2015

Dass radioaktive Strahlung Krebs verursacht, ist bekannt. Das im Strahlenschutz gängige Modell geht davon aus, dass es hierfür keine Schwelle gibt. Bereits das erste Strahlenquant kann einen Schaden anrichten und mit Zunahme der Strahlendosis steigt das Risiko linear: Doppelt so viel Strahlung ist für ein doppelt so hohes Strahlenrisiko verantwortlich. Dieses Modell heißt LNT-Modell (Linear No Threshold [...]- Weiterlesen

Wissenschaft, ein Kinderspiel

22. Jun. 2015

Kinder sind bekanntlich neugierig und lieben es neues auszuprobieren. Schon öfter habe ich mir Gedanken gemacht, welche Möglichkeiten es gibt, Kinder an Naturwissenschaften heranzuführen. Hierzu habe ich nun einen aktuellen Linktipp gefunden. In dem Blog Groß-Stadt-Ansichten berichtet eine Biochemikerin und Mutter über einen Wissenschafts-Kindergeburtstag:

Die Vorbereitung: Aber so echt mit Knall Die Durchführung: Nicht ohne Schutzbrille

Viel Spaß beim [...]- Weiterlesen

Kosmos

Pluto: A Musical Tribute

14. Jul. 2015

Ich habe vom eigenen fachlichen Hintergrund her ja mit Planeten eher wenig am Hut. Das Sonnensystem ist doch irgendwie eher etwas für Planetologen oder für tolerante Geologen, aber nicht für Astrophysiker. Aber die Pluto-Bilder der New Horizons-Sonde der NASA sind wirklich etwas besonderes. Heute um kurz vor 14 Uhr unserer Zeit war der Zeitpunkt der [...]- Weiterlesen

Vergleichszahlen und Vorurteil

13. Jul. 2015

Zahlenangaben sind in wissenschaftlichen Publikationen meist unverzichtbar. Berichten über Wissenschaft geben sie Glaubwürdigkeit. Doch nicht immer können Laien etwas mit den Zahlen anfangen. Deshalb sind Vergleiche als Maßstab wichtig. Leider geht die Suche nach einem guten Vergleich manchmal schief. Besonders wenn die Erwartung der/des Suchenden stark von den tatsächlichen Verhältnissen abweicht. Das fällt mir oft bei [...]- Weiterlesen

Susumu Tonegawa – Mit schönen Erinnerungen der Depression den Kampf ansagen

13. Jul. 2015

The Lindau Nobel Laureate MeetingsLecture „Memory Engram Cells Have Come of Age“

This article is copyright © 2015 

(Mehr in: KosmoLogs)

- Weiterlesen

Wie geht’s weiter mit dem Wissenschaftsjournalismus im WDR?

12. Jul. 2015

Ich bekenne: Ja, auch ich ärgere mich über das System mit der GEZ und jetzt der Rundfunkgebühr. Früher über die immer wiederkehrenden Briefe, mit denen ich wieder und wieder bestätigen sollte dass ich, nein, immer noch kein Fernsehgerät angeschafft habe. An das für mich nicht durchschaubare System, mit dem aus dem Argument der Grundversorgung ein [...]- Weiterlesen

Das große JA! Vier Schritte zu starkem Sinn-Erleben

10. Jul. 2015

  Michaela Brohm Ist das was wir tun persönlich relevant, bereichernd und plausibel? Viele erleben ihr Tun anscheinend eher als sinnlos. Rund 20 % der Gesamtbevölkerung leiden, so der Begründer der Logotherapie Viktor Frankl bereits in den späten vierziger Jahren, an einer noogenen Neurose – also einer aus dem Geist entstehenden, mit Sinnverlust einher gehenden, [...]- Weiterlesen

Coding History: Migräne und Gehirnstimulatoren

08. Jul. 2015

Daniel Meßner lud mich ein, um über Migräne, Gehirnstimulatoren und alles drumherum zu sprechen, nachzuhören im Podcast Coding History. Coding History widmet sich der Geschichte von Software und ihrer Programmierung. Daniel und ich, wir trafen und erstmals auf der Herrenhäuser Konferenz „Big Data in a Transdisciplinary Perspective“. Bei dieser Konferenz der Volkswagenstiftung ging es darum zu verstehen, [...]- Weiterlesen

Existiert ein transzendenter physikalischer Bereich jenseits von Raum und Zeit?

