Gehe zu…

SCIENCE.NEWZS - Datenbank populärer Wissenschaftsthemen mit mehr als 30.000 Einträgen

on YouTubeRSS Feed

22. Juli 2017

Archive für22. September 2010

Pathogenen Hefen auf der Spur

Ist das Immunsystem des Menschen geschwächt, können an sich harmlose Hefepilze zur tödlichen Gefahr werden. Fraunhofer-Forscher nutzen die Next-Generation Sequenzierung, um einem der häufigsten Erreger für Pilzinfektionen beim Menschen auf die Spur zu kommen. Auf der Biotechnica (5. – 7. Oktober in Hannover) stellen sie ihre Ergebnisse vor. Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Fortschritt für die Knochen-Forschung: Hochauflösendes Verfahren zur Nano-Computertomographie entwickelt

Ein neuartiges Nano-Tomographieverfahren, das von einem Team aus Forschern der Technischen Universität München (TUM), des Paul Scherrer Instituts (PSI) und der ETH Zürich entwickelt wurde, erlaubt erstmals computertomographische Untersuchungen feinster Strukturen mit einer Auflösung im Nanometerbereich. Mit Hilfe der neuen Methode können etwa dreidimensionale Innenansichten fragiler Knochenstrukturen erstellt werden. Die ersten mit diesem Verfahren erzielten

Biblisches Wunder: Ostwind soll das Meer geteilt haben

Auf der Flucht vor den Ägyptern soll Moses das Meer geteilt haben, damit seine Landsleute hindurchgehen konnten. Klimatologen haben eine Erklärung für das vermeintliche Wunder gefunden: Ostwind ließ eine Furt im Meer entstehen – allerdings an anderer Stelle, als in der Bibel berichtet. Quelle: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft

Kopfwelten: Genetik à la Münchhausen

Wir sind nicht die Sklaven unseres Erbguts, auch Umwelteinflüsse spielen eine Rolle. Von „Epigenetik“ spricht heute, wer auf Partys hip sein will. Heißt das aber, wir könnten unsere Gene durch einen gezielten Lebensstil umprogrammieren? Quelle: stern.de – Wissenschaft & Gesundheit

Arktis-Konferenz: Moskaus eiskalte Charmeoffensive

In der Arktis vermuten Geologen riesige Öl- und Gasvorkommen – Russland, Kanada und Dänemark streiten, wer die Schätze heben darf. Mit einem diplomatischen Schachzug will Moskau die Rivalen jetzt ausstechen: freundlich im Ton, hart in der Sache. Quelle: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft

Fatale Ketten-Reaktion

Was passiert auf molekularer Ebene, wenn sich eine normale Körperzelle in eine Tumorzelle verwandelt? Wissenschaftler vom Biozentrum der Universität Würzburg haben jetzt ein weiteres Detail in dem komplizierten Geschehen aufklären können. Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Was hören Fische? Neue Forschungsergebnisse zur Lautwahrnehmung von Krötenfischen

Viele Fischarten leben unter schlechten Sichtverhältnissen und sind daher auf ihre Hörfähigkeiten angewiesen, um Paarungspartner, Kontrahenten, Räuber und Beutetiere wahrzunehmen. Aber was können Fische wirklich hören? Friedrich Ladich und sein Team untersuchten die Wahrnehmungsfähigkeit von Lautäußerungen beim Lusitanischen Krötenfisch und kamen zu dem Ergebnis, dass diese Tiere akustische Informationen sehr detailliert ausmachen können. Die Forschungsergebnisse

Hirnforschung: An nichts denken kostet auch Energie

Denken auf Sparflamme – das geht nicht. Computersimulationen haben ergeben, dass nichts zu denken ebenso viel Energie benötigt wie konzentrierte Kopfarbeit. Das mathematische Modell könnte auch helfen, Hirnerkrankungen zu erkennen.   Quelle: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft