22.09.2010 | Wissenschaft allgemein |

Pathogenen Hefen auf der Spur

Ist das Immunsystem des Menschen geschwächt, können an sich harmlose Hefepilze zur tödlichen Gefahr werden. Fraunhofer-Forscher nutzen die Next-Generation Sequenzierung, um einem der häufigsten Erreger für Pilzinfektionen beim Menschen auf die Spur zu kommen. Auf der Biotechnica (5. – 7. Oktober in Hannover) stellen sie ihre Ergebnisse vor.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

22.09.2010 | Wissenschaft allgemein |

Fortschritt für die Knochen-Forschung: Hochauflösendes Verfahren zur Nano-Computertomographie entwickelt

Ein neuartiges Nano-Tomographieverfahren, das von einem Team aus Forschern der Technischen Universität München (TUM), des Paul Scherrer Instituts (PSI) und der ETH Zürich entwickelt wurde, erlaubt erstmals computertomographische Untersuchungen feinster Strukturen mit einer Auflösung im Nanometerbereich. Mit Hilfe der neuen Methode können etwa dreidimensionale Innenansichten fragiler Knochenstrukturen erstellt werden. Die ersten mit diesem Verfahren erzielten Nano-CT-Bilder werden am 23. September 2010 in der renommierten Fachzeitschrift Nature veröffentlicht. Die neue Technik kann Lebens- und Materialwissenschaften gleichermaßen voranbringen.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

22.09.2010 | Wissenschaft allgemein |

Malaria-Art stammt vermutlich vom Gorilla – Eine Million Todesfälle pro Jahr durch Parasit

AFP, AFP

Die tödlichste Malaria-Art wurde nach neuesten Erkenntnissen vom Gorilla auf den Menschen übertragen. Der Parasit, der die Krankheit überträgt, habe sich laut einem Wissenschaftsmagazin vermutlich vom westlichen Gorilla in Afrika auf den Menschen ausgebreitet.


Quelle: Wissenschaft | RP ONLINE

22.09.2010 | Wissenschaft allgemein |

Biblisches Wunder: Ostwind soll das Meer geteilt haben

Auf der Flucht vor den Ägyptern soll Moses das Meer geteilt haben, damit seine Landsleute hindurchgehen konnten. Klimatologen haben eine Erklärung für das vermeintliche Wunder gefunden: Ostwind ließ eine Furt im Meer entstehen – allerdings an anderer Stelle, als in der Bibel berichtet.
Quelle: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft

22.09.2010 | Wissenschaft allgemein |

Kopfwelten: Genetik à la Münchhausen

Wir sind nicht die Sklaven unseres Erbguts, auch Umwelteinflüsse spielen eine Rolle. Von “Epigenetik” spricht heute, wer auf Partys hip sein will. Heißt das aber, wir könnten unsere Gene durch einen gezielten Lebensstil umprogrammieren?
Quelle: stern.de – Wissenschaft & Gesundheit

22.09.2010 | Wissenschaft allgemein |

Video: Neuer Mars-Rover: Nasa testet Mobil mit sechs Reifen

Er ist so groß wie ein Mini Cooper und fährt eine Höchstgeschwindigkeit von 91 Metern pro Stunde. Doch gebaut wurde “Curiosity” nicht für die Erde, sondern für den Mars. Dort soll der Rover die Arbeit von “Opportunity” und “Spirit” fortsetzen.
Quelle: stern.de – Wissenschaft & Gesundheit

22.09.2010 | Wissenschaft allgemein |

Gewagt gefragt: Warum wird das Wetter immer zum Wochenende schlecht?

