22.09.2010 | Wissenschaft allgemein |

Pathogenen Hefen auf der Spur

Ist das Immunsystem des Menschen geschwächt, können an sich harmlose Hefepilze zur tödlichen Gefahr werden. Fraunhofer-Forscher nutzen die Next-Generation Sequenzierung, um einem der häufigsten Erreger für Pilzinfektionen beim Menschen auf die Spur zu kommen. Auf der Biotechnica (5. – 7. Oktober in Hannover) stellen sie ihre Ergebnisse vor.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

22.09.2010 | Wissenschaft allgemein |

Fortschritt für die Knochen-Forschung: Hochauflösendes Verfahren zur Nano-Computertomographie entwickelt

Ein neuartiges Nano-Tomographieverfahren, das von einem Team aus Forschern der Technischen Universität München (TUM), des Paul Scherrer Instituts (PSI) und der ETH Zürich entwickelt wurde, erlaubt erstmals computertomographische Untersuchungen feinster Strukturen mit einer Auflösung im Nanometerbereich. Mit Hilfe der neuen Methode können etwa dreidimensionale Innenansichten fragiler Knochenstrukturen erstellt werden. Die ersten mit diesem Verfahren erzielten Nano-CT-Bilder werden am 23. September 2010 in der renommierten Fachzeitschrift Nature veröffentlicht. Die neue Technik kann Lebens- und Materialwissenschaften gleichermaßen voranbringen.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

22.09.2010 | Wissenschaft allgemein |

Malaria-Art stammt vermutlich vom Gorilla – Eine Million Todesfälle pro Jahr durch Parasit

AFP, AFP

Die tödlichste Malaria-Art wurde nach neuesten Erkenntnissen vom Gorilla auf den Menschen übertragen. Der Parasit, der die Krankheit überträgt, habe sich laut einem Wissenschaftsmagazin vermutlich vom westlichen Gorilla in Afrika auf den Menschen ausgebreitet.


Quelle: Wissenschaft | RP ONLINE

22.09.2010 | Wissenschaft allgemein |

Biblisches Wunder: Ostwind soll das Meer geteilt haben

Auf der Flucht vor den Ägyptern soll Moses das Meer geteilt haben, damit seine Landsleute hindurchgehen konnten. Klimatologen haben eine Erklärung für das vermeintliche Wunder gefunden: Ostwind ließ eine Furt im Meer entstehen – allerdings an anderer Stelle, als in der Bibel berichtet.
Quelle: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft

22.09.2010 | Wissenschaft allgemein |

Kopfwelten: Genetik à la Münchhausen

Wir sind nicht die Sklaven unseres Erbguts, auch Umwelteinflüsse spielen eine Rolle. Von „Epigenetik“ spricht heute, wer auf Partys hip sein will. Heißt das aber, wir könnten unsere Gene durch einen gezielten Lebensstil umprogrammieren?
Quelle: stern.de – Wissenschaft & Gesundheit

22.09.2010 | Wissenschaft allgemein |

Video: Neuer Mars-Rover: Nasa testet Mobil mit sechs Reifen

Er ist so groß wie ein Mini Cooper und fährt eine Höchstgeschwindigkeit von 91 Metern pro Stunde. Doch gebaut wurde „Curiosity“ nicht für die Erde, sondern für den Mars. Dort soll der Rover die Arbeit von „Opportunity“ und „Spirit“ fortsetzen.
Quelle: stern.de – Wissenschaft & Gesundheit

22.09.2010 | Wissenschaft allgemein |

Gewagt gefragt: Warum wird das Wetter immer zum Wochenende schlecht?