Eine faszinierend rationale, wissenschaftliche Erklärung für die Existenz eines transzendenten physikalischen Bereichs jenseits von Raum und Zeit findet sich hier:

Experten zu aktuellen Themen

Scheinzwerge oder Viele Probleme werden größer, wenn man sie anpackt (Griechenland)

28. Jul. 2015

Michael Ende hat uns eine wundervolle Figur und Vorstellung geschenkt, nämlich die des Scheinriesen mit dem Namen Herr Tur Tur. Das ist ein normaler älterer Mann, der aus weiterer Entfernung gesehen immer größer erscheint, eben wie ein Riese. Wenn man sich aber nicht fürchtet und auf ihn zugeht, ist der scheinbare Riese nur ein einfacher [...]- Weiterlesen

Geschichte gross und klein

27. Jul. 2015

All Creatures Great and Small[foot]in Deutschland: Der Doktor und das liebe Vieh[/foot] war einer der ganz grossen Hits der BBC Ende der 1970er. Historisches Setting, kauzige Charaktere, mal lustige, mal tragische Geschichten. Zuschauer konnten auch einmal eine Woche nicht einschalten, verpassten kaum etwas, da es keinen übergreifenden Handlungsstrang gab. Die Serie verkaufte sich weltweit gut, [...]- Weiterlesen

Der Lohn der Forschung: Preise sind nicht alles was zählt

27. Jul. 2015

The Lindau Nobel Laureate MeetingsFlorian Freistetter reflektiert auf der Insel Mainau über den Nobelpreis, Mathematik und die Freude am Forschen.

This article is copyright © 2015 

(Mehr in: BrainLogs)

- Weiterlesen

Milchstraßenpanorama 3.0: Der Weg ist das Ziel

26. Jul. 2015

Dass dieser kluge Spruch auch für die Milchstraßenpanoramafotografie gilt, wurde mir erst langsam bewusst. „Bloggen werde ich erst, wenn das Bild fertig ist“, so mein fester Vorsatz. Aber was heißt „fertig“? Das Phänomen, dass ein mühsam fertig bearbeitetes Bild nach ein paar Tagen selbst seinem Schöpfer nicht mehr richtig gefällt, dürfte jeder Astrofotograf kennen. Irgendwas [...]- Weiterlesen

Kinder, Kinder!

26. Jul. 2015

Kinder sehen die Welt anders. Eine Binsenweisheit, deren Gültigkeit ich gerade hautnah erfahre. Meine beiden Neffen, zehn und dreizehn Jahre alt, sind mit meinem Bruder und seiner Frau nach Peru gekommen. Und auf unserer Reise darf ich erfahren, wie meine Wahlheimat auf Zeit sich für sie anfühlt. Am Anfang waren die Fragen: Wie reagieren Kinder [...]- Weiterlesen

Sprachliche Meme – kulturelle Replikation durch Sprache und Schrift

26. Jul. 2015

„Menschliche Sprache, zunächst gesprochen und dann geschrieben, ist mit Sicherheit das Hauptmedium der kulturellen Weitergabe, durch die eine Infosphäre gebildet wird, in der kulturelle Evolution stattfindet. Sprechen und hören, schreiben und lesen – dies sind die zugrunde liegenden Technologien der Transmission und Replikation, entsprechend den Technologien der DNA und RNA in der Biosphäre.“[i] Mit diesen [...]- Weiterlesen

Diese Woche: Sport mit Maß, danach kontrolliert Wassertrinken

26. Jul. 2015

Diese Woche wurden zwei Studien über Kopfschmerzen veröffentlicht: eine zum Verhältnis zwischen körperlicher Fitness und Kopfschmerzen; die andere beschäftigt sich mit der angeblich immer noch ungeklärten Frage, ob Wassertrinken Kopfschmerzen reduziert. Mit Sport Kopfschmerzen vorbeugen, diesen Rat hört man immer wieder. Doch die Erkenntnisse über den positiven Einfluss körperlicher Aktivität auf Kopfschmerzen sind widersprüchlich. Ein kompliziertes [...]- Weiterlesen

Halbmond und Saturn am 25.7.