Heute scheint die Sonne, doch fürs Wochenende sind Regenschauer vorhergesagt. stern.de-Leserin Antje aus Freising ärgert das. Sie fragt sich, warum das Wetter während der Arbeitswoche oft schön ist – um dann am Wochenende umzuschlagen. Haben Sie eine Antwort?
Quelle: stern.de – Wissenschaft & Gesundheit

22.09.2010 | Wissenschaft allgemein |

Klimawandel: Getrocknete Blumen geben Klimawandel-Infos

Liebevoll angelegte Herbarien und Blumenalben sind nicht nur schön anzuschauen. Die getrockneten und gepressten Pflanzen und Blumen liefern auch wichtige Hinweise, wie sich der Klimawandel auf Wachstum und Blütezeit der Pflanzen auswirkt.
Quelle: stern.de – Wissenschaft & Gesundheit

22.09.2010 | Wissenschaft allgemein |

Meister der Tarnung: Forscher entdecken verloren geglaubte Amphibien

Haben sie sich einfach nur gut versteckt? Wissenschaftler haben Frösche und Salamanderarten wiedergefunden, die als ausgestorben galten.
Quelle: WELT ONLINE – Wissenschaft

22.09.2010 | Wissenschaft allgemein |

Arktis-Konferenz: Moskaus eiskalte Charmeoffensive

In der Arktis vermuten Geologen riesige Öl- und Gasvorkommen – Russland, Kanada und Dänemark streiten, wer die Schätze heben darf. Mit einem diplomatischen Schachzug will Moskau die Rivalen jetzt ausstechen: freundlich im Ton, hart in der Sache.
Quelle: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft

22.09.2010 | Wissenschaft allgemein |

Evolution: In Krisenzeiten haben es die Großen schwer

Größe und Kraft sind kein Garant für den Erfolg einer Art. In Zeiten knapper Ressourcen sind kleine Kreaturen anpassungsfähiger.
Quelle: WELT ONLINE – Wissenschaft

22.09.2010 | Wissenschaft allgemein |

Forscher erklären biblisches Wunder – Ostwinde ermöglichten Durchzug durch das Rote Meer

AP

Die als Wunder beschriebene Teilung der Wassermassen bei der Flucht der Israeliten durch das Rote Meer hält einer wissenschaftlichen Prüfung stand: Wie US-Klimaforscher berichten, konnten starke Ostwinde tatsächlich zeitweilig eine Furt freilegen.


Quelle: Wissenschaft | RP ONLINE

22.09.2010 | Wissenschaft allgemein |

Sammelobjekte: Blumenalben liefern Hinweise auf Klimawandel

Forscher des 19. Jahrhunderts sammelten sie wie verrückt: Getrocknete Blumen, die zahllose Alben füllen. Experten haben jetzt ein neues Potential der Blumenalben und Herbarien entdeckt: Die gepressten Pflanzen könnten wichtige Hinweise zum Klimawandel geben.
Quelle: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft

22.09.2010 | Wissenschaft allgemein |

Fatale Ketten-Reaktion

Was passiert auf molekularer Ebene, wenn sich eine normale Körperzelle in eine Tumorzelle verwandelt? Wissenschaftler vom Biozentrum der Universität Würzburg haben jetzt ein weiteres Detail in dem komplizierten Geschehen aufklären können.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

22.09.2010 | Wissenschaft allgemein |

Was hören Fische? Neue Forschungsergebnisse zur Lautwahrnehmung von Krötenfischen

Viele Fischarten leben unter schlechten Sichtverhältnissen und sind daher auf ihre Hörfähigkeiten angewiesen, um Paarungspartner, Kontrahenten, Räuber und Beutetiere wahrzunehmen. Aber was können Fische wirklich hören? Friedrich Ladich und sein Team untersuchten die Wahrnehmungsfähigkeit von Lautäußerungen beim Lusitanischen Krötenfisch und kamen zu dem Ergebnis, dass diese Tiere akustische Informationen sehr detailliert ausmachen können. Die Forschungsergebnisse erscheinen in der aktuellen Ausgabe des renommierten Journals “Proceedings of the Royal Society B”.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