Heute scheint die Sonne, doch fürs Wochenende sind Regenschauer vorhergesagt. stern.de-Leserin Antje aus Freising ärgert das. Sie fragt sich, warum das Wetter während der Arbeitswoche oft schön ist – um dann am Wochenende umzuschlagen. Haben Sie eine Antwort?
Quelle: stern.de – Wissenschaft & Gesundheit

22.09.2010 | Wissenschaft allgemein |

Klimawandel: Getrocknete Blumen geben Klimawandel-Infos

Liebevoll angelegte Herbarien und Blumenalben sind nicht nur schön anzuschauen. Die getrockneten und gepressten Pflanzen und Blumen liefern auch wichtige Hinweise, wie sich der Klimawandel auf Wachstum und Blütezeit der Pflanzen auswirkt.
Quelle: stern.de – Wissenschaft & Gesundheit

22.09.2010 | Wissenschaft allgemein |

Meister der Tarnung: Forscher entdecken verloren geglaubte Amphibien

Haben sie sich einfach nur gut versteckt? Wissenschaftler haben Frösche und Salamanderarten wiedergefunden, die als ausgestorben galten.
Quelle: WELT ONLINE – Wissenschaft

22.09.2010 | Wissenschaft allgemein |

Arktis-Konferenz: Moskaus eiskalte Charmeoffensive

In der Arktis vermuten Geologen riesige Öl- und Gasvorkommen – Russland, Kanada und Dänemark streiten, wer die Schätze heben darf. Mit einem diplomatischen Schachzug will Moskau die Rivalen jetzt ausstechen: freundlich im Ton, hart in der Sache.
Quelle: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft

22.09.2010 | Wissenschaft allgemein |

Evolution: In Krisenzeiten haben es die Großen schwer

Größe und Kraft sind kein Garant für den Erfolg einer Art. In Zeiten knapper Ressourcen sind kleine Kreaturen anpassungsfähiger.
Quelle: WELT ONLINE – Wissenschaft

22.09.2010 | Wissenschaft allgemein |

Forscher erklären biblisches Wunder – Ostwinde ermöglichten Durchzug durch das Rote Meer

AP

Die als Wunder beschriebene Teilung der Wassermassen bei der Flucht der Israeliten durch das Rote Meer hält einer wissenschaftlichen Prüfung stand: Wie US-Klimaforscher berichten, konnten starke Ostwinde tatsächlich zeitweilig eine Furt freilegen.


Quelle: Wissenschaft | RP ONLINE

22.09.2010 | Wissenschaft allgemein |

Sammelobjekte: Blumenalben liefern Hinweise auf Klimawandel

Forscher des 19. Jahrhunderts sammelten sie wie verrückt: Getrocknete Blumen, die zahllose Alben füllen. Experten haben jetzt ein neues Potential der Blumenalben und Herbarien entdeckt: Die gepressten Pflanzen könnten wichtige Hinweise zum Klimawandel geben.
Quelle: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft

22.09.2010 | Wissenschaft allgemein |

Fatale Ketten-Reaktion

Was passiert auf molekularer Ebene, wenn sich eine normale Körperzelle in eine Tumorzelle verwandelt? Wissenschaftler vom Biozentrum der Universität Würzburg haben jetzt ein weiteres Detail in dem komplizierten Geschehen aufklären können.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

22.09.2010 | Wissenschaft allgemein |

Was hören Fische? Neue Forschungsergebnisse zur Lautwahrnehmung von Krötenfischen

Viele Fischarten leben unter schlechten Sichtverhältnissen und sind daher auf ihre Hörfähigkeiten angewiesen, um Paarungspartner, Kontrahenten, Räuber und Beutetiere wahrzunehmen. Aber was können Fische wirklich hören? Friedrich Ladich und sein Team untersuchten die Wahrnehmungsfähigkeit von Lautäußerungen beim Lusitanischen Krötenfisch und kamen zu dem Ergebnis, dass diese Tiere akustische Informationen sehr detailliert ausmachen können. Die Forschungsergebnisse erscheinen in der aktuellen Ausgabe des renommierten Journals „Proceedings of the Royal Society B“.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

