03.08.2010 | Wissenschaft allgemein |

Erste Ansätze zur »intelligenten Straße«: Forschungsprojekt PAST – Prozesssicherer Automatisierter Straßenbau

Mit dem Forschungsprojekt »Prozesssicherer Automatisierter Straßenbau« (PAST) sollen die Funktionseigenschaften der Verkehrswege und vor allem die Gebrauchsdauer dieser Bauwerke mit neuen Ansätzen der Automatisierungs-, Informations- und Maschinentechnik für den Bauprozess wesentlich verbessert werden. Zur Projekthalbzeit wurden im Juli die ersten Forschungsergebnisse im betrieblichen Einsatz während einer Baumaßnahme auf der Autobahnbaustelle an der A4 bei Jena vorgestellt.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

03.08.2010 | Wissenschaft allgemein |

485 Kilometer lange Schwimmtour: Urlaub mit Ente

Gemeinsam mit sieben von Hand aufgezogenen Enten wollen Kinderbuchautorin Pia Marie Witt und Dokumentarfilmer Wilfried Arnold von Kassel bis nach Bremerhaven schwimmen. Einziges Problem: die Kondition ihrer tierischen Begleiter.
Quelle: stern.de – Wissenschaft & Gesundheit

03.08.2010 | Wissenschaft allgemein |

Umfrage – Männer sind Gesundheits-Vorsorgemuffel

ddp, ddp

Männer achten zu wenig auf ihre Gesundheit und riskieren so wertvolle Lebenszeit. Rund sechzig Prozent aller Männer gehen erst dann zum Arzt, wenn dies absolut nicht mehr zu vermeiden ist. Das ist das Ergebnis einer Forsa-Umfrage zum Thema Männergesundheit, für die im Auftrag der Techniker-Krankenkasse (TK) 2004 Personen befragt wurden.


Quelle: Wissenschaft | RP ONLINE

03.08.2010 | Wissenschaft allgemein |

USA: Tödliche Pilzkrankheit rafft Fledermäuse dahin

Das sogenannte Weißnasen-Syndrom sorgt derzeit für ein Massensterben unter Nordamerikas Fledermäusen. Die Verwandten der Tiere in Europa scheinen hingegen kaum von der Pilzerkrankung betroffen. Forscher versuchen nun zu verstehen, woran das liegt.
Quelle: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft

03.08.2010 | Wissenschaft allgemein |

14.000 Jahre: Das ist der älteste Hundeknochen der Welt

Menschen halten Hunde seit über 14.000 Jahren. Einen Beweis dafür ermittelten Forscher bei der Aufarbeitung einiger Fundstücke aus der Schweiz.
Quelle: WELT ONLINE – Wissenschaft

03.08.2010 | Wissenschaft allgemein |

Umwelt: Klimawandel verhilft deutschem Wein zur Vollreife

Früheste Rebblüte, kürzeste Weinlese, höchste Mostgewichte: Deutsche Winzer melden Rekordergebnisse – dem Klimawandel sei Dank!
Quelle: WELT ONLINE – Wissenschaft

03.08.2010 | Wissenschaft allgemein |

Serengeti-Park Hodenhagen: Weiße Tigerbabys entzücken Zoobesucher

Im Serengeti-Park Hodenhagen wurden der Öffentlichkeit am Dienstag vier weiße Tigerbabys präsentiert. Die zweieinhalb Wochen alten Raubkätzchen haben Seltenheitswert: Weltweit existieren nur knapp 250 weiße Tiger.
Quelle: stern.de – Wissenschaft & Gesundheit

03.08.2010 | Wissenschaft allgemein |

Evolution bei Spinnen: Winzige Männchen haben riesige Vorteile

Warum sind manche Spinnenweibchen geradezu monströs, die Männchen aber winzig? Früher glaubte man, dass die weibliche Fruchtbarkeit ein Grund dafür ist. Jetzt haben Forscher eine neue Theorie: Nur zierliche Männchen können Brücken schlagen – und verschaffen sich so einen entscheidenden Vorteil.
Quelle: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft

03.08.2010 | Kosmos |

Moleküle in Oxford

Vergangene Woche besuchte ich vom 26. bis 30. Juli 2010 die Tagung ‚Molecules in Galaxies‘ in Oxford. Mehr als 100 Experten aus aller Welt kamen zusammen um die neuesten Ergebnisse in diesem Forschungsgebiet sowohl in nahen als auch weit entfernten Galaxien vorzustellen und darüber (teilweise kontrovers) zu diskutieren. Am Vorabend der Inbetriebnahme der ersten Konfiguration von ALMA mit 16 Antennen war dies ein guter Moment zusammen zukommen.

Es war eine Konferenz, die sich eher auf Ergebnisse die auf Beobachtungen beruhten, fokusierte. Es gab aber auch einige theoretische Präsentationen. Ich interessierte mich vor allem für Beobachtungen von Galaxien im jungen Universum. Das Konferenzdinner fand im 400 Jahre alten Wadham College statt. Der Speisesaal dieses College erinnerte mich an die Harry Potter Filme. Das vier Gänge Menü (in dieser Atmosphäre) war auf alle Fälle seinen Preis von stattlichen 45 britischen Pfund wert, was ich leider nicht immer bei vorherigen Konferenzdinnern sagen konnte. Das Programm enthielt eine überschaubare Anzahl von Vorträgen und liess genug Zeit für ausgiebige Diskussionen sowohl gleich nach den Vorträgen als auch in den ausgiebig langen Kaffeepausen.

Mit einem Vortrag über unsere Kohlenmonoxid Beobachtungen von gewöhnlichen Scheibengalaxien mit nicht zu vernachlässigender Sternentstehung trug ich auch zu dieser Veranstaltung bei. Für dieses Projekt verwenden wir sowohl das IRAM Plateau de Bure Interferometer in Frankreich als auch das Very Large Array in den USA. Ziel ist es dabei, dass molekulare Gas – aus dem Sterne in einer Rate von etwa 100 bis 200 Sternmassen pro Jahr entstehen – in diesen Galaxien bei einer Rotverschiebung von etwa z=1,5 (das Licht reiste 9,3 Milliarden Jahre bis zu uns) nachzuweisen. Dies ist uns auch gelungen, siehe auch meinen Blogbeitrag zu dieser Entdeckung. Die Masse des molekularen Wasserstoffs schätzen wir auf etwa 0.5-1×10^11 Sonnenmassen. Die aktive Sternentstehung in diesen Galaxien im jungen Universum kann aufgrund dieser gigantischen Gasmassen für mehrere hundert Millionen bis zu einer Milliarden Jahre aufrecht auf diesem hohen Niveau erhalten werden.

Theoretiker wie der amerikanische Wissenschaftler Desika Narayanan (CfA Harvard), der einen hochinteressanten Übersichtsvortrag hielt, vergleichen unsere Beobachtungen mit Simulationen. Diese basieren auf anerkannten Galaxienentwicklungsmodellen, die auch die dunkle Materie berücksichtigen. Auch in Hinsicht für die Planungen der ersten Beobachtungen mit ALMA ist das tiefergehende Verständnis von Beobachtungen und Simulationen des molekularen Wasserstoffs in weit entfernten Galaxien unabdingbar. Ian Heywood (Oxford Astrophysics) zeigte uns, dass mit ALMA die Beobachtungen von Galaxien wie unserer bei einer Rotverschiebung von z=3 (das Licht reiste 11,5 Milliarden Jahre bis zu uns) tatsächlich möglich sein sollte, die Wissenschaftler aber dabei an die Grenzen von ALMA stossen werden…

 

Bis zum nächsten Blog,

Euer Helmut Dannerbauer

(Mehr in: Galaxienentwicklung)