22.09.2010 | Wissenschaft allgemein |

Hirnforschung: An nichts denken kostet auch Energie

Denken auf Sparflamme – das geht nicht. Computersimulationen haben ergeben, dass nichts zu denken ebenso viel Energie benötigt wie konzentrierte Kopfarbeit. Das mathematische Modell könnte auch helfen, Hirnerkrankungen zu erkennen.  
Quelle: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft

22.09.2010 | Wissenschaft allgemein |

Wissenschaft – Studie erforscht Dorfleben über Jahrzehnte

Eine auf Jahrzehnte angelegte wissenschaftliche Studie des Landschaftsverbands Rheinland (LVR) soll das Leben auf dem Dorf untersuchen. Durchgeführt wird sie vom LVR-Institut für Landeskunde und Regionalgeschichte zunächst im niederrheinischen Hünxe.


Quelle: Wissenschaft | RP ONLINE

22.09.2010 | Wissenschaft allgemein |

Einkaufspsychologie: Spar-Slogans regen zum Geldausgeben an

Hier kaufen Sie günstig! Werden Konsumenten mit Spar-Slogans konfrontiert, neigen sie paradoxerweise dazu, mehr Geld auszugeben als ohne die Werbung. Lockt man dagegen mit Marken-Namen von Discountern, verleitet das Konsumenten eher zum Sparen.
Quelle: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft

Science-Wissen

Warum Materie hart ist

11. Apr. 2014

Was ist Materie? Diesen Titel schlug Michael Blume vor, als ich auf Facebook fragte, was sich meine Lesenden als Blog-Thema wünschen würden. Was-ist-Fragen sind für mich als Physiker immer etwas schwierig, ich habe mir also einen Aspekt herausgesucht, zu dem die Physik was zu sagen hat: Warum ist Materie hart?

Wir kennen Materie in drei Aggregatzuständen: [...]- Weiterlesen

Mesonen-Zoo

16. Mrz. 2014

Meine kleine Serie über das Quarkmodell der Elementarteilchen möchte ich heute mit einer Zoologie der Mesonen fortsetzen. Im Beitrag zum vierten Meson bin ich stillschweigend davon ausgegangen, dass uns nur das Upquark und das Downquark interessieren. Nun möchte ich die anderen hinzunehmen.

Die von mir gezeichete Tabelle zweigt bei weitem nicht alle Mesonen. Es handelt [...]- Weiterlesen

Missverstandene Relativitätstheorie

14. Mrz. 2014

Albert Einstein, Entwickler der Relativitätstheorien und Entdecker des Photoeffekts, wurde am 14. März 1879 geboren. Heute wäre er also 135 Jahre alt geworden. Ich nehme das zum Anlass, einmal eine Liste von beliebten Irrtümern zur Relativitätstheorie zusammenzustellen.

Hier also meine sieben liebsten Irrtümer zur Relativitätstheorie1:

1. Alles ist relativ

Mit einem erkenntnistheoretischen oder gar ontologischen [...]- Weiterlesen

Das vierte Pion und das neunte Gluon

13. Mrz. 2014

In meinem vorletzten Beitrag über die sechsunddreißig Quarks und acht Gluonen ist eine Frage übrig geblieben: Gibt es noch ein neuntes Gluon? Die Antwort ist – ich nehme es gerne vorweg – Nein. Aber zunächst möchte ich die Fragestellung mit einer Analogie erklären, die auch aus der Teilchenwelt kommt und zum morgigen Pi-Tag passt, dem Pi-Meson. [...]- Weiterlesen

Marie Sklodowska Curie

08. Mrz. 2014

Heute, am Weltfrauentag, möchte ich an eine großartige Wissenschaftlerin erinnern, deren Biografie ich vor Jahren gelesen habe und die mich aus vielen Gründen sehr fasziniert hat. Marie Curie hat nicht nur einige Elemente entdeckt und erstmals erkannt, dass Radioaktivität etwas ganz anderes ist als die chemischen Reaktionen, die man bis dahin kannte. Sie ist auch [...]- Weiterlesen