22.09.2010 | Wissenschaft allgemein |

Hirnforschung: An nichts denken kostet auch Energie

Denken auf Sparflamme – das geht nicht. Computersimulationen haben ergeben, dass nichts zu denken ebenso viel Energie benötigt wie konzentrierte Kopfarbeit. Das mathematische Modell könnte auch helfen, Hirnerkrankungen zu erkennen.  
Quelle: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft

22.09.2010 | Wissenschaft allgemein |

Wissenschaft – Studie erforscht Dorfleben über Jahrzehnte

Eine auf Jahrzehnte angelegte wissenschaftliche Studie des Landschaftsverbands Rheinland (LVR) soll das Leben auf dem Dorf untersuchen. Durchgeführt wird sie vom LVR-Institut für Landeskunde und Regionalgeschichte zunächst im niederrheinischen Hünxe.


Quelle: Wissenschaft | RP ONLINE

22.09.2010 | Wissenschaft allgemein |

Einkaufspsychologie: Spar-Slogans regen zum Geldausgeben an

Hier kaufen Sie günstig! Werden Konsumenten mit Spar-Slogans konfrontiert, neigen sie paradoxerweise dazu, mehr Geld auszugeben als ohne die Werbung. Lockt man dagegen mit Marken-Namen von Discountern, verleitet das Konsumenten eher zum Sparen.
Quelle: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft

Science-Wissen

Wissenschaft, ein Kinderspiel

22. Jun. 2015

Kinder sind bekanntlich neugierig und lieben es neues auszuprobieren. Schon öfter habe ich mir Gedanken gemacht, welche Möglichkeiten es gibt, Kinder an Naturwissenschaften heranzuführen. Hierzu habe ich nun einen aktuellen Linktipp gefunden. In dem Blog Groß-Stadt-Ansichten berichtet eine Biochemikerin und Mutter über einen Wissenschafts-Kindergeburtstag:

Die Vorbereitung: Aber so echt mit Knall Die Durchführung: Nicht ohne Schutzbrille

Viel Spaß beim [...]- Weiterlesen

Die Sonne halten

15. Jun. 2015

Mitte April hatte ich Gelegenheit, das Plasma-Experiment Wendelstein 7-X in Greifswald zu besuchen und mir von dort arbeitenden Wissenschaftlern erklären zu lassen. Anlass genug, hier kurz über Plasmen, Stellaratoren und Wendelstein 7-X zu berichten.

Ein Plasma ist in der Physik1 der vierte Aggregatzustand neben Feststoffen, Flüssigkeiten und Gasen. In Feststoffen sind die Atome so stark aneinander gebunden, [...]- Weiterlesen

Philae gefunden?

11. Jun. 2015

Wohl nicht, ist die Schlussfolgerung, nachdem man diesen Artikel vom 11.6. im Rosetta-Blog bis zum Ende durchgelesen hat. Oder doch? (Mehr in: WissensLogs)

- Weiterlesen

Zur Ideengeschichte der anonymen Kritik

10. Jun. 2015

In einem langen Interview erklärt der FAZ-Journalist Patrick Bahners, warum Studierende das Recht haben, eine Vorlesungsreihe öffentlich und pseudonym[foot]Leider wird auch hier ‚anonym‘ und ‚pseudonym‘ verwechselt.[/foot] zu kommentieren: „Keine Ausweispflicht für den Gebrauch der Meinungsfreiheit“ [foot]via L.I.S.A. – Das Wissenschaftsportal der Gerda Henkel Stiftung.[/foot] Seine Antworten führen weit über den aktuellen Fall ‚Münkler-Watch‘ hinaus und sollten Ihnen [...]- Weiterlesen

