30.06.2010 | Wissenschaft allgemein |

Prima Klima im Gewächshaus

Forschungsgruppe der FH Osnabrück entwickelt Bewertungsplattform für Pflanzen
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

30.06.2010 | Wissenschaft allgemein |

BICC-Jahresbericht 2010 stellt die aktuelle Arbeit des Friedens- und Konfliktforschungsinstituts vor

In seinem heute erschienenen Jahresbericht 2010 <www.bicc.de/index.php/publications/jahresbericht-annual-report/jahresbericht-2009-2010> informiert das BICC (Internationales Konversionszentrum Bonn) über seine aktuellen Arbeitsschwerpunkte. Das Friedens- und Konfliktforschungsinstitut führt u.a. Projekte in den Bereichen globale Rüstungskontrolle, Sicherheit in Nachkonfliktsituationen, Migration und Sicherheit sowie natürliche Ressourcen und Konflikte durch.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

30.06.2010 | Wissenschaft allgemein |

Der kleine E/Z Unterschied und seine großen Folgen

Bildung von Sexuallockstoffen bei Maiszünsler-Rassen erforscht. Der Entstehung neuer Arten auf der Spur
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

30.06.2010 | Wissenschaft allgemein |

Ein Wurm beißt sich durch

Max-Planck-Forscher entdecken Trick der Evolution: Signalkette wird mit mehreren Funktionen belegt und erlaubt optimale Anpassung an Umweltbedingungen.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

30.06.2010 | Wissenschaft allgemein |

Wegen Glasstücken – Drogeriekette dm ruft Babygläschen zurück

Die Drogeriemarktkette dm hat Babynahrung im Glas zurückgerufen, weil in zwei Fällen Glassplitter gefunden wurden. Wie das Unternehmen am Mittwoch in Karlsruhe mitteilte, handelt es sich um die babylove-Glaskost Frucht und Joghurt Früchteallerlei für Babys ab dem 7. Monat. Betroffen sei nur die Chargencodierung D0390M mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 8. Februar 2012, die auf dem Deckelrand steht.
Quelle: Wissenschaft | RP ONLINE

30.06.2010 | Wissenschaft allgemein |

Walfang in Island: Die Jagdsaison ist eröffnet

Die ersten Schiffe sind mit ihrer Beute in den Hafen zurückgekehrt: In Island hat die Jagd auf die grauen Riesen begonnen, das blutige Schlachten geht nach der gescheiterten Walfang-Konferenz weiter. 200 Finnwale hat das Land in dieser Saison zum Abschuss freigegeben.
Quelle: stern.de – Wissenschaft & Gesundheit

30.06.2010 | Wissenschaft allgemein |

Fund in Peru: Forscher entdecken Monsterwal aus der Urzeit

Er hatte 29 Zähne von der Größe eines Männer-Unterarms: In Peru haben Wissenschaftler das Gebiss eines wahren Urzeit-Ungeheuers entdeckt. Zur bevorzugten Beute des 14 Meter langen Raubwals gehörten offenbar kleinere Verwandte.
Quelle: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft

30.06.2010 | Wissenschaft allgemein |

"Leviathan" jagte andere Wale – Ausgestorbener Riesen-Raubwal entdeckt

AFP

Forscher haben einen ausgestorbenen Riesen-Pottwal mit so großen Zähnen entdeckt, dass er vermutlich andere Wale von beträchtlichem Ausmaß jagte. Der nach dem Autor des Buches “Moby Dick” benannte Wal “Leviathan melvillei” lebte vor rund 12 bis 13 Millionen Jahren, wie das britische Magazin “Nature” berichtete.