25. Jul. 2015

Der zunehmende Mond, jetzt im zweiten Viertel, nähert sich Saturn. In Nordostasien wird man die beiden morgen Abend im Abstand von weniger als 1.5 Grad beobachten können. Wenn es hier Nacht wird, werden die beiden jedoch wieder genau so weit voneinander entfernt sein wie heute, nur mit vertauschten Positionen. (Mehr in: BrainLogs)

- Weiterlesen

Urlaub, Pluto und eine Asteroidentaufe

25. Jul. 2015

Das Schöne am Urlaub ist, dass man sich endlich mal Dingen widmen kann, für die man im Alltag keine Zeit hat. Zum Beispiel, verschmuste Quokkas beim Mittagsschlaf zu beobachten oder sich den Sternenhimmel der Südhalbkugel unseres Planeten anzusehen. Es gab aufgrund des Winterwetters leider nur wenige Gelegenheiten für Himmelsbeobachtungen. Doch immerhin eine Nacht war klar [...]- Weiterlesen

Über Strukturen in der anatomischen Terminologie

24. Jul. 2015

Einleitung und Rechtfertigung Unter allen Naturwissenschaften ist die die meine – die Wissenschaft von der anatomischen Natur des Menschen – diejenige, die am innigsten mit Sprache und Worten verwoben ist. Mit einem Sprachgewebe überzieht und durchwebt sie den Körper: Kettfäden aus langen Beschreibungen, die vom Ganzen zu dessen Teilen führen, Schussfäden, die quer über die [...]- Weiterlesen

Irgendwie faszinierend…

24. Jul. 2015

Ich habe einen kleinen beruflichen Schwenk eingeschlagen und bin nun in einer eher ungewöhlichen Ecke der Neurowissenschaften gelandet: Am Schnittpunkt zwischen Kunst und Wissenschaft im Dialog zu Neurotechnologie und Ethik. Und zwar hier https://www.norms-human-nature.uni-freiburg.de/projekte/discourse Ich stehe erst am Anfang, zu verstehen, wie Kunst Forscher inspirieren kann und wie Forschung in der Kunst aufgenommen wird, aber [...]- Weiterlesen

Pre/Trans Fallacy – die Verwechslung von Gestern und Morgen

23. Jul. 2015

Genau! R.W. hat neulich bei meinen Erklärungen zu den Stufen Lehrling, Geselle und Meister (Shu-Ha-Ri) kommentiert, dass viele Leute die verschiedenen Level deshalb nicht verstehen, weil sie den höheren Level zu sehr mit dem jetzigen Level und dem gestrigen vergleichen. Dieses Phänomen ist von Ken Wilber als Pre/Trans Fallacy (siehe Wikipedia) beschrieben worden. Bei Ken [...]- Weiterlesen

Der Zeiter: Erinnerungen an Wolfgang Jeschke (1936 – 2015)

23. Jul. 2015

Das Spielen mit der Zeit, in Form von Zeitreisen und Zeitparadoxa, hat für diesen Autor immer schon eine große Rolle gespielt. Am trefflichsten kommt dies für mich in seiner Geschichte Der König und der Puppenmacher zum Ausdruck, die auch als sehr eindrucksvolles Hörspiel adaptiert wurde. Und der Titel einer anderen seiner allerersten SF-Stories ist fast so etwas [...]- Weiterlesen