Was kühlte die Welt 535 und 536 ab? CSI Geology #4

08. Jun. 2015

Seit der Mensch auf der Erde weilt, hängt sein Wohlergehen auch immer vom Klima ab. Abgesehen von unseren eigenen Experimenten mit dem Weltklima spielen hier auch diverse natürliche Faktoren hinein. Manche von ihnen können dabei recht drastische Wirkung entfalten und damit den Lauf unserer Geschichte stark beeinflussen. Die Erde ist nämlich, entgegen dem Refrain eines [...]- Weiterlesen

Diese Woche: Hoffnung geben

07. Jun. 2015

Der Juni ist in Amerika der migraine awareness month. Das Motto dieses Jahr ist “Inspiring Hope“ – Hoffnung geben, Hoffnung verbreiten. Ich habe mit einigen Migräneforschern, Ärzten und Patientenvertretern gesprochen, ob man ab 2016 nicht auch eine Awareness Woche im deutschsprachigen Raum durchführen kann. Noch sind nicht alle im Boot. Es zeichnet sich aber ab, [...]- Weiterlesen

Kirchentag in Stuttgart

07. Jun. 2015

Tausende Menschen waren in den letzten Tagen in Stuttgart und besuchten die Veranstaltungen des evangelischen Kirchentags. Am Donnerstag war ich selbst an zwei Veranstaltungen beteiligt. Nachmittags referierte ich gemeinsam mit Michael Blume und Annette Böckler (London) vor mehreren hundert Gästen in der Liederhalle zum Humor im Judentum, Christentum und Islam. Die Veranstaltung war ein Riesenspaß, [...]- Weiterlesen

Kosmos

Die Faszination des Fundamentalen: Saul Perlmutter und das Ende des Universums

01. Jul. 2015

The Lindau Nobel Laureate MeetingsWie breitet sich das Universum aus? Für Saul Perlmutter, Brian Schmidt und Adam Riess eine spannende wie simpel zu beantwortende Frage.

This article is copyright © 2015 

(Mehr in: KosmoLogs)

- Weiterlesen

Inti Raymi – Inkapomp für die Identität

28. Jun. 2015

In Cusco zu sein, während Inti Raymi stattfindet, ist vergleichbar einer zufälligen Anwesenheit in München während des Oktoberfestes. „Das Fest der Sonne“, wie das Ganze in der Sprache der Quechua heißt, war eine religiöse Zeremonie der Inkas zu Ehren unseres Leben spendenden Leuchtkörpers. Und zwar zur Wintersonnwende der südlichen Erdhalbkugel. Und da bietet sich Cusco [...]- Weiterlesen

TRIALOG – Die Plattform für interreligiösen Austausch

27. Jun. 2015

Es gibt verschiedene Formen, den interreligiösen Dialog zu gestalten. Nun haben drei junge engagierte Nachwuchswissenschaftler eine tolle Idee gehabt und eine neue Plattform gegründet, die ich heute gerne vorstellen möchte. Dafür konnte ich Florian Volm, vom Gründerteam für nachfolgendes Interview gewinnen. Florian ist mir seit einigen Jahren bestens bekannt. So war er im Projekt „Junge [...]- Weiterlesen

Rencontre – Astronomie auf babylonisch

27. Jun. 2015

eine der großen Freuden meines Berufsalltags als Astronomin ist, dass ich mit so vielen verschiedenen Leuten der unterschiedlichsten Fächer zusammenarbeite. Der Nachtzug brachte mich gerade wieder aus der Schweiz zurück, wo ich eine Woche bei der großen, internationalen Jahrestagung der Assyriologen verbrachte. Diese Tagung, Renconctre Assyriologique Internationale (RAI) fand dieses Jahr unter dem Thema „Bild [...]- Weiterlesen

Warum die Bundesjugendspiele nicht das Problem sind

27. Jun. 2015

Die Bundesjugendspiele sollen abgeschafft werden – das verlangt eine Mutter in einer Online-Petition, die „nicht verstehen [kann], warum es heute noch für gut befunden wird, Kinder zu zwingen, sich in eine sportliche Wettbewerbssituation zu bringen, die mit Demütigung und Ohnmachtsgefühlen vor der Peer Group verbunden ist“. Kinder und Jugendliche würden zur Teilnahme an diesem Wettkampf [...]- Weiterlesen

Teaching Spirit 2015: “Ich will die Welt in die Schule holen.”