Quelle: Wissenschaft | RP ONLINE

30.06.2010 | Wissenschaft allgemein |

Golf von Mexiko: Helfer wollen Tausende Meeresschildkröten vor Öl-Tod bewahren

Mehr als 800 Nester und 70.000 Eier: Tierschützer am Golf von Mexiko wollen eine ganze Generation Meeresschildkröten vor dem sicheren Tod retten. Doch nie zuvor hat es eine Aktion dieser Größenordnung gegeben – und ob die Tiere überleben, ist dennoch ungewiss.
Quelle: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft

30.06.2010 | Wissenschaft allgemein |

Medizin-Geschichte: Gemetzel vor großem Publikum

Sie verstümmelten Tiere, rissen ihnen das Herz heraus, tasteten im Gehirn herum, bis ihren Opfern die Augen erstarrten – und sollen sogar lebendige Menschen ausgeweidet haben: Trieben die berühmten Ärzte des Altertums famose Wissenschaft oder waren sie blutige Schlächter?
Quelle: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft

30.06.2010 | Wissenschaft allgemein |

Komplexe Lebewesen deutlich älter als gedacht – 2,1 Milliarden Jahre alte Fossilien gefunden

AP

Komplexe Lebewesen gab es schon vor 2,1 Milliarden Jahren und damit etwa 200 Millionen Jahre früher als bisher angenommen. Das schließen französische Forscher aus neu entdeckten Fossilien aus dem westafrikanischen Gabun.


Quelle: Wissenschaft | RP ONLINE

30.06.2010 | Wissenschaft allgemein |

Simulierte Detonationen: Wie Atombomben die Erde vor Asteroiden schützen

Was tun, wenn ein gigantischer Asteroid die Erde bedroht? Ein US-Physiker hält Atombomben für die beste Option. Sie könnten den kosmischen Brocken ablenken – oder in kleinere Stücke zerlegen. Die radioaktive Strahlung soll das Leben auf der Erde nicht bedrohen.
Quelle: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft

30.06.2010 | Wissenschaft allgemein |

Nur noch rund 30 Tiere – Kleinste Wal-Population schrumpft immer mehr

AFP, AFP

Die kleinste Walpopulation der Welt ist weiter geschrumpft: Nur noch etwa 30 ostpazifische Nordkaper haben einer neuen Studie zufolge überlebt, davon lediglich acht weibliche Tiere, wie das britische Wissenschaftsmagazin “Biology Letters” berichtete.


Quelle: Wissenschaft | RP ONLINE

30.06.2010 | Wissenschaft allgemein |

Gemeißelte Geheimnisse: Forscher entziffern jüdische Grabinschriften

Auf dem ältesten jüdischen Friedhof Europas stehen jahrhundertealte Grabsteine, aber ihre Inschriften sind kaum noch lesbar. Mit einem 3-D-Scanverfahren haben Forscher nun begonnen, die verwitterten Wormser Tafeln zu entschlüsseln. Die Botschaften sind romantisch – und grausig zugleich.
Quelle: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft

30.06.2010 | Wissenschaft allgemein |

Tierzählung: Glattwale stehen kurz vorm Aussterben

Dramatisches Ergebnis einer Unterwasserzählung: Der Pazifische Nordkaper steht kurz davor auszusterben. Nur noch etwa 30 Exemplare dieser Glattwalart schwimmen durch das Beringmeer – die Lage ist bedrohlicher, als Meeresbiologen bisher dachten.
Quelle: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft

30.06.2010 | Wissenschaft allgemein |

Gewagt gefragt: Warum ertönt im Fitnessclub immer nervige Musik?