Sechsunddreißig Quarks und acht Gluonen

01. Mrz. 2014

Elementarteilchenphysik kann verwirrend sein. Es gibt im Standardmodell einfach zu viele Teilchen und zu viele freie Parameter, die die Theorie nicht vorhersagt und die folglich nur experimentell bestimmt werden. Es gibt aber auch Zahlen im Standardmodell, die zwingend sind. Die sich logisch erklären lassen. Zum Beispiel, warum ich zuerst naiv davon ausging, dass es neun [...]- Weiterlesen

Weniger Mathematik wagen

23. Feb. 2014

In Baden-Würtemberg, so war zu lesen, soll Biologie als Fach abgeschafft werden. Zumindest in der 5. und 6. Klassenstufe wird erprobt, keinen eigenständigen Biologieunterricht mehr anzubieten, sondern eine Fächerkombination Naturphänomene und Technik. Dagegen lässt sich einwenden, dass es keine gute Idee sei, Biologie durch fachfremde Lehrkräfte vermitteln zu lassen. Es lässt sich aber auch argumentieren, dass fächerübergreifender Unterricht [...]- Weiterlesen

Kosmos

Der blutrote Mond über Chile…

15. Apr. 2014

…zierte sich erst noch etwas, zumindest im Süden das langen Landes, wo Wolken und Regen sich ihm in den Weg stellten. Praktisch mit Totalitätsbeginn klarte der Himmel dann aber doch auf. So gelangen mir einige gute Fotos der ersten von zwei totalen Mondfinsternissen des Jahres 2014.

(Mehr in: Himmelslichter)

- Weiterlesen

Norweger ziehen “Fallschirmmeteoriten-Theorie” zurück

08. Apr. 2014

Die ziemlich einhellige Ablehnung der internationalen Community war am Ende doch zu überzeugend: Die norwegischen Geologen und Meteoritenjäger haben ihre Behauptung, ein Fallschirmspringer habe einen fallenden Meteoriten gefilmt, zurückgezogen. “The good news: The crowdsourcing was a success. The bad news: There is no meteorite. It was a rock accidentally packed into the parachute,” schreiben sie [...]- Weiterlesen

Keine Bestätigung des Alpha-Centauri-Planeten

07. Apr. 2014

Mit großem Presserummel hatte die ESO im Oktober 2012 die Entdeckung eines Planeten bei Alpha Centauri B verkündet, bei einem der drei erdnächsten Sterne nach der Sonne also. Dieser Planet habe eine Erdmasse und laufe in 3,24 Tagen um seinen Stern, berichteten die Forscher damals in der Zeitschrift Nature. Der Rummel war so groß, dass [...]- Weiterlesen

Why the Norwegian “Skydiving Meteorite” came from Earth, not from Space…

05. Apr. 2014

…habe ich wegen des internationalen Interesses in meinem englischsprachigen Blog aufgeschrieben. Michael Khan hat gestern bereits ausführlich über diese – unglaublich klingende – Geschichte berichtet: Ein norwegischer Fallschirmspringer behauptet, beim Sprung wenige Meter von einem Meteoriten verfehlt worden zu sein. Das Video ist wirklich beeindruckend. Allerdings bin ich mir sehr sicher, dass der Stein, wenngleich [...]- Weiterlesen

Mars in Opposition

28. Mrz. 2014

Am 8. April ist es wieder soweit: Unser Nachbarplanet Mars steht in Opposition. Das bedeutet, dass er an diesem Tag der Sonne genau gegenüber steht. Er ist dann die gesamte Nacht zu sehen und nimmt außerdem seine erdnächste Position ein, erscheint also im Teleskop besonders groß. Bereits jetzt ist Mars gut zu sehen: Er erscheint [...]- Weiterlesen