26. Jun. 2015

The Lindau Nobel Laureate MeetingsWie in den vergangenen Jahren sind bei der 65. Lindauer Nobelpreisträgertagung auch Lehrer vertreten. „Teaching-Spirit“-Teilnehmerin Dr. Annette Bös im Interview über ihre Leidenschaft fürs Unterrichten.

This article is copyright © 2015 

(Mehr in: KosmoLogs)

- Weiterlesen

Existiert ein transzendenter physikalischer Bereich jenseits von Raum und Zeit?

Eine faszinierend rationale, wissenschaftliche Erklärung für die Existenz eines transzendenten physikalischen Bereichs jenseits von Raum und Zeit findet sich hier:

Experten zu aktuellen Themen

Frauen in der Wissenschaft – jenseits von Tim Hunt

02. Jul. 2015

Was da jetzt noch über Tim Hunt und seine Bemerkungen über Frauen in der Wissenschaft (sinngemäß: man verliebt sich in sie, sie sich in einen, und wenn man sie kritisiert, heulen sie) berichtet wird, ist zu einem erschreckenden Teil schlicht Legendenbildung. Die Legende, dass Tim Hunt „seinen Job“ verloren habe, zieht weiter ihre Kreise – [...]- Weiterlesen

Serge Haroche im Jahr des Lichts

02. Jul. 2015

The Lindau Nobel Laureate MeetingsSerge Haroche feiert in seiner Lecture das Jahr des Lichts und verbeugt sich vor der Entwicklung der Lasertechnik.

This article is copyright © 2015 

(Mehr in: BrainLogs)

- Weiterlesen

Harold E. Varmus: Chancen und Probleme der personalisierten Krebstherapie

01. Jul. 2015

The Lindau Nobel Laureate MeetingsDie personalisierte Krebstherapie setzt eine umfangreichere, genauere und damit teurere Diagnostik voraus, wird dafür aber einige Krebsarten heilen.

This article is copyright © 2015 

(Mehr in: BrainLogs)

- Weiterlesen

Anekdoten ohne Relevanz

01. Jul. 2015

Die Tage fand ich einen Artikel im Blog von Joep Driessen, einem Tierarzt und Milchvieh-Berater aus Holland. Man habe ein Survey erstellt und kam zu dem Ergebnis, dass die Hälfte der Milchkühe in Europa kein qualitativ gutes Trinkwasser zur Verfügung haben. Ich war darüber einigermaßen schockiert und brachte das auch in einen Tweet zum Ausdruck, [...]- Weiterlesen

Harald Martenstein unter Nobelpreisträgern: Die zwölf Weltgefahren für die Menschheit

01. Jul. 2015

The Lindau Nobel Laureate MeetingsHarald Martenstein lustwandelt weiter über die 65. Lindauer Nobelpreisträgertagung

This article is copyright © 2015 

(Mehr in: BrainLogs)

- Weiterlesen

Cephalalgiaphobia – die Angst vor der nächsten Attacke

01. Jul. 2015

Migräne kennt keine Pause: Auch außerhalb der Kopfschmerzattacken behindert die Erkrankung Menschen. Menschen, die wiederkehrende Kopfschmerzen erfahren, leiden in der anfallsfreien Zeit an Cephalalgiaphobia – die Angst vor der nächsten Attacke. Cephal- (den Kopf betreffend) -algia- (der Kopfschmerz) -phobia (die Angst). Eine Pause kennen episodische Kopfschmerzerkrankungen, wie Migräne und der Spannungskopfschmerz, also nicht. Word of the day:“cephalalgiaphobia“- #fear [...]- Weiterlesen

Jupiter und Venus am Abend des 30.6.