03.08.2010 | Wissenschaft allgemein |

Tödlicher Fledermauspilz auch in Europa weit verbreitet

Ein Forscherteam konnte den Erreger des „Weißnasen-Syndrom“ auch bei europäischen Fledermäusen nachweisen. Die Tiere scheinen im Gegensatz zu amerikanischen Arten daran jedoch nicht zu erkranken.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

03.08.2010 | Wissenschaft allgemein |

Homburger Forscher finden neuen Therapieansatz für die Behandlung von Bluthochdruck

Wissenschaftler des Homburger Instituts für Pharmakologie haben zusammen mit Kollegen des Instituts für Physiologie der Universität Regensburg und der Universität Leuven in Belgien einen bisher unbekannten Mechanismus identifiziert, der bei der Entstehung von Bluthochdruck eine entscheidende Rolle spielt. Die Forscher um die Diplombiologin Ilka Mathar und Prof. Marc Freichel konnten in Zusammenarbeit mit Prof. Rudi Vennekens (KU Leuven) und Prof. Frank Schweda (Universität Regensburg) zeigen, dass ein Ionenkanal, der als TRPM4 bezeichnet wird, die Freisetzung von Adrenalin aus Zellen des vegetativen Nervensystems und dadurch den arteriellen Blutdruck reguliert.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

03.08.2010 | Wissenschaft allgemein |

Raumfahrt: China entwickelt neue Super-Rakete für Mondflüge

Was den USA zu kostspielig ist, treiben die Chinesen voran: Sie bauen eine Mondrakete, die ebenso stark sein wird, wie die legendäre Saturn V.
Quelle: WELT ONLINE – Wissenschaft

03.08.2010 | Wissenschaft allgemein |

Umweltdramen: Die schlimmsten Ölkatastrophen

Die Ölpest im Golf von Mexiko ist die schlimmste der Geschichte. In den vergangenen Jahrzehnten ist es immer wieder zu großen Ölkatastrophen gekommen – ein Überblick.
Quelle: stern.de – Wissenschaft & Gesundheit

03.08.2010 | Wissenschaft allgemein |

Hirnforschung: Warum Künstler wie Wissenschaftler ticken

Der Hirnforscher Ernst Pöppel sieht überraschend viele Gemeinsamkeiten im Denken von Künstlern und Wissenschaftlern.
Quelle: WELT ONLINE – Wissenschaft

03.08.2010 | Wissenschaft allgemein |

Studie: Schwaches Herz könnte Hirn altern lassen

Herz und Gehirn sind offenbar enger miteinander verbunden, als Forscher bisher gewusst haben. In einer Studie stellte sich heraus: Bei Menschen mit schwachem Herzen altert das Hirn schneller. Und das ist längst nicht nur bei Patienten mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen der Fall.
Quelle: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft

03.08.2010 | Wissenschaft allgemein |

Internationale Studie – Rot lässt Frauenherzen höher schlagen

AP

Männer in Rot lassen Frauenherzen höher schlagen. Eine internationale Studie bestätigt, dass die dieser Farbe nachgesagte Verbindung zu Liebe und Leidenschaft vollauf berechtigt ist – und zwar weltweit über alle kulturellen Grenzen hinweg.


Quelle: Wissenschaft | RP ONLINE

03.08.2010 | Wissenschaft allgemein |

Meeresbiologie: Maritime Volkszählung fördert fremde Wesen zutage

Was lebt in den Tiefen der Ozeane? Hunderte Forscher aus 80 Ländern beteiligen sich an der bislang größten Volkszählung in den Meeren.
Quelle: WELT ONLINE – Wissenschaft

03.08.2010 | Wissenschaft allgemein |

14.000 Jahre alter Kieferknochen: Den ersten Hunden auf der Spur

Wann kam der Mensch auf den Hund? Forscher von der Uni Tübingen haben nach eigenen Angaben den weltweit ältesten Knochen eines Haushundes entdeckt. Das löst das Rätsel über die Domestizierung des Wolfes allerdings noch nicht.
Quelle: stern.de – Wissenschaft & Gesundheit

Science-Wissen

Strahlung abschatten

14. Jun. 2016

Im Kommentarbereich meines letzten Beitrags zur Streuung von Photonen, Elektronen und Neutronen wies mich ein Leser auf diesen Artikel zur Abbildung mit Neutronen hin, der einen weiteren Aspekt beleuchtet, den ich Ihnen nicht vorenthalten will: Abbildung mit Röntgenstrahlung verwendet sehr oft gar nicht die gestreute Strahlung. Das gute, alte Röntgenbild, mit dem Frau Doktor unseren Knochenbruch [...]- Weiterlesen

Streuen mit Licht und Teilchen

09. Jun. 2016

Streuexperimente gehören zu den wichtigsten Methoden der grundlegenden Physik. Das Prinzip ist immer ähnlich: Eine zu untersuchende Probe wird klar definiert bestrahlt und die Verteilung der durchtretenden Strahlung in Raum und Energie wird aufgenommen und ausgewertet. Hier möchte ich auf die unterschiedlichen Strahlungen eingehen, die bei Streuexperimenten zum Einsatz kommen. Wann verwenden wir Röntgenstrahlung, wann [...]- Weiterlesen

Die Crank-Partei

11. Mai. 2016

Schon seit langem geht die Nachricht um, dass die Partei AfD nicht nur eurokritische, islamfeindliche und rassistische sondern auch anti-wissenschaftliche Programmpunkte vertritt. Sie tritt auch als Klimawandel-Leugner-Partei auf. Mich überrascht das nicht, diese Partei ist eine Crank-Partei.

„Crank“ ist eine wenig schmeichelhafte Bezeichnung für eine Klasse wissenschaftlicher Aussenseiter. Sie stammt aus dem Englischen und bedeutet wörtlich [...]- Weiterlesen

Mikroskope vs. Ameisen

03. Mai. 2016

Ich hatte Donnerstag anlässlich des Girls-Day die Gelegenheit, unseren Röntgenlaser einem Publikum aus 10- bis 14-Jährigen vorzustellen. Meine erste Aufgabe sah ich darin, den Schüler_innen zu veranschaulichen, Wie klein unsere Objekte überhaupt sind. Ich begann also mit einem Schaubild, das ich auf einer Website der University of North Carolina at Chapel Hill fand. Wir interessieren [...]- Weiterlesen

Ist das noch Bio oder schon Chemie?

15. Apr. 2016

„Physik die, die Wissenschaft von den Naturerscheinungen im Bereich der unbelebten Materie sowie von deren Eigenschaften, […]“ so beginnt der erste Satz im Eintrag meines Lexikons. Das ist eine schöne Definition. Sie greift genau das auf, was sich Laien bei der Abgrenzung der Naturwissenschaften voneinander vorstellen: Biologie ist alles, was belebt ist. Chemie ist irgendwie [...]- Weiterlesen

Nehmt euch doch einfach ernst

16. Mrz. 2016

Im Stern ist eine Umfrage zum Thema Was denken die Deutschen wirklich? erschienen. Im Artikel dazu heißt es, „Knapp die Hälfte der Befragten (47 Prozent) teilt die Meinung, dass in Deutschland nicht alles gesagt werden darf, was man wirklich meint – weil ansonsten Nachteile entstehen könnten.“ Es hat mich sehr erstaunt, dass das nur so [...]- Weiterlesen

Von der Beschreibung zur Erklärung

07. Mrz. 2016

Stringtheorien gelten als mögliche Anwärter auf die nächste große Vereinheitlichung physikalischer Theorien. Was man von ihnen erwarten kann war unter anderem Thema im Omega Tau Podcast Episode 191. Hier interviewt Markus Voelter den DESY-Stringtheoretiker Alexander Westphal. Das Interview dauert etwas 2¾ Stunden. Zwei Aspekte sind mir dabei aufgefallen, die Jacob Bronowski in der BBC Serie „The [...]- Weiterlesen