Deutschlands erste barrierefreie Sternwarte sucht Unterstützer

14. Mrz. 2014

In Sankt Andreasberg im Harz soll die erste barrierefreie Sternwarte Deutschlands entstehen. Der Verein Sternwarte Sankt Andreasberg e.V.(1) will damit allen Menschen den Himmel nahe bringen und Astronomiekenntnisse vermitteln – ein lobenswertes Unterfangen. Nun suchen die Sankt Andreasberger Unterstützung: Für die Installation von fünf Teleskopsäulen im Außenbereich der Sternwarte sind umfangreiche Bauarbeiten erforderlich, die die [...]- Weiterlesen

Existiert ein transzendenter physikalischer Bereich jenseits von Raum und Zeit?

Eine faszinierend rationale, wissenschaftliche Erklärung für die Existenz eines transzendenten physikalischen Bereichs jenseits von Raum und Zeit findet sich hier:

Experten zu aktuellen Themen

UFO gesichtet – Dragon auf dem Weg

18. Apr. 2014

Dank der Technologie von Smartphones ist man auch dank diverser Kurznachrichtendienste immer auf dem neuesten Stand. Das habe ich soeben besonders heftig gemerkt, als mein Handy vor lauter Mitteilungen garnicht mehr aufhörte zu brummen: “Falcon 9 gestartet, Überflug in Europa in 5 Minuten sichtbar”. Zuerst wollte ich ja das Teleskop heute Abend in den Garten [...]- Weiterlesen

Spuren

18. Apr. 2014

neu im Kino: Planet Erde, einmal ganz nah und in situ. Ein Film über eine junge Frau, die durch die Wüste geht. Warum sie das tun wollte: keine Ahnung. Sie wollte es und sie tat es. Und warum auch nicht? Der sehr empfehlenswerte Film handelt von einer wahren Begebenheit in den 1970er Jahren. Trailer: Eine [...]- Weiterlesen

Unnötige Angst des Schüchternen vor dem Alphatier

17. Apr. 2014

Als Jugendlicher war ich sehr, sehr schüchtern. Ich wurde Mathematiker und traf an der Uni Göttingen viele andere derselben Sorte. Erst als ich zur IBM wechselte, wurde es etwas lebhafter – aber alles spielte sich ja noch im Wissenschaftszentrum ab. Das wirkliche Leben lernte ich erst spät kennen. Nach drei Jahren in der IBM Forschung [...]- Weiterlesen

“Spiderman” huldigt “Labyrinthe” von Borges

16. Apr. 2014

Drehbücher sind eine ganz spezielle Variante des erzählenden Schreibens. Ihre Topautoren zählen zu den Gut- bis Bestverdienern in diesem Metier. Aber es gibt Abnützungserscheinungen. Da werden die “Labyrinthe” zum hilfreichen Accessoire. (Mehr in: BrainLogs)

- Weiterlesen

Name missbraucht und Homepage down – Ein Erfahrungsbericht

16. Apr. 2014

In der letzten Woche war meine Homepage www.blume-religionswissenschaft.de gesperrt gewesen – und ich habe selber einige Zeit gebraucht, heraus zu finden, was eigentlich los war. Weil so etwas vielen und gerade auch Bloggenden geschehen kann, habe ich mich entschieden, kurz zu schildern, was vorgefallen ist. Also: Schon vor einigen Jahren hatte ich mich entschlossen, auf [...]- Weiterlesen

Die Vermeidung des Klimawandels – der dritte Teil des neuen Berichtes des Weltklimarates IPCC

16. Apr. 2014

Gastbeitrag von Brigitte Knopf „Die Emissionen steigen global weiter an und der Anstieg ist an erster Stelle auf das Wirtschaftswachstum zurückzuführen. Um Klimaschutz zu erreichen, muss die Nutzung fossiler Ressourcen ohne CCS in der Stromerzeugung bis Ende des Jahrhunderts auslaufen. Die Vermeidung des Klimawandels bedeutet eine große technologische und institutionelle Herausforderung. Aber: Es kostet nicht [...]- Weiterlesen

Neue Kepler-Entdeckung: PK am 17.4.