01. Jul. 2015

Bombenwetter heute Nacht. Genau das Richtige für die Beobachtung der Syzygie zwischen Jupiter und Venus – immerhin deutlich weniger als ein Monddurchmesser. Hier einige der Aufnahmen, erst mit 90, dann mit 180 mm Brennweite, und danach mit dem Apochromaten. Ich habe aus einer Sequenz von Teleskop-Aufnahmen der gemeinsam untergehenden Planeten sogar einen kleinen Film zusammen [...]- Weiterlesen

Griechenlandkrise: Ate oder die Verblendung

30. Jun. 2015

Die Verhandlungen zur griechischen Schuldenkrise sind vor die Wand gefahren, eine Lösung ist nicht in Sicht. Dafür sind überall im Internet Verschwörungstheorien aufgeschossen, die zu wissen behaupten, wer daran schuld ist. Ist das jetzige Zerwürfnis tatsächlich das Ergebnis eines Masterplans oder vielmehr das Ergebnis anhaltender Planlosigkeit? In der antiken griechischen Götterfamilie gab es einige Mitglieder, [...]- Weiterlesen

Gehört der Doktortitel auf das Buchcover? Zu den Kulturen von Papier- und Digitalbüchern

30. Jun. 2015

Als „teilnehmer Beobachter“ mache ich immer wieder die Erfahrung und Beobachtung: Nicht nur das Lesen, auch das Schreiben von Büchern und eBooks unterscheidet sich insbesondere bei Sachbüchern (!) grundsätzlich. Es gibt ja sogar eine – m.E. ziemlich schräge und typisch deutsche – Debatte darüber, ob eBooks überhaupt „Bücher“ oder eher „Telemedien“ seien. Eines von vielen [...]- Weiterlesen

Gene Editing: Zwischen Faszination und Erschrecken über ungeahnte Möglichkeiten. Wohin soll der Weg gehen?

30. Jun. 2015

The Lindau Nobel Laureate MeetingsPress Talk auf der 65. Lindauer Nobelpreisträgertagung zum Thema „Human genetic alteration: does the pause have a purpose?“

This article is copyright © 2015 

(Mehr in: BrainLogs)

- Weiterlesen

Harald Martenstein unter Nobelpreisträgern: “Das Internet ist nur ein Zwischenschritt”

30. Jun. 2015

The Lindau Nobel Laureate MeetingsAn seinem zweiten Tag in Lindau setzt Martenstein sich mit möglichen Zukunftsgefahren auseinander

This article is copyright © 2015 

(Mehr in: BrainLogs)

- Weiterlesen

Ein paar Gedanken zur Gehaltssituation in den Geobüros

29. Jun. 2015

Der BDG hat am 10. Juni 2015 die Ergebnisse seiner Gehaltsumfrage veröffentlicht. Mit, wie ich finde, erschütternden Ergebnissen. Insgesamt haben sich 443 Mitglieder des BDG an der anonymen Umfrage beteiligt, darunter waren 155 Berufsanfänger. Ich persönlich hätte mir durchaus gewünscht, dass sich mehr Leute an dieser wichtigen Aktion beteiligen. Denn gerade die Anfänger stehen im [...]- Weiterlesen

Publizieren oder Forschen?

29. Jun. 2015

Wie viel Interdisziplinarität braucht Forschung? Diese Frage stand im Mittelpunkt der Paneldiskussion am Montag Nachmittag der 65. Lindauer Nobelpreisträgertagung. Doch sowohl die Moderatorin Sibylle Anderl – selbst promovierte Astrophysikerin, die gegenwärtig als Postdoc in Grenoble forscht und nebenbei für die FAZ bloggt – als auch anwesende Nachwuchsforscher rückten am Ende damit heraus, wo der Schuh [...]- Weiterlesen

Harald Martenstein unter Nobelpreisträgern: “Was ist dagegen schon die Oscar-Verleihung?”