Da quält man sich schon hin und dann auch noch das: Warum ertönt in Fitnesscentern immer der gleiche nervtötende und schlechte Musikbrei, fragt sich stern.de-Leser Thom K. Haben Sie eine Antwort? Dann schreiben Sie uns!
Quelle: stern.de – Wissenschaft & Gesundheit

30.06.2010 | Wissenschaft allgemein |

Chemie: Wasser hat immer mehr bizarre Eigenarten

Wasser ist der bestuntersuchte Stoff und gibt doch noch viele Rätsel auf. Seine bizarren Eigenschaften machen es zum Medium des Lebens.
Quelle: WELT ONLINE – Wissenschaft

30.06.2010 | Wissenschaft allgemein |

Unabhängig von Nutzung: Schimmelpilze befallen alle Gebäude

Ob ein Haus von gesundheitsschädlichen oder harmlosen Schimmelpilz-Arten befallen wird, hängt vor allem von seinem Standort ab. Dies ergab eine globale Analyse von Hausstaub. Überraschend groß war die Mikrobenvielfalt nicht in den Tropen, sondern in den gemäßigten Zonen.
Quelle: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft

Science-Wissen

Ist Fliehkraft Mumpitz?

19. Jun. 2014

Ein Unwort bei vielen Lehrkräften der Physik ist Zentrifugalkraft oder Fliehkraft. Diese, so lernen wir im Physikunterricht, gibt es gar nicht. Es gibt nur die Zentripetalkraft, die ein Objekt auf eine Kreisbahn zwingt. Dass es die Kreisbahn zu verlassen trachtet, ist einfach Trägheit und braucht keine Kraft als Erklärung. Ich weiß das und dennoch verwende ich [...]- Weiterlesen

Fühlst du den Mond da stehen?

17. Jun. 2014

Nicht sehr überraschend fand ich die Meldung der Max-Planck-Gesellschaft nach der der Mond unseren Schlaf nicht beeinflusst. Die Blogger-Kollegin Ute Gerhard gab mir dazu auf Twitter recht: “Warum sollte er auch? Ich hab das eh’ nie verstanden.” Ja, wie soll der Mond den Schlaf von Menschen beeinflussen?

Dass das Mondlicht, wenn es direkt auf das [...]- Weiterlesen

Farben sehen, Farben messen

08. Jun. 2014

Ich freue mich immer, wenn mich Freunde und Verwandte etwas zur Physik fragen. Manchmal muss ich dann allerdings zugeben, dass ein Thema, so physikalisch es klingen mag, durch Physik nicht erklärbar ist. Ein Beispiel hierfür sind Farben.

Schon relativ früh im Kunstunterricht habe ich den Farbkreis kennengelernt: In einem Tuschkasten sind eigentlich nur drei Farben [...]- Weiterlesen

Welträtsel oder Wissenschaft

13. Mai. 2014

Die Welt könnte so einfach sein. Wenn sich der Raum streng euklidisch verhalten würde und alle Winkel- und Längenverhältnisse mit einfacher Mittelstufenmathematik berechenbar wären, bräuchte es keine komplizierten, nichtlinearen Gleichungen der allgemeinen Relativitätstheorie um den Kosmos zu beschreiben. Wenn die Atome klassische Teilchen wären, mal glatt und rund, mal rau, kantig und mit Häkchen versehen, [...]- Weiterlesen

Born-Oppenheimer: Wie schnell ist langsam?

29. Apr. 2014

In meinem letzten Artikel habe ich nebenbei etwas über schnelle und langsame Elektronen geschrieben. Langsame Elektronen, so meine Behauptung, müssen wir uns als Elektronenwolken vorstellen. Die Orbitale geben an, welchen Raum sie einnehmen. Schnelle Elektronen verhalten sich eher wie die kleinen Teilchen, die wir aus Bilderbüchern kennen. Sie fliegen durch Atome durch und werden an [...]- Weiterlesen

Warum Materie hart ist

11. Apr. 2014

Was ist Materie? Diesen Titel schlug Michael Blume vor, als ich auf Facebook fragte, was sich meine Lesenden als Blog-Thema wünschen würden. Was-ist-Fragen sind für mich als Physiker immer etwas schwierig, ich habe mir also einen Aspekt herausgesucht, zu dem die Physik was zu sagen hat: Warum ist Materie hart?

