30.09.2010 | Wissenschaft allgemein |

Ornithopter-Rekordflug mit Körperkraft: Wenn der Mensch mit den Flügeln schlägt

Wenn das der alte Otto Lilienthal noch erlebt hätte: Kanadische Ingenieure haben ein Luftfahrzeug gebaut, das mit Menschenkraft angetrieben wird – und mit den Flügeln schlägt. Mit dem Flattermann ist ihnen ein Weltrekord gelungen.
Quelle: stern.de – Wissenschaft & Gesundheit

30.09.2010 | Wissenschaft allgemein |

Zu spät, zu teuer: Ergebnisse von Tests bei online-Lebensmittelangeboten

Fraunhofer IML deckt logistischen Optimierungsbedarf bei online-Lebensmittel-Angeboten auf

Lebensmittel bequem von zu Haus im Internet bestellen, die dann bundesweit an die Haustür geliefert werden. Das ist ein Wunsch des Kunden, den inzwischen immer mehr online-Anbieter erfüllen. Waren in der Vergangenheit nur Teilsortimente zu bestellen, so bieten inzwischen sogar mehrere Shops ein vollständiges Lebensmittelsortiment inklusive frischer und tiefgekühlter Ware an. Das Ergebnis einer Lebensmittelbestellung im Internet entspricht jedoch oft nicht den gewünschten Vorstellungen, wie das Fraunhofer IML in Dortmund durch stichprobenartige Testbestellungen feststellen konnte.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

30.09.2010 | Wissenschaft allgemein |

ADHS: Ärzte finden genetische Ursache für Hyperaktivität

Erstmals haben Forscher direkte Hinweise auf eine genetische Ursache für ADHS gefunden. Eine Studie stellte bei Kindern mit der psychischen Störung deutliche Unterschiede im Erbgut fest. Andere Wissenschaftler warnen jedoch davor, den alleingen Grund in den Genen zu vermuten.
Quelle: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft

30.09.2010 | Wissenschaft allgemein |

Biodiversität: Krebse geben Aufschluss über Erdentstehung

Wie kamen Süßwasserkrebse aus Indien nach Südostasien? Das fragten sich Forscher – und kamen dabei den Bewegungen der Erdplatten auf die Spur.
Quelle: WELT ONLINE – Wissenschaft

30.09.2010 | Wissenschaft allgemein |

Weltraum: US-Astronomen finden einen "bewohnbaren" Planeten

Der University of California ist eine spektakuläre Entdeckung gelungen. Forscher fanden einen Planeten auf dem Leben existieren könnte.
Quelle: WELT ONLINE – Wissenschaft

30.09.2010 | Wissenschaft allgemein |

Fliessende Kloaken: Die Weltkarte der schmutzigsten Flüsse

Viele Flüsse der Erde sind Kloaken. Doch was die Forscher erstaunt: Einige der schmutzigsten Gewässer fließen durch Europa und die USA.
Quelle: WELT ONLINE – Wissenschaft

30.09.2010 | Wissenschaft allgemein |

Hildesheimer Dom: 40 Gräber aus dem Frühmittelalter entdeckt

Überraschung unter dem Kirchenboden: Im Hildesheimer Dom haben Archäologen mehr als drei Dutzend Gräber entdeckt. Vermutlich handelt es sich um einen Friedhof aus dem frühen Mittelalter vor mehr als 1200 Jahren.
Quelle: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft

30.09.2010 | Wissenschaft allgemein |

Verhaltensforschung: Makaken nehmen sich selbst bewusst im Spiegel wahr

Bislang dachte man, nur Primaten könnten sich selbst erkennen: US-Forscher zeigen jedoch, dass sogar Rhesusaffen ihr Spiegelbild entziffern.
Quelle: WELT ONLINE – Wissenschaft