Kosmos

Pluto: A Musical Tribute

14. Jul. 2015

Ich habe vom eigenen fachlichen Hintergrund her ja mit Planeten eher wenig am Hut. Das Sonnensystem ist doch irgendwie eher etwas für Planetologen oder für tolerante Geologen, aber nicht für Astrophysiker. Aber die Pluto-Bilder der New Horizons-Sonde der NASA sind wirklich etwas besonderes. Heute um kurz vor 14 Uhr unserer Zeit war der Zeitpunkt der [...]- Weiterlesen

Vergleichszahlen und Vorurteil

13. Jul. 2015

Zahlenangaben sind in wissenschaftlichen Publikationen meist unverzichtbar. Berichten über Wissenschaft geben sie Glaubwürdigkeit. Doch nicht immer können Laien etwas mit den Zahlen anfangen. Deshalb sind Vergleiche als Maßstab wichtig. Leider geht die Suche nach einem guten Vergleich manchmal schief. Besonders wenn die Erwartung der/des Suchenden stark von den tatsächlichen Verhältnissen abweicht. Das fällt mir oft bei [...]- Weiterlesen

Susumu Tonegawa – Mit schönen Erinnerungen der Depression den Kampf ansagen

13. Jul. 2015

The Lindau Nobel Laureate MeetingsLecture „Memory Engram Cells Have Come of Age“

This article is copyright © 2015 

(Mehr in: KosmoLogs)

- Weiterlesen

Wie geht’s weiter mit dem Wissenschaftsjournalismus im WDR?

12. Jul. 2015

Ich bekenne: Ja, auch ich ärgere mich über das System mit der GEZ und jetzt der Rundfunkgebühr. Früher über die immer wiederkehrenden Briefe, mit denen ich wieder und wieder bestätigen sollte dass ich, nein, immer noch kein Fernsehgerät angeschafft habe. An das für mich nicht durchschaubare System, mit dem aus dem Argument der Grundversorgung ein [...]- Weiterlesen

Das große JA! Vier Schritte zu starkem Sinn-Erleben

10. Jul. 2015

  Michaela Brohm Ist das was wir tun persönlich relevant, bereichernd und plausibel? Viele erleben ihr Tun anscheinend eher als sinnlos. Rund 20 % der Gesamtbevölkerung leiden, so der Begründer der Logotherapie Viktor Frankl bereits in den späten vierziger Jahren, an einer noogenen Neurose – also einer aus dem Geist entstehenden, mit Sinnverlust einher gehenden, [...]- Weiterlesen

Coding History: Migräne und Gehirnstimulatoren

08. Jul. 2015

Daniel Meßner lud mich ein, um über Migräne, Gehirnstimulatoren und alles drumherum zu sprechen, nachzuhören im Podcast Coding History. Coding History widmet sich der Geschichte von Software und ihrer Programmierung. Daniel und ich, wir trafen und erstmals auf der Herrenhäuser Konferenz „Big Data in a Transdisciplinary Perspective“. Bei dieser Konferenz der Volkswagenstiftung ging es darum zu verstehen, [...]- Weiterlesen

Existiert ein transzendenter physikalischer Bereich jenseits von Raum und Zeit?

Eine faszinierend rationale, wissenschaftliche Erklärung für die Existenz eines transzendenten physikalischen Bereichs jenseits von Raum und Zeit findet sich hier:

Experten zu aktuellen Themen

Brexit – Folgen für die Fusionsforschung ?