Wir kennen Materie in drei Aggregatzuständen: [...]- Weiterlesen

Mesonen-Zoo

16. Mrz. 2014

Meine kleine Serie über das Quarkmodell der Elementarteilchen möchte ich heute mit einer Zoologie der Mesonen fortsetzen. Im Beitrag zum vierten Meson bin ich stillschweigend davon ausgegangen, dass uns nur das Upquark und das Downquark interessieren. Nun möchte ich die anderen hinzunehmen.

Die von mir gezeichete Tabelle zweigt bei weitem nicht alle Mesonen. Es handelt [...]- Weiterlesen

Kosmos

Wie weit ist es bis Andromeda? Entfernungen im All

22. Jul. 2014

Schon mal gefragt, wie Astronomen eigentlich darauf kommen, dass diese oder jene Galaxie soundsoviele Lichtjahre entfernt ist? Wie messen die das – mit einem Maßband ja wohl nicht!? Tatsächlich ist die Entfernungsbestimmung im All eine der wichtigsten und gleichzeitig schwierigsten Probleme der Astronomie – der Astronom Klaus Jäger erklärt in diesem exzellenten Video aus der [...]- Weiterlesen

Saturnbedeckung am 7./8. Juli

08. Jul. 2014

Im südlichen Südamerika fand gestern Abend eine seltene Saturnbedeckung durch den Mond statt. Bei fast klarem Himmel und gutem Seeing konnten wir das Ereignis in der chilenischen Hafenstadt La Serena sehen. Beobachtet haben wir vor allem visuell mit unserem 12″ Dobsonteleskop, kurz vor und nach der Bedeckung haben wir zusätzlich ein paar Fotos schießen können, [...]- Weiterlesen

Ein kleiner ‘Blast’…

19. Jun. 2014

…ist immerhin der Anfang von etwas Großem. Ein klein bisschen enttäuschend war er schon, der “Rumms”, gehört habe ich ihn in 20 Kilometer Entfernung gar nicht, und auch die Staubwolke war bald wieder verzogen. Der Cerro Armazones sieht jedenfalls noch ziemlich unverändert aus. Naja, gerechnet hatte ich gestern auch nicht mit einem hollywoodmäßigen Spektakel – [...]- Weiterlesen

Cerro Armazones – ein letzes Mal in voller Größe

19. Jun. 2014

Während Chile gerade in Rio de Janeiro den Noch-Fußballweltmeister nach Hause schickte (sehr zur Freude nicht nur der anwesenden Chilenen) bestiegen ein paar Unerschrockene den 3000 Meter hohen Cerro Armazones – zum letzten Mal in seiner natürlichen Höhe. Heute ab 18:30 MESZ kann man im Internet live zuschauen, wie der Berg per Sprengstoff schrumpft. 20 [...]- Weiterlesen

E-ELT-Blast am 19. Juni

12. Jun. 2014

Das European Extremely Large Telescope (E-ELT) der Europäischen Südsternwarte (ESO) ist das nächste große Ding der bodengebundenen Astronomie. Sein 39 Meter großer Hauptspiegel (zusammengesetzt aus 798 Einzelsegmenten) wird nicht nur heutige, sondern auch alle derzeit geplanten Großteleskope an Lichtsammelkraft weit übertreffen.

Das Ereignis im Norden Chiles wird im Internet am 19. Juni von 18:30 bis [...]- Weiterlesen

Gammastrahlenausbruch in Messier 31? NEIN!

28. Mai. 2014

Gestern Abend, genau um 23:24:27 MESZ, registrierte das Burst Alert Telescope (BAT) an Bord des Swift-Satelliten einen Ausbruch harter Röntgen- und Gammastrahlung in der Andromedagalaxie M31. 160 Sekunden später begann das Röntgenteleskop XRT an Bord des Satelliten mit ersten Messungen. Die Quelle liegt demnach bei den Koordinaten RA = 00h 41m 43.02s und Dec = [...]- Weiterlesen

Existiert ein transzendenter physikalischer Bereich jenseits von Raum und Zeit?