30.09.2010 | Wissenschaft allgemein |

Manipulation: US-Forscher wegen Labor-Sabotage verurteilt

Ein Mediziner in den USA sabotierte die Versuche seiner Kollegin, um seine eigene Karriere voran zu bringen: Jetzt muss er 53.000 Euro bezahlen.
Quelle: WELT ONLINE – Wissenschaft

30.09.2010 | Wissenschaft allgemein |

Gleichheit nicht in Sicht

Lieben, arbeiten, Kinder kriegen: 20 Jahre nach der Wiedervereinigung
bleiben Lebensverläufe in Ost und West verschieden
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

30.09.2010 | Wissenschaft allgemein |

Bauchemiker wollen Klima schonen und Energie sparen – Tagung an der TU Dortmund

Zwei Tage lang treffen sich in Dortmund Bauchemiker, um über Zementalternativen, kalk- und gipsbasierte Baustoffe, Schadensmechanismen und Dauerhaftigkeit, Baustoffanalytik, klimaschonende Baustoffe und den Einsatz organischer Zusatzmittel zu diskutieren. Die Tagung
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

30.09.2010 | Wissenschaft allgemein |

Klima-Prognose: Ab 2030 beginnt das Frühjahr schon Ende Januar

Seit zwölf Jahren simulieren Forscher aus Gießen den Klimawandel in einem Experiment im Zeitraffer: Ihre Erkenntnisse beunruhigen.
Quelle: WELT ONLINE – Wissenschaft

30.09.2010 | Wissenschaft allgemein |

Wissenstest: Ungläubige kennen Religionen am besten

Wo wurde Jesus geboren? Wie heißt das erste Buch der Bibel? Menschen, die nicht an Gott glauben, können derlei Fragen am ehesten beantworten. Eine Umfrage in den USA ergab, dass Atheisten und Agnostiker am besten über Religion Bescheid wissen.
Quelle: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft

30.09.2010 | Wissenschaft allgemein |

Große Bestandsaufnahme: Weltkarte zeigt Verschmutzung der Flüsse

Gift, Staudämme, eingschleppte Arten: Weltweit sind zahlreiche Flüsse belastet. Neue Weltkarten zeigen, welche Gewässer gesund sind – und welche nicht. Die Daten sollen dafür sorgen, dass Geld zum Schutz der Ströme in Zukunft besser investiert wird.
Quelle: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft

30.09.2010 | Wissenschaft allgemein |

Briefwechsel bezeugt tiefes Misstrauen – DNA-Entdecker waren große Rivalen

ddp

Ein in New York entdecktes Bündel von Briefen wirft ein neues Licht auf das Rennen um die Entzifferung der DNA, die das menschliche Erbgut enthält. Die Korrespondenz zeuge von Rivalitäten, Misstrauen und verletzten Egos der DNA-Entdecker.


Quelle: Wissenschaft | RP ONLINE

30.09.2010 | Wissenschaft allgemein |

Stiftung Warentest prüft Waschmaschinen: Viele waschen gut, eine explodiert

Trotz starker Preisunterschiede hat die Mehrheit von der Stiftung Warentest geprüften Waschmaschinen ein gutes Ergebnis erzielt. Bis auf ein Gerät – das ist regelrecht explodiert.
Quelle: stern.de – Wissenschaft & Gesundheit

30.09.2010 | Wissenschaft allgemein |

Neue Entdeckung im All: Erdähnlicher Planet erfüllt Bedingungen für Leben

Ob Menschen auf ihm existieren könnten, ist eine längst nicht beantwortete Frage. Doch ein neu entdeckter Planet, der die Sonne “Gliese 581″ umkreist, erfüllt nach bisherigen Erkenntnissen die Voraussetzungen, um Leben zu beherbergen: eine Atmosphäre und Temperaturen, die flüssiges Wasser zulassen.
Quelle: stern.de – Wissenschaft & Gesundheit

30.09.2010 | Wissenschaft allgemein |

US-Forscher finden "Gliese 581g" – Erdähnlicher Planet im All entdeckt

NASA VIDEO, AFP

US-Astronomen haben in den Weiten des Alls einen Planeten entdeckt, der Ähnlichkeiten zur Erde aufweist und möglicherweise für die Entstehung von Leben geeignet wäre.