01. Jul. 2016

Eine Woche ist es schon her, als sich eine Mehrheit für den Brexit ausgesprochen hatte. Unmittelbare Auswirkungen auf den Finanzmarkt waren die Folgen, Erklärungsversuche allerortens und die Frage danach, wie es denn jetzt weitergeht. Darum soll es hier nicht gehen, vielmehr möchte ich kurz mögliche Auswirkungen auf die Fusionsforschung darstellen. Vor der Abstimmung am 23. [...]- Weiterlesen

Liebesheirat, nicht Zweck-Mariage

01. Jul. 2016

Die Berliner Sternenhäuser sind nun endlich vereint! In einer Pressekonferenz auf der Berliner Archenhold-Sternwarte wurde heute die Gründung der Stiftung bekannt gegeben, die ab heute die drei Einrichtungen Archenhold-Sternwarte im Treptower Park, Zeiss Großplanetarium an der Prenzlauer Allee und Wilhelm-Foerster-Sternwarte mit Planetarium am Insulaner verwalten wird. Ziel der neuen Stiftung ist es, innerhalb Berlins die [...]- Weiterlesen

Goldene Träume – Das Hügelgrab von Hochdorf

30. Jun. 2016

Es ist nicht alles Gold, was glänzt. Dieser Spruch enthält für die Archäologie viel wahres. Anders verhält es sich bei den Funden des keltischen Prunkgrabs bei Hochdorf in Nähe Stuttgarts. Der Grabhügel von Hochdorf ist die letzte Ruhestätte eines etwa vierzigjährigen Mannes der um 540 v.Chr. lebte und starb. In seinem Grab wurden zahlreichen gut [...]- Weiterlesen

Sonnentransit der ISS über Südhessen am 1.7.2016

30. Jun. 2016

Der Syzygienkönig gibt bekannt: Südhessen, Nordbadener, Pfälzer und Franken aufgepasst! Am Freitag, 1. Juli 2016, gegen 13:51 MESZ wird die Internationale Raumstation hoch am Himmel, damit bei geringem Abstand vom Beobachter und entsprechend groß erscheinend einen Sonnentransit hinlegen. Ich habe die Beobachtbarkeit nur für die Nähe meines Wohnorts eruiert. Wer anderswo lebt (soll es ja [...]- Weiterlesen

Die gefälschten Protokolle der Weisen von Zion – Vortrag bei der Israelitischen Religionsgemeinschaft Württembergs

29. Jun. 2016

Als ich vor zwei Jahren über die verheerende Wirkungsgeschichte der gefälschten „Protokolle der Weisen von Zion“ und in 2016 das sciebook „Verschwörungsglauben“ schrieb, ging es mir vor allem um deren „zweite Karriere“: Nachdem sie in der westlichen Welt vielfach widerlegt und durch den hasserfüllten Verschwörungsglauben der Nationalsozialisten diskreditiert worden waren, verbreiteten sie sich doch – [...]- Weiterlesen

Dumm, wer keine Rentenangst hat

29. Jun. 2016

Das deutsche Rentensystem war einmal für die Ewigkeit gedacht, aber die Rahmenbedingungen ändern sich so dramatisch, dass uns langsam kalte Angst in die Knochen fahren sollte. Schauen wir zurück: Damals machten nur ein paar Prozent der Leute Abitur, unter „Abiturientenquote“ findet man in der Wikipedia, dass 1960 um die sieben Prozent studienberechtigt waren, wovon die [...]- Weiterlesen

Sicherheit an Steilküsten – Georisiken

28. Jun. 2016

Der Sommer ist da, und mit ihm die Urlaubs- und Ausflugszeit. Und oft suchen wir Menschen dann Erholung in der Natur. Leider vergessen wir zivilisationsgewöhnten Menschen dabei immer gerne, dass der Aufenthalt in der Natur so seine Gefahren mit sich bringt. Dabei ist es eigentlich vollkommen egal, ob wir durch Wälder streifen, an der Küste [...]- Weiterlesen

Von Gottes Liebe getragen – Bemerkenswertes Gemeinsames Wort von ACK und Islamischen Religionsgemeinschaften in Baden-Württemberg