Eine faszinierend rationale, wissenschaftliche Erklärung für die Existenz eines transzendenten physikalischen Bereichs jenseits von Raum und Zeit findet sich hier:

Experten zu aktuellen Themen

Tödlicher Bergsturz in China (Video)

22. Jul. 2014

Letzten Donnerstag kam es in Sichuan, im Kreis Mào Xiàn zu einem dramatischen Bergsturz, bei dem mindestens 11 Menschen ums Leben kamen und rund 19 schwer verletzt wurden. Das Geschehen wurde von einer Armaturenbrett-Kamera aufgezeichnet. Die Dinger scheinen sich auch in China einiger Beliebtheit zu erfreuen. Das Video selber ist nicht für schwache Nerven, das [...]- Weiterlesen

Mir reicht jetzt die Heuchelei

22. Jul. 2014

Ab und zu genehmige ich mir in meinem Blog mal ein nicht-technisches Statement. Wer das nicht mag, möge jetzt bitte nicht weiter lesen. (Mehr in: BrainLogs)

- Weiterlesen

Peter Agre: “Malaria ist mein neuestes Abenteuer!”

22. Jul. 2014

Ein Drittel des Jahres betreibt Peter Agre Feldforschung im Südlichen Afrika, den Rest der Zeit bekämpft er Malaria von seinem Labor in Baltimore aus. Im Jahr 2003 bekam Peter Agre den Nobelpreis in Chemie verliehen – danach kehrte er zu seiner alten Liebe zurück, der Hämatologie. Schon als junger Arzt hatte er sich auf diese Fachrichtung [...]- Weiterlesen

Echtzeit-Bilder von Rosetta: Warum wir sie brauchen

22. Jul. 2014

Kürzlich habe ich gemeinsam mit anderen Raumfahrt-Enthusiasten von Raumfahrer.net einen offenen Brief geschrieben: an Forscher hinter der ESA-Raumsonde Rosetta. Wir bemängeln, dass eine der spannendsten Missionen seit Jahren nur wöchentlich neue Bilder veröffentlicht: an einem dynamisch-wabernden Kometenkern, den noch nie jemand länger aus der Nähe beobachtet hat – weder hier noch an irgendeinem anderen Kometen. Unser [...]- Weiterlesen

Wie weit ist es bis Andromeda? Entfernungen im All

22. Jul. 2014

Schon mal gefragt, wie Astronomen eigentlich darauf kommen, dass diese oder jene Galaxie soundsoviele Lichtjahre entfernt ist? Wie messen die das – mit einem Maßband ja wohl nicht!? Tatsächlich ist die Entfernungsbestimmung im All eine der wichtigsten und gleichzeitig schwierigsten Probleme der Astronomie – der Astronom Klaus Jäger erklärt in diesem exzellenten Video aus der [...]- Weiterlesen

Envisat torkelt vorbei

21. Jul. 2014

Am 8. April 2012 erlitt der 8 Tonnen schwere ESA-Umweltsatellit Envisat vollkommen unerwartet einen Totalausfall. Die Ursache ist nicht bekannt, aber eins ist sicher. Das Ding ist ein Problem – wenn auch eins, das man lösen kann. Ein kaputter Satellit bleibt genau so in seinem Orbit wie ein funktionierender. Wenn seine Bahn niedrig genug ist, [...]- Weiterlesen

Kreativität und Innovation im Fußball: Warum Jogis Jungs Weltmeister wurden

21. Jul. 2014

Vor einer Woche ist der Fußball-Weltmeistertitel an Deutschland gegangen – Zeit, die WM noch einmal Revue passieren zu lassen und zu analysieren; denn der Erfolg “unserer” Jungs war kein Zufall! Ich freue mich, dass wir zu diesem Anlass einen Gastautor gewinnen konnten: Claus Martin, seines Zeichens Musiktheaterregisseur und -komponist – und begeisterter Fußballfan. Ab dem [...]- Weiterlesen