16. Apr. 2014

Morgen , Donnerstag, 17.4. 2014 um 11:00 PDT (20:00 MESZ) wird am JPL in Pasadena eine Pressekonferenz stattfinden, bei der eine neue Entdeckung des orbitalen NASA-Exoplanetenteleskops Kepler angekündigt werden soll. (Mehr in: BrainLogs)

- Weiterlesen

Videowettbewerb der EGU – die Finalisten

15. Apr. 2014

Die European Geosciences Union (EGU, übrigens mit einigen interessanten open access Journalen) hat in diesem Jahr zum ersten mal einen Video-Wettbewerb ausgeschrieben. Hierbei soll jungen Geowissenschaftlern die Möglichkeit gegeben werden, ihre Arbeit in einem kurzen, allgemeinverständlichen Video vorzustellen. Das finde ich eine ziemlich gute Idee. Denn mittlerweile spielt sich eine Menge Wissenschaftskommunikation im Netz in [...]- Weiterlesen

Die Freuden der Muße

15. Apr. 2014

Lieber Leserinnen und Leser meines Blogs,  in diesem Monat  habe ich keine Idee gehabt, mit der ich mich wie üblicherweise in einem Essay  auseinandersetzen konnte.  Schon seit einiger Zeit merke ich, dass mir die Ideen nicht mehr zufliegen, sondern dass ich aktiv nach ihnen suchen muss.  Da ich nun Stress gar nicht schätze, Autonomie und [...]- Weiterlesen

Harakiri würde es auch treffen: “Ikarismus”

15. Apr. 2014

Einige intellektuelle Berge Deutschlands kreißten und Peter Sloterdijk gebar den Begriff “politischer Ikarismus”. (Mehr in: BrainLogs)

- Weiterlesen

Der blutrote Mond über Chile…

15. Apr. 2014

…zierte sich erst noch etwas, zumindest im Süden das langen Landes, wo Wolken und Regen sich ihm in den Weg stellten. Praktisch mit Totalitätsbeginn klarte der Himmel dann aber doch auf. So gelangen mir einige gute Fotos der ersten von zwei totalen Mondfinsternissen des Jahres 2014. (Mehr in: BrainLogs)

- Weiterlesen

Vollmond, Mars und Spica gestern nacht

15. Apr. 2014

Ich traue mich eigentlich kaum, das folgende Bild zu zeigen. Es wurde aus diversen Einzelbildern zusammengesetzt. Aber zumindest wurden alle Bilder von mir mit derselben Kamera und binnen kurzer Zeit voneinander aufgenommen … naja, aber ich zeig’s mal trotzdem. (Mehr in: BrainLogs)

- Weiterlesen

Beo-Tipps KW16

15. Apr. 2014

Hier sind wieder die neue Beobachtungs-Tipps für KW16. Entschuldigt die kleine Verspätung ich war die Tage viel unterwegs. Die nächsten Tage nimmt der Mond weiter ab und geht immer später auf. Man kann sich also zumindest in der ersten Nachthälfte wieder an hellere DeepSky-Objekte wagen.   Fernglas: Der Mond bietet natürlich in den frühen Morgenstunden [...]- Weiterlesen

Noch ein deutscher Raumfahrer ….