Quelle: Wissenschaft | RP ONLINE

Science-Wissen

Warum wir den Raum krümmen

11. Sep. 2014

Im letzten Beitrag habe ich beschrieben, wie in der allgemeinen Relativitätstheorie aus einer lokal symmetrischen Theorie global asymmetrische Phänomene entstehen, ließ aber offen, warum wir Physikerinnen und Physiker so an die Raumzeit-Krümmung hängen. Es wäre doch viel einfacher, den Raum einfach gerade zu lassen und statt dessen ein Kraftfeld einzuführen. Das geht mit dem Elektromagnetismus [...]- Weiterlesen

Globale Asymmetrie in einer lokal symmetrischen Theorie

07. Sep. 2014

Das elegante an der allgemeinen Relativitätstheorie ist, dass sie das Fernfeld der Gravitation auf lokale Interaktionen von Materie mit der Raumzeit zurückführt. Im wesentlichen setzt die allgemeine Relativitätstheorie nur voraus, dass sich die Raumzeit in einem kleinen Gebiet um jeden beliebigen Punkt durch einen dreidimensionalen Euklidischen Raum mit einer zusätzlichen Zeitkoordinate annähern lässt und dass in diesem [...]- Weiterlesen

Welcher-Weg-Abbildung

03. Sep. 2014

Spektrum.de berichtete Ende August über ein quantenoptisches Experiment an der Universität Wien zum Fotografieren mit verlorenem Licht. Die Originalveröffentlichung ist bei Nature unter dem Titel Quantum Imaging with undetected photons erschienen. Der Versuch ist bei Spektum bereits sehr gut beschrieben, so dass ich hier weitgehend darauf Verzichten kann, die experimentellen Details zu schildern. Vielmehr möchte ich [...]- Weiterlesen

Am Ende des Strings

26. Aug. 2014

Nach der Begeisterung für die Entdeckung des Higgs-Bosons am CERN in Genf ist eine gewisse Ernüchterung eingetreten. Schließlich ist die Theorie alt, nach der es mindestens ein Higgs-Boson geben muss. Viele fragen sich, ob sich der Bau eines Telichenbeschleunigers für dieses eine Teilchen überhaupt gelohnt hat. Ob die Unauffindbarkeit weiterer Teilchen am CERN das Ende [...]- Weiterlesen

Glauben Sie keiner Statistik

26. Aug. 2014

Wo wir gerade beim Glauben sind: Im aktuellen Septemberheft von Spekrum der Wissenschaft gibt es einen interessanten Artikel zum Fluch des P-Wertes von Regina Nuzzo. Wir hatten auf SciLogs im Januar 2013 ein Bloggewitter zum Thema Nicht reproduzierbare Wissenschaft. Ein Mechanismus, wie es passieren kann, das nicht reproduzierbare Studien zur Veröffentlichung kommen, ist das allzu naive [...]- Weiterlesen

Glauben führt zu Wissen

24. Aug. 2014

In meinem letzten Artikel, in dem es um Falsifizierbarkeit als überragendes Kriterium für Wissenschaft ging, habe ich recht abstrakt über wissenschaftliche Theorien als ganzes geschrieben und die Relativitätstheorie als Beispiel hergenommen. Heute möchte ich die Perspektive wechseln und die Sicht der einzelnen Forscherin, des einzelnen Forschers einnehmen. Wenn wir wissenschaftlich arbeiten, schadet es gar nicht, [...]- Weiterlesen

Falsifikation ist nicht alles

08. Aug. 2014

Bei Internetdiskussionen zur Wissenschaft fällt immer wieder das Schlagwort Falsifizierbarkeit. Jede wissenschaftliche Theorie müsse falsifizierbar sein. An der Falsifizierbarkeit erkenne man sofort den Unterschied zwischen richtiger Wissenschaft und Pseudowissenschaft oder Esoterik. So einfach ist es aber nicht.