Hilfsmittel für Sterngucker: Beobachtungsbogen

21. Jul. 2014

Auf den Tag genau vor 45 Jahren taperten die beiden ersten Vertreter des homo sapiens über die Mondoberfläche. Grund genug für einen Clear-Skies-Beitrag, der allerdings nur sehr entfernt mit der ersten bemannten Mondlandung zu tun hat. Um nicht zu sagen: nur äußerst entfernt! Nein, Anlass für diesen Text ist ein anderer: In meiner Reihe “Hilfsmittel [...]- Weiterlesen

20. Juli 1969 – ein Stück Raumfahrtgeschichte

21. Jul. 2014

Für alle, die damals noch nicht geboren waren oder – so wie ich – das Ereignis noch nicht bewusst miterleben konnten, hier die Originalberichterstattung über die Landung von Apollo 11 und seiner Besatzung auf dem Mond: CBS News – Apollo 11 Moon Landing, July 1969, Teil 1 CBS News – Apollo 11 Moon Landing, July [...]- Weiterlesen

“astronomische Zahlen”…

20. Jul. 2014

… sind nicht schon immer riesengroß! Auch sie haben klein angefangen. Dass es ein Astronom war, der nun auf Tontafeln die bisher größten Zahlen des Altertums entdeckt hat, ist hingegen eher Zufall, denn im alten Babylon waren solche Zahlen eher ein Resultat hochentwickelter Mathematik. Die heutige Redensart, dass “astronomisch” metaphorisch für “(gehoben) unermesslich; (bildungssprachlich) exorbitant; [...]- Weiterlesen

Open Knowledge Festival 2014: Code for Freedom, Creativity & Collaboration!

20. Jul. 2014

Die Zukunft ist bei wachsender Datenflut so offen wie nie zuvor. Doch wie gehen wir am besten damit um? Donnerstag endete das Open Knowledge Festival 2014 (#OKFest14), auf dem sich Anhänger des freien Wissens aus aller Welt für drei Tage in der Kulturbrauerei in Berlin austauschten. Ich war am letzten Tag dabei. Ein kleiner Einblick. [...]- Weiterlesen

Kann es Sinn in der Zeit geben? Die Achillesferse des Säkularismus

20. Jul. 2014

Es spricht sich zunehmend herum: Nichtreligiöse Weltanschauungen haben ein demografisches Problem – wie zunehmend auch alle, die weiterhin auf Kapitalverzinsung setzen. Selbst der Zustrom von Flüchtlingen aus den Kriegs- und Armutsregionen des Planeten sowie die Abwerbung junger Leute aus Krisenregionen auch der Europäischen Union vermag das demografische, wirtschaftliche und kulturelle Verebben wohlhabender Regionen nur noch [...]- Weiterlesen

Exoplaneten: Sind die besten Namen schon weg?

19. Jul. 2014

Darüber, dass die Internationale Astronomische Union (IAU), also die Dachorganisation der professionellen Astronomen, jetzt einen Prozess begonnen hat, in dessen Verlauf die wichtigsten bekannten Planeten um andere Sterne (Exoplaneten) Namen erhalten sollen, ist in den letzten Tagen vielfach berichtet worden (z.B. Jan Hattenbach in der FAZ und mit Übersetzung der Regeln auf spektrum.de,  Meldung auf SPON, [...]- Weiterlesen

Terror und Realpolitik – einige weitere Überlegungen

19. Jul. 2014

Vor etlichen Jahren saß ich bei einem Charlottenburger Österreicher mit einem Freund. Wir hatten beide einen exzellenten Tafelspitz und diskutierten über die jüdische Scheu vor dem eigenen Terror. Gemeint ist damit zweierlei: sowohl die Zwanghaftigkeit, mit der mögliche, selten auch tatsächliche Terrorangriffe jüdischerseits abgelehnt werden; wie auch die Verdrängung der eigenen Geschichte von den eigenen [...]- Weiterlesen