14. Apr. 2014

Nein, Leute, nicht ich. Leider. Ich dachte immer, ich kenne alle deutschen Raumfahrer, und da stelle ich durch Zufall fest, dass es schon seit mehr als 10 Jahren noch einen in der Liste gibt, von dem ich bis jetzt nicht wusste, dass er ein deutscher Raumfahrer ist. (Mehr in: BrainLogs)

- Weiterlesen

Zweigradziel überholt? Der Weltklimarat bietet keine neuen Lösungen für die 4°-Welt am Horizont

14. Apr. 2014

Eigentlich sollte es der „Climate Solutions Report“ werden, doch der eben vorgelegte Sachstandsbericht des Weltklimarats zu den Perspektiven des Klimaschutzes zeichnet ein bedrückendes Bild. Die Welt ist auf einem Weg zu immer mehr Emissionen, von Entkoppelung des wirtschaftlichen Wachstums und des Verbrauchs fossiler Brennstoffe keine Spur. Wenn dies so weiter geht droht die 4°C Welt, [...]- Weiterlesen

Bücher von Klaus-D. Sedlacek

Computer und Technologie

Smart Wearables : Google Glass an einem Tag ausverkauft

19. Apr. 2014

Für 1.500 US-Dollar konnte diese Woche jeder Interessierte in den USA ein Exemplar der Datenbrille Glass erstehen. Das Resümee nach 24 Stunden: Kompletter Bestand vergeben. (Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Windows 7: Ihr eigenes Master-Windows in 4 Schritten

19. Apr. 2014

Ihr persönlicher Master-Stick oder Ihre Master-DVD installiert Windows 7 genau so, wie Sie es wollen: vorkonfiguriert mit Ihren Einstellungen, Windows-Patches, Treibern und Ihren Lieblingsprogrammen. (Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

App-Kritik: Per Schnappschuss zur Traumfigur

18. Apr. 2014

Meal Snap soll beim Abnehmen helfen: Über ein Foto vom Essen erfährt man, wie viel Kalorien drinstecken. Das Prinzip taugt – zumindest als Disziplinierungsmaßnahme. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Alles digital)

Diskussionen bei Google: Bevorzugt Google bald verschlüsselte Seiten?

18. Apr. 2014

Google möchte, dass das Internet abhörsicherer wird. Um die Zahl der verschlüsselten Webseiten zu erhöhen, überlegt der Konzern, diese in den Suchergebnissen stärker zu gewichten. (Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Biometrie: Smartphone, öffne dich

17. Apr. 2014

Nach dem iPhone wurde nun auch der Fingerabdruck-Sensor des Samsung Galaxy S5 überlistet. Dennoch möchten Dienste wie PayPal biometrische Daten künftig stärker einbinden. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Alles digital)

Street Art: Der Tanz mit der Graffiti-Drohne

17. Apr. 2014

Der berühmte Sprayer Katsu entwickelt einen Quadrocopter, der Graffiti an unzugänglichen Stellen sprüht. Katsu geht es dabei auch um einen neuen künstlerischen Prozess. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Alles digital)

Tablet Lumia 2520: Nokia warnt vor Nutzung des Ladegeräts AC-300

17. Apr. 2014

Das Ladegerät AC-300 wird mit dem Nokia-Tablet Lumia 2520 verkauft. Die Kunststoff-Ummantelung des Netzsteckers könnte sich lösen und dadurch unter Umständen einen Stromschlag verursachen. (Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Smartphone-Samurai: Sony Xperia Z2 im Test

17. Apr. 2014

Das neue Flaggschiff von Sony ist da und fordert die Konkurrenten mit optimierten Details und einer Vollausstattung heraus. Der Test zeigt, was das Sony Xperia Z2 besser kann als der Vorgänger Z1. (Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Online-Videothek : Netflix bald auch in Deutschland

17. Apr. 2014

Schon lange wurde darüber spekuliert, nun könnte es im Herbst dieses Jahres tatsächlich soweit sein: Medienberichten zufolge startet Netflix im September auch in Deutschland. (Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Fußball-WM 2014: FIFA startet virtuelles Panini-Sticker-Album

17. Apr. 2014

Die berühmten WM-Klebebildchen für Sticker-Alben von Panini gibt es auch virtuell: Heute startet das Panini Online-Sticker-Album zur FIFA Fußball-Weltmeisterschaft 2014. (Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)