Falsifizierbar ist eine Theorie, wenn sie konkret genug ist, dass sie durch ein Experiment oder eine Beobachtung widerlegt werden kann. [...]- Weiterlesen

Kosmos

Neue AMS-Ergebnisse: Was sie bedeuten – und was nicht

19. Sep. 2014

Gestern Nachmittag stellte Professor Samuel Ting am Cern die neuesten Resultate des AMS02-Detektors auf der Internationalen Raumstation vor (AMS war schon mehrfach Thema hier im Blog). Dabei handelte es sich um neue Messergebnisse der Flüsse von Elektronen und Positronen der kosmischen Strahlung und der daraus abgeleiteten Positron-Fraction (die im Prinzip den Anteil der Positronen am [...]- Weiterlesen

StarryNights – die größten Observatorien der Welt im Zeitraffer

16. Sep. 2014

Seit Jahren sammelten sich auf diversen Astroreisen aufgenommene Zeitrafferclips auf meiner Festplatte und gammelten vor sich hin. Das muss nicht sein, dachte ich, und nahm mir einen Nachmittag zwei Tage eine Woche viel Zeit, um aus all dem verstreuten Bildmaterial einen kurzen Film zusammenzuschneiden, der mir der Veröffentlichung würdig erscheint. Voilà, hier ist er nun: [...]- Weiterlesen

Polarlichter am Wochenende möglich

11. Sep. 2014

Eigentlich vermeide ich es, Polarlichtwarnungen über den Blog zu verbreiten – allzu oft entpuppen sie sich als falscher Alarm. Dieses Mal scheint die Hoffnung der Polarlichtenthusiasten aber etwas größer zu sein, und es kann ja eh nicht schaden, immer einen Blick nach “oben” zu halten!

Am 10. September um 19:45 MESZ ereignete sich in der [...]- Weiterlesen

Polarlichter am Wochenende möglich – UPDATE

11. Sep. 2014

Eigentlich vermeide ich es, Polarlichtwarnungen über den Blog zu verbreiten – allzu oft entpuppen sie sich als falscher Alarm. Dieses Mal scheint die Hoffnung der Polarlichtenthusiasten aber etwas größer zu sein, und es kann ja eh nicht schaden, immer einen Blick nach “oben” zu halten!

++++UPDATE, 13.09. 05:40MESZ: Es hat tatsächlich Polarlicht in Deutschland gegeben, [...]- Weiterlesen

Vor 150 Jahren: William Huggins und die Nebelspektren – von der Astronomie zur Astrophysik

28. Aug. 2014

Der 29. August 1864 markiert einen Wendepunkt der Astronomie – weit weniger bekannt, aber durchaus vergleichbar mit der ersten Teleskopbeobachtung Galileo Galileis im Jahr 1609. An diesem Tag nämlich beobachtete der englische Amateurastronom William Huggins das erste Spektrum eines kosmischen „Nebels“ – und konnte damit die Frage klären, woraus die geheimnisvollen Lichtfleckchen, die die Astronomen [...]- Weiterlesen

Meteoriten gestohlen

21. Aug. 2014

In der Nacht von Montag auf Dienstag (18./19. August) wurde in das Museum der Sternwarte Sonnenborgh in Utrecht (Niederlande) eingebrochen. Die Einbrecher stahlen dabei unter anderem mehrere Meteorite, darunter einen Stein namens Serooskerke. Der stammt vermutlich vom Asteroiden Vesta und gehört damit zu einer seltenen und kostbaren Meteoritengruppe. Der Meteorit fiel im Jahr 1925 nahe [...]- Weiterlesen

Existiert ein transzendenter physikalischer Bereich jenseits von Raum und Zeit?