ARD-alpha: Hartmut Michel & Jules Hoffmann bei #lnlm14

18. Jul. 2014

Videotipp: Der Bildungskanal ARD-alpha produzierte zur 64. Lindauer Nobelpreisträgertagung einen interessanten TV-Beitrag über Hartmut Michel und Jules Hoffmann. Anlässlich des 66. Geburtstags von Nobelpreisträger Professor Hartmut Michel, empfehlen wir den TV-Beitrag aus dem Campus Magazin, den unsere Medienpartner von ARD-alpha auf der 64. Lindauer Nobelpreisträgertagung produziert haben. Mit einem Klick auf den Screenshot, gelangen Sie [...]- Weiterlesen

Bücher von Klaus-D. Sedlacek

Computer und Technologie

Computerspiel “Dota 2″: Die Liga der außergewöhnlichen Gamer

22. Jul. 2014

Beim E-Sports-Turnier “The International” bekamen die Sieger fünf Millionen Dollar. Auch in Deutschland füllen Videospieler Stadien. Durchbruch oder Modeerscheinung? (Mehr in: ZEIT ONLINE: Alles digital)

Wikipedia: Wächterprogramm soll Manipulationen aufdecken

22. Jul. 2014

Mehrere Twitterkonten weisen darauf hin, wenn Politiker oder deren Mitarbeiter einen Wikipedia-Eintrag verändern. Nun werden auch Pharma-Firmen so überwacht. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Alles digital)

Klimakonsequenzen aus der Atomkrise?

22. Jul. 2014

Einer Studie der Internationalen Energieagentur IEA zufolge führt der Einbruch beim Neubau von Atomkraftwerken dazu, dass die weltweiten CO2-Ziele womöglich nicht erreicht werden.

(Mehr in: Technology Review)

“Wir bauen schon seit vielen Jahren soziale Roboter”

22. Jul. 2014

Die Erfinderin des neuen Familienroboters Jibo erklärt, warum es wichtig ist, Maschinen gesellig zu machen.

(Mehr in: Technology Review)

Videoplattform: Netflix startet im September in Deutschland

21. Jul. 2014

Das US-Videoportal Netflix hat den Termin für seinen Deutschlandstart genannt. Viele Fragen über das Angebot sind aber noch offen. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Alles digital)

Smart City: New Yorker sollen sich gegenseitig überwachen

21. Jul. 2014

Um Daten zur Verkehrsbelastung zu sammeln, sollen die Bürger künftig Gehwege und Straßen filmen. Wie bei so vielen Smart-City-Plänen fehlt es aber an Transparenz. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Alles digital)

Online TV-Beiträge sehen: Mediathek View 7.0

21. Jul. 2014

Mediathek View speichert TV-Beiträge, Fernsehfilme und Serien in HD-Qualität auf Ihrem PC. Das Tool nutzt dazu die Online-Mediatheken deutschsprachiger TV-Sender. (Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Android: Schadsoftware lässt Smartphones teure Selbstgespräche führen

21. Jul. 2014

Lassen Sie Ihr Smartphone nicht unbeaufsichtigt. Wer weiß, wen es sonst heimlich anruft. Chinesische Forscher zeigen, welche Tricks die Google-Spracheingabe ermöglicht. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Alles digital)

Passagierdaten: Die erstaunliche Datensammlung der US-Grenzbehörden

21. Jul. 2014

Ein US-Journalist wollte von der Zoll- und Grenzschutzbehörde CBP wissen, welche Daten sie über ihn gespeichert hat. 76 Seiten lang war die Liste, die er bekam. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Alles digital)

Unsichtbarer Zusatzspeicher

21. Jul. 2014

Das JetDrive Lite von Transcend erlaubt die Erweiterung aktueller Apple-Laptops mit bis zu 128 GByte, ohne dass das von außen stark auffällt.

(Mehr in: Technology Review)