29. Jun. 2015

The Lindau Nobel Laureate MeetingsDer bekannte Journalist und Autor mischt sich bei #LiNo15 unters Volk und zeigt uns seine ganz eigene Perspektive

This article is copyright © 2015 

(Mehr in: BrainLogs)

- Weiterlesen

Quokka Rising

29. Jun. 2015

Der erste Teil unserer Expedition zu den Quokkas liegt hinter uns: Nach 22 Stunden Reisezeit (einschließlich 6 Zeitzonen) haben wir es einigermaßen heil nach Perth geschafft. Den heutigen Tag hattern wir eigentlich für den Jetlag eingeplant, aber von dem haben wir nichts mitbekommen. Stattdessen haben wir heute die lokale Flora und Fauna begutachtet – davon [...]- Weiterlesen

Bücher von Klaus-D. Sedlacek

Computer und Technologie

Die besten Innovatoren erhalten Auszeichnung

03. Jul. 2015

Bei dem Nachwuchspreis „Innovatoren unter 35″ kürte Technology Review in Berlin Volker Presser zum „Innovator of the Year“ und Thomas Gottschalk zum „Social Innovator of the Year“.

(Mehr in: Technology Review)

Selbst gemalte Leiterbahnen

03. Jul. 2015

Der Circuit-Scribe-Bausatz von Electroninks erlaubt es Bastlern, auf Papier elektronische Schaltkreise zu entwickeln.

(Mehr in: Technology Review)

LED-Lampen mit integrierten Drahtlos-Lautsprechern

03. Jul. 2015

Um überall in der Wohnung Musik zu haben, braucht man entweder viele Kabel oder viele Steckdosen für Drahtlos-Empfänger. Ein Start-up bringt jetzt ein anderes Konzept auf den Markt.

(Mehr in: Technology Review)

Verriss des Monats: Das High Heel-Chamäleon

03. Jul. 2015

Ein Damenschuh mit Display eröffnet merkwürdige Einblicke in die Zukunft der Mode.

(Mehr in: Technology Review)

Gesichtserkennung: „Meine Freundin ist kein Gorilla“

02. Jul. 2015

Die Bilderkennung von Diensten wie Google und Flickr ist beeindruckend. Aber es ist schlimm, wenn aus falsch erkannten Bildern rassistische Beleidigungen werden. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Alles digital)

Games als Kulturgut: Die wollen nur spielen – leider

02. Jul. 2015

Und jetzt alle im Chor: Games sind in der Mitte der Gesellschaft angekommen! – Nein, sind sie nicht. Industrie, Politik und Spielende machen es sich im Stillstand bequem. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Alles digital)

Überwachung: BND-Akten zeigen die Sorglosigkeit deutscher Diplomaten

02. Jul. 2015

Interne Berichte belegen, wie schlampig deutsche Botschaften in Sicherheitsfragen waren. Und wie hektisch sie nach Wanzen suchten, als Snowdens Dokumente bekannt wurden. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Alles digital)

Der Orwell’sche Bürger

02. Jul. 2015

Die chinesische Regierung will Big Data zur Erziehung und Kontrolle ihrer Bürger einsetzen.

(Mehr in: Technology Review)

Äpfel, die nicht braun werden

02. Jul. 2015

In Kanada wachsen Früchte, die dank Biotech-Einsatz länger frisch bleiben, auch wenn sie aufgeschnitten werden.

(Mehr in: Technology Review)

Post aus Japan: Superzeitlupe für alle

02. Jul. 2015

Sony stattet erstmals eine Kompaktkamera mit einer Superzeitlupe aus, die 960 Bilder pro Sekunde schießen kann. Damit zeigt Digitaltechnik einmal mehr, wie sie teure Profitechniken rasant demokratisiert.

(Mehr in: Technology Review)