Eine faszinierend rationale, wissenschaftliche Erklärung für die Existenz eines transzendenten physikalischen Bereichs jenseits von Raum und Zeit findet sich hier:

Experten zu aktuellen Themen

Raindrops keep falling on my head….

19. Sep. 2014

  Während aus Sondage 6 “singing in the rain” drang….   Auch Johannes scheint zu den Nachtschwärmern zu gehören…daher sein Bericht, wenn er für uns wieder erreichbar ist. (Mehr in: BrainLogs)

- Weiterlesen

Zum mathematischen Teil

19. Sep. 2014

Wie angekündigt hier noch ein kurzer Überblick zum mathematischen Teil des Vortragsprogramms auf dem Heidelberg Laureate Forum. Für den Laien am spektakulärsten klingt sicher der Vortrag von Sir Michael Atiyah. Er war als Ratgeber an einem Experiment beteiligt, welches die Hirntätigkeit von Mathematikern untersuchte, wenn sie schöne oder häßliche Formeln sehen. Ich hatte darüber einen [...]- Weiterlesen

Neue AMS-Ergebnisse: Was sie bedeuten – und was nicht

19. Sep. 2014

Gestern Nachmittag stellte Professor Samuel Ting am Cern die neuesten Resultate des AMS02-Detektors auf der Internationalen Raumstation vor (AMS war schon mehrfach Thema hier im Blog). Dabei handelte es sich um neue Messergebnisse der Flüsse von Elektronen und Positronen der kosmischen Strahlung und der daraus abgeleiteten Positron-Fraction (die im Prinzip den Anteil der Positronen am [...]- Weiterlesen

Das Wehklagen an der Wurzel…oder was sonst noch passierte

18. Sep. 2014

Am heutigen Ausgrabungstag gruben, kratzen, putzen und schaufelten wieder alle Teilnehmer fleißig, um möglichst viele interessante Befunde zu erkennen und erfassen. Bei herrlichem Sonnenschein hatte Eric eine besondere Aufgabe zu bewältigen. Eine Wurzel war im Weg und er beseitigte sie mit großem Aufwand. Anfangs bereitete ihm das Axtschwingen noch Freude, als die Wurzel aber nicht nachgeben [...]- Weiterlesen

Schlüsseldisziplinen in Entwicklungsländern?

18. Sep. 2014

Eines der Themen, die auf diesem HLF diskutiert werden sollen, ist die Rolle von Mathematik und Informatik in Entwicklungsländern. Am Dienstag gibt es dazu ein Panel “The Role and the Potential of Mathematics and Computer Science in Developing Nations/Emerging Economies“ mit fünf Einstiegspräsentationen junger Wissenschaftler aus Indien, Bangladesch, Ekuador, Kambodscha und Niger, anschließend soll diskutiert [...]- Weiterlesen

Wunderkinder & Co.

18. Sep. 2014

Mathematik hat sowohl in der Öffentlichkeit als auch unter den Mathematikern selbst einen ziemlich elitären Ruf. Bei einem Star-Violinisten würden die meisten Menschen wahrscheinlich anerkennen, dass dessen Leistung eine Kombination aus Talent und harter Arbeit (nämlich täglichem Üben) sind. In der Mathematik steht für die meisten Menschen das Talent im Vordergrund: Man hat es oder [...]- Weiterlesen

Der Totengräber

17. Sep. 2014

Der Gemeine Totengräber (Nicrophorus vespillo)ist ein Käfer aus der Familie der Aasfresser. Er ist in Mitteleuropa beheimatet. Sein Rückenpanzer ist schwarz und gelb gestreift. Heute entbrannte am Rand von Sondage Nr. 1 eine kleine Diskussion, ob der Käfer, der sich hier durch den Waldboden arbeitete, ein Totengräber oder doch eher ein Mistkäfer (Geotrupidae) sei. Die [...]- Weiterlesen

Hoffen auf New York. Was können wir vom Ban Ki Moon-Gipfel erwarten?