28. Jun. 2016

Können Dialog und Begegnung inmitten eines Klimas von Ängsten, Terror und Neo-Nationalismus gedeihen? Können sich islamische Religionsgemeinschaften in Deutschland überhaupt selbst artikulieren, oder fehlt es ihnen noch immer an sachkundigem Personal, werden sie aus den Herkunftsstaaten „ferngesteuert“? Beten Christen und Muslime nach ihrem jeweiligen Selbstverständnis zum selben „Gott“? Angesichts dieser sicher nachvollziehbaren Fragen möchte ich [...]- Weiterlesen

Link: How the Nazis “Normalized” Anti-Semitism by Appealing to Children via The Smithsonian

28. Jun. 2016

“Everyone treats the rise of Nazism—that Adolf Hitler is in power,” says Rendell. “But how did he get into power? He ran for office. Twice. They changed anti-Semitism to fit political campaigns.” (Mehr in: BrainLogs)

- Weiterlesen

Die hässlichen Folgen des Brexit

27. Jun. 2016

Die Briten haben sich mit knapper Mehrheit entschieden, die EU zu verlassen. Das finde ich außerordentlich bedauerlich. Die Scheidung wird aller Voraussicht nach langwierig und hässlich werden. In diesem Blogpost soll es nicht um die Ursache des Brexit gehen. Dieses Thema haben Zeitungen, Blogs und Talkrunden bereits ausgiebig plattgewalzt. Die kürzeste und treffendste Analyse ist [...]- Weiterlesen

Nezumab und Numap – Die Wirkstoffnamen der neuen Migränemittel

27. Jun. 2016

Galcanezumab und Erenumab – was uns diese und andere Namen der Medikamente gegen Migräne verraten und welche wir uns merken sollten. Suma, Nara, Zolmi, Ele, Almo, Riza, Frova, Avi, Doni – einige klingen wie Vorsätze für Maßeinheiten, andere nach Vornamen der ersten Menschen aus Mittelerde. Wer mit starker Migräne zu kämpfen hat, weiß es besser: Sumatriptan, Naratriptan, Zolmitriptan, Eletriptan, Almotriptan, Rizatriptan und Frovatriptan [...]- Weiterlesen

Die Intelligenz hat versagt, oder: Warum Dummheit allein den Brexit nicht erklären kann

26. Jun. 2016

Mehr als die Hälfte der Briten hat sich am letzten Donnerstag dafür ausgesprochen, die EU zu verlassen; das schlug bei Twitter natürlich Wellen. Glücklicherweise ist Humor auch dort ein Mittel, um mit dem Schock klarzukommen, und so ließ der Spott über die Dummheit der Brexit-Befürworter natürlich nicht lange auf sich warten. Aber reicht Dummheit als [...]- Weiterlesen

Die Unmöglichkeit des Klimaschutzes

26. Jun. 2016

Volker Quaschning von der Berliner Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) hat im Auftrag von Greenpeace Energy durchgerechnet, welche Anstrengungen Deutschland unternehmen müsste, um seine Verpflichtungen aus dem Pariser Klimaabkommen einzuhalten. Er entwirft dabei ein Szenario, das extreme ökonomische Risiken birgt und politisch nicht durchsetzbar ist. Auf der UN-Klimakonferenz im Dezember 2015 beschlossen die Staaten [...]- Weiterlesen

Die Wikinger sind los!

25. Jun. 2016

Island – da denkt man typischerweise an Ponys, die exzentrische Sängerin Björk und atemberaubende Landschaften, aber nicht unbedingt an Wissenschaft und zumindest bis vor kurzem auch nicht an Fußball. Während es die Isländer ganz offensichtlich selber hinbekommen, die allgemeine Aufmerksamkeit auf letzteres zu lenken, soll dieser Blogpost zumindest einen kleinen Beitrag dazu leisten, Einblicke in [...]- Weiterlesen

Dunkle Energie und die Klumpigkeit des Universums

25. Jun. 2016

Auf die jetzt in Physical Review (D / Letters) erschienenen Artikel habe ich schon sehr lange gewartet. Und dann hätte ich sie zumindest als Preprint, als Vorabdruck doch fast übersehen. Aber zunächst zum Hintergrund. Alle physikalischen Modelle sind vereinfacht, und bei den modernen Standardmodellen der Kosmologie sieht ein Teil der Vereinfachung wie folgt aus: Auf [...]- Weiterlesen