Das Wichtigste? Der Spaß an der Wissenschaft

23. Jul. 2015

The Lindau Nobel Laureate MeetingsJoe Dramiga über eine anstrengende aber tolle Woche mit mehr als 700 Wissenschaftlern

This article is copyright © 2015 

(Mehr in: BrainLogs)

- Weiterlesen

Religionskrieg um Schuld(en)? Zum Einfluss der Konfessionen in Europa

22. Jul. 2015

Als ich letzte Woche die Süddeutsche (SZ) aufschlug, sprang mir ein Zitat ins Auge, das ich mir gleich notierte. Emmanuel Macron, Wirtschaftsminister in der Regierung des sozialistischen Präsidenten Hollande im laizistischen Frankreich, habe demnach die quälende Debatte um die Griechenland-Euro-Krise mit der Aussage kommentiert: Es gibt eine Art Religionskrieg zwischen dem calvinistischen Nordeuropa, das den [...]- Weiterlesen

Bücher von Klaus-D. Sedlacek

Computer und Technologie

Klarnamen-Zwang: Datenschützer will anonyme Profile bei Facebook erzwingen

28. Jul. 2015

Laut AGB müssen Facebook-Nutzer sich unter ihrem echten Namen anmelden. Der Hamburger Datenschutzbeauftragte hält das für unzulässig und hilft einer gesperrten Nutzerin. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Alles digital)

Soziales Netzwerk: Google+ schließt langsam den Sargdeckel

28. Jul. 2015

Vor zwei Jahren protestierten YouTube-Nutzer gegen die Pflicht, sich zum Kommentieren bei Google+ anzumelden. Jetzt befreit Google seine Dienste von dem Netzwerk. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Alles digital)

Stagefright: Sicherheitslücke gefährdet fast alle Android-Smartphones

28. Jul. 2015

Mit präparierten MMS lassen sich Android-Smartphones heimlich kapern. Betroffen von der „Stagefright“-Lücke sind angeblich 95 Prozent aller Geräte. Google hat reagiert. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Alles digital)

„Big Pharma“: Spiel mit Risiken und Nebenwirkungen

28. Jul. 2015

Im Indie-Game „Big Pharma“ müssen die Spieler Medikamente entwickeln. Dabei geht es nicht nur um die richtige Strategie, sondern auch um Fragen nach Profit und Moral. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Alles digital)

Kampfroboter: Experten fordern Verbot von autonomen Waffensystemen

28. Jul. 2015

Bereits in wenigen Jahren könnten Kampfroboter selbstständig über ein Menschenleben entscheiden. Experten sehen darin eine mit der Atombombe vergleichbare Entwicklung. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Alles digital)

Luftfracht in die Wildnis

28. Jul. 2015

Während die Auferstehung der großen Luftschiffe als umweltfreundliche Lastentransporter noch auf sich warten lässt, erobern kleine Modelle immer mehr Märkte.

(Mehr in: Technology Review)

Die durchsichtige Stromquelle

28. Jul. 2015

Ein Forscher-Team hat transparentes Nanopapier modifiziert, so dass es selbst Energie generiert. Das könnte den Weg zu Papier-basierter Elektronik ebnen, die keiner externen Stromquelle bedarf.

(Mehr in: Technology Review)

Verkehr: Die Mutter aller Autohacks

27. Jul. 2015

Zwei Forscher bringen einen fahrenden Jeep unter ihre Kontrolle, was Fiat Chrysler zu einer Rückrufaktion zwingt. Es könnte ein Weckruf für die Branche sein. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Alles digital)

Kühlschrank mit Linux

27. Jul. 2015

Der Chill Hub von Canonical kühlt nicht nur Lebensmittel, sondern ist auch ein ausgewachsener Rechner.

(Mehr in: Technology Review)

Krebswirkstoff für einen Dollar

27. Jul. 2015

Lungenkrebs ist eine der häufigsten und tödlichsten Krebsarten der Welt. Hoffnung kommt jetzt ausgerechnet aus Kuba, dessen größter Exportartikel Zigarren sind.

(Mehr in: Technology Review)