17. Sep. 2014

Credit: Reimund Schwarze, UFZ Washington D.C. / Auf dem Klimagipfel in Warschau im letzten Jahr forderte der UN-Generalsekretär Ban Ki Moon die Staatsoberhäupter dieser Welt auf, ihre Anstrengungen zur Erreichung eines neuen internationalen Klimaschutzabkommens zu erhöhen, so dass eine Erreichung des Zweigradziels noch möglich ist. Nächste Woche (am 23.9.2014) findet nun das von langer Hand [...]- Weiterlesen

Mathestudium mit 14 – Amina Abdurrahman

17. Sep. 2014

  Amina Abdurrahman ist beim diesjährigen Heidelberg Laureate Forum eine der jüngsten Teilnehmerinnen. Neben der Mathematik spielt in ihrem Leben auch die Musik eine sehr große Rolle. In fünf kurzen Fragen gibt Amina uns einen interessanten Einblick in ihren Werdegang und ihre Erwartungen an das HLF.   In welchem Forschungsgebiet bist Du interessiert und tätig? [...]- Weiterlesen

Diasporische Existenzen

16. Sep. 2014

Hier gibt es einen aktuellen, sehr interessanten Artikel über den »letzten Deutschen in Odessa«. Freilich nicht ganz im Sinne des Grundgesetzes, doch wer würde es sich anmaßen, dem alten Herrn sein Deutschsein abzusprechen? Doch auch wenn die heutige Redewendung vom »Deutschen im Sinne des Grundgesetzes« nur für den BRD-Bürger steht, kann man nicht behaupten, dass das [...]- Weiterlesen

Das erste Opfer

16. Sep. 2014

Dabei fing alles so ruhig an. Es kündigte sich hoher Besuch an, Ritter Thomas hatte sich angesagt und den „weiten“ Weg von seiner Burg auf sich genommen, um das „niedere Volk“ auf dem Galgenhügel zu besuchen. Als er kam, leider ohne Ritterrüstung und Pferd, bekam er eine Führung von der Grabungsleiterin höchstpersönlich. Dies sollte nicht [...]- Weiterlesen

AstroGeo Podcast: Isländische Vulkane

16. Sep. 2014

Sie heißen Eyjafjallajökull, Grímsvötn und momentan Bárðarbunga: Isländische Vulkane sind spätestens nach der Aschewolke von 2010 in aller Munde, wenn sie denn aussprechbar sind. Wir wissen mittlerweile: Island ist die Insel der Vulkane, die jederzeit ausbrechen können und die nicht nur das Leben einiger skandinavischer Bauern sondern von uns allen beeinflussen können. Am 28. August 2014 begann der Bárðarbunga, [...]- Weiterlesen

Wie wir den Raum krümmen: Zum Geburtstag von Bernhard Riemann

16. Sep. 2014

In seinem Blogpost “Warum wir den Raum krümmen” auf Quantenwelt erklärt mein Nachbarblogger Joachim Schulz, warum die PhysikerInnen in der Allgemeinen Relativitätstheorie (ART) den Raum krümmen: Sie tun es, weil es ihnen erlaubt mit möglichst wenig Annahmen die Newtonsche Gravitationstheorie mit der Speziellen Relativitätstheorie (SRT) in Einklang zu bringen. (Mehr in: BrainLogs)

- Weiterlesen

Was mache ich hier eigentlich?