Bücher von Klaus-D. Sedlacek

Computer und Technologie

Datenschutz: Pseudonyme bleiben auf Facebook verboten

01. Jul. 2016

Das Oberverwaltungsgericht in Hamburg sieht keinen Grund, wieso Facebook bei seinen Nutzern nicht auf Klarnamen bestehen sollte. Auch die Vorinstanz hatte so entscheiden. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Alles digital)

Oracle muss 3 Milliarden Dollar an HP zahlen

01. Jul. 2016

Itanium-Streit

Oracle muss 3 Milliarden Dollar an HP zahlen

Für den Computerkonzern HP war der Rückzug von Oracle im Jahr 2011 von den Servern mit einem Itanium-Chip ein schwerer Schlag. Vor Gericht musste nun geklärt werden, ob Oracle dadurch unfair seine eigene Server-Plattform bevorzugt hat.

(Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Android 7.0 erhält den Codenamen Nougat

01. Jul. 2016

Nutzer haben entschieden

Android 7.0 erhält den Codenamen Nougat

Die Tradition, jede Android-Version mit dem Namen einer Süßigkeit zu versehen, wird fortgeführt: Das neue Android 7.0 oder Android N bekommt den Zusatz „Nougat“.

(Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Linux Mint 18 Sarah geht an den Start

01. Jul. 2016

Jetzt mit X-Apps

Linux Mint 18 Sarah geht an den Start

Linux Mint ist jetzt in der neuen Version 18 mit dem Codenamen Sarah erschienen. Die Linux-Distribution basiert auf Ubuntu 16.04 und verfügt erstmals über die neuen X-Apps.

(Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Spotify wirft Apple Wettbewerbsverzerrung vor

01. Jul. 2016

Musik-Streaming

Spotify wirft Apple Wettbewerbsverzerrung vor

Spotify geht auf die Barrikaden: Apple blockiere die neue iOS App, um weniger Konkurrenz für den eigenen Dienst Apple Music zu haben. Währenddessen verhandelt Apple offenbar über einen Kauf mit Jay Zs Tidal.

(Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

„Serial“: Podcast-Protagonist Adnan Syed bekommt neuen Prozess

01. Jul. 2016

Wegen Mordes wurde Adnan Syed einst zu lebenslanger Haft verurteilt. Dann förderte der Podcast „Serial“ viele Ungereimtheiten zutage. Nun könnte Syed freikommen. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Alles digital)

Backups und die digitale Transformation

01. Jul. 2016

Neue Lösungen

Backups und die digitale Transformation

Ohne eine verlässliche Backup-Praxis gehen kritische Datensätze bei Problemen unwiederbringlich verloren. Abhilfe schaffen moderne Backup-Systeme mit Cloud-Anbindung.

(Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Musiker beschweren sich bei EU-Kommission über Youtube

01. Jul. 2016

Gratis Songs

Musiker beschweren sich bei EU-Kommission über Youtube

Mehr als 1.000 Musiker haben sich bei der EU-Kommission über YouTube beschwert und Kommissionspräsidenten Juncker zum Handeln aufgerufen. Der Vorwurf: Die Gratis-Angebote der Plattform entwerten Musik.

(Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Trick gegen VR-Übelkeit

01. Jul. 2016

Microsoft Research hat eine Methode entdeckt, mit der einem beim Tragen einer Virtual-Reality-Brille nicht mehr so leicht schlecht werden soll.

(Mehr in: Technology Review)

iPhone lernt drahtlos laden

01. Jul. 2016

Mit dem Juice Pack Wireless von Mophie kann man bei aktuellen Apple-Smartphones eine Wireless-Charging-Funktion nachrüsten.

(Mehr in: Technology Review)