16. Sep. 2014

Ich werde in diesem Blog während des Heidelberg Laureate Forums schreiben und dabei im Bloggerteam vor allem die Reine Mathematik vertreten. Was erwarte ich mir von diesem Treffen? Zunächst einmal natürlich verständliche Vorträge zu Themen abseits meiner sonstigen Forschung. Eine Aufgabe, die durchaus auch Ereignisse wie der ICM erfüllen sollen, aber doch oft nicht erfüllen, und [...]- Weiterlesen

Neurotransmitter für Physiker

16. Sep. 2014

Mein Vater erklärt mir jeden Samstag unsere sieben Neurotransmitter. Statt der Planeten. Wäre das so abwegig?  Planeten gehören zwar nicht in die Rumpelkammer nutzlosen Wissens. Ihre Bewegung steht für den bemerkenswertesten wissenschaftlichen Wandel, den Übergang von der Kinetik zur Dynamik durch Newton. Damit wurde erstmals nicht mehr bloß beschrieben sondern erklärt, wie etwas funktioniert. Doch allein [...]- Weiterlesen

Bücher von Klaus-D. Sedlacek

Computer und Technologie

Verschlüsselung ab Werk: Google forciert Datenschutz unter Android L

19. Sep. 2014

Die Daten von Android-Smartphones und -Tablets sollen ab der kommenden Version Android L standardmäßig verschlüsselt werden. Der Zugang ist dann nur noch per PIN oder Passwort möglich. (Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Hifi-Sound & Multipair: Philips Bluetooth-Speaker mit apt-X Codec

19. Sep. 2014

Aus dem Hause Woox Innovations kommt mit dem Philips BT7500B ein Stereolautsprecher mit Bluetooth-Anbindung, der sich neben AAC auch auf den High-Fidelity-Codec apt-X versteht. (Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Facebook: Auch für Dragqueens gilt Klarnamen-Pflicht

19. Sep. 2014

Facebook untersagt Nutzern, sich mit Pseudonymen anzumelden. Viele Travestiekünstler stehen nun vor der Wahl, sich im Netzwerk umzubenennen oder ihr Profil zu verlieren. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Alles digital)

GTX 980 & GTX 970: Nvidia bringt sparsame Highend-Grafikkarten

19. Sep. 2014

Nvidia hat mit der GTX 980 und der GTX 970 zwei neue Grafikkarten mit Maxwell-Architektur präsentiert. Beide Modelle gehen leistungsstärker und auch energieeffizienter als die Vorgänger zur Sache. (Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Individuelle Smartphones: Moto Maker für neues Moto X ist online

19. Sep. 2014

Motorolas Smartphone-Baukasten Moto Maker ist nun auch in Deutschland online. Für 30 Euro Aufpreis lässt sich das das neue Android-Flaggschiff Moto X damit nach den persönlichen Vorlieben gestalten. (Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Video der Woche: Dummer Unfall beim Verkaufsstart des iPhone 6

19. Sep. 2014

Verkaufsstart für das neue iPhone 6. Nach nächtelangem Warten vor den lokalen Stores halten die ersten Apple-Jünger ihr neues Smartphone in Händen – mehr oder weniger! (Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Ab Oktober: Oneplus One ohne Invite-System bestellen

19. Sep. 2014

Das als Flaggschiff-Killer gehandelte Cyanogenmod-Smartphone Oneplus One soll sich ab Ende Oktober auch ohne Einladung bestellen lassen. Der Hersteller richtet dazu ein Pre-order-System ein. (Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Navigation: Coyote bringt eigenes Navigationsgerät Nav

19. Sep. 2014

Der Hersteller Coyote hat mit Nav ein neues Navigationsgerät angekündigt, das neben der Navigation auch Verkehrs- und Blitzerinfos aus der Coyote-Community bietet. (Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Destiny: Ballern für die nächste Milliarde

19. Sep. 2014

500 Millionen Dollar investiert Activison in seinen Shooter “Destiny”. Wie das damit wohl teuerste Spiel der Welt trotzdem profitabel werden wird, ist bereits absehbar. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Alles digital)

Das Laptop-Netzbrett

19. Sep. 2014

Mit dem Surface Pro 3 verspricht Microsoft eine Zusammenführung von PC- und Tablet-Welt in einem Gerät.

(Mehr in: Technology Review)