12.10.2010 |Wissenschaft allgemein |

Warmes Wasser lähmt Eisküche der Arktis: Kieler Meeresforscher von Expedition zurück

Voll beladen mit wissenschaftlichen Daten und persönlichen Eindrücken kehrten die Forscher des Projekts „Laptev-See-Polynja“ jetzt von einer fünfwöchigen Sommerexpedition zurück nach Kiel. Die Expedition TRANSDRIFT XVII ist Teil von Langzeitbeobachtung, die Wissenschaftler des Kieler Leibniz-Instituts für Meereswissenschaften (IFM-GEOMAR) zusammen mit weiteren deutschen sowie russischen Kollegen durchführen. Ihre Messungen zeigen, dass immer mehr warmes Wasser in die Eisküche der Arktis gelangt und immer weniger Eis produziert wird – mit unabsehbaren Folgen für den Lebensraum.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Science-Wissen

Elektrosmog aus dem WLAN

01. Dez. 2014

Was die Menschen nicht sehen, fühlen oder riechen können, ist ihnen unheimlich. Dafür habe ich nicht nur Verständnis, das geht mir genauso. Nicht zuletzt deshalb ist die Angst der meisten Menschen vor Radioaktivität irrational hoch, also höher als die tatsächliche Gefahr verglichen mit anderen Gefahrenquellen nahelegt. Absurd wird diese Angst vor unsichtbarer Strahlung, wenn sie [...]- Weiterlesen

Debattenkultur: Kommentare als Mehrwert

30. Nov. 2014

Viele Bloggerinnen und Blogger machen mehr oder weniger oft die Erfahrung, dass die Diskussion im Kommentarbereich nicht zufriedenstellend läuft. Da gibt es Kommentare, die völlig am Thema des Blogartikels vorbei zu gehen scheinen. Da kriegen sich Kommentatoren wegen Nichtigkeiten in die Haare und tauschen Beleidigungen aus. Andere Kommentatoren wiederholen den Inhalt des Beitrags in anderen Worten ohne etwas neues beizutragen.

[...]- Weiterlesen

Dimension oder Parameter Zeit

21. Nov. 2014

Die Zeit ist in der Physik etwas so grundsätzliches, dass es schwer fällt zu definieren, um was es sich dabei genau handelt. Ich gebe Ihnen hier mal meine beiden liebsten Zeitkonzepte. Suchen Sie sich eins aus.

Zeit als Parameter

Der natürlichste Zugang zur Zeit ist, sie als Parameter zu verstehen. Ein Parameter ist in der Mathematik und [...]- Weiterlesen

Thermodynamischer Zeitpfeil statistisch erzeugt

07. Nov. 2014

Eigentlich ist es ziemlich überraschend, dass fast alle physikalischen Gesetze, die so etwa seit dem 16./17. Jahrhundert mathematisch formuliert wurden, symmetrisch in der Zeit sind. Symmetrisch in der Zeit bedeutet, dass von ihnen beschriebene Vorgänge vorwärts genauso ablaufen würden wie rückwärts. Stellen Sie sich eine Billardkugel vor, die eine andere Billardkugel stößt und dieser ihren [...]- Weiterlesen

Können wir Bilder gefahrlos ändern?

22. Okt. 2014

Nebenan in Graue Substanz hat Markus A. Dahlem eine Diskussion zum Karlsruher Physikkurs angestoßen, die Markus Pössel in Relativ Einfach aufgegriffen hat. Ich möchte hier kurz auf einen Aspekt eingehen, den ich bemerkenswert finde und der schon hin und wieder Thema in diesem Blog war. Wie finden wir eigentlich die richtigen Bilder um Physik zu [...]- Weiterlesen

Zwillingsparadoxon nachgerechnet

17. Okt. 2014

Viele meiner Webseiten mache ich nicht für Publikum sondern für mich. Als ich noch aktiv in Internetforen über Relativitätstheorie debattiert habe, hatte ich mir einmal die Arbeit gemacht, das Zwillingsparadoxon der Relativitätstheorie detailliert nachzurechnen. Die Rechnungen machte ich mit Bleistift auf Papier und als alles fertig war, machte ich eine Website draus, damit ich die [...]- Weiterlesen

Narbenhaut – Ein starkes Fantasy-Hörspiel mit Tiefendimensionen von Dane Rahlmeyer

11. Okt. 2014

Die Diskussion zum Blogpost der letzten Woche um die Rolle von Mythen in der modernen Fantasy hatte sich sehr schnell auf Bücher konzentriert. Doch machen wir uns bewusst: Schrift ist erst wenige tausend Jahre alt – davor (und daneben) wurden Erzählungen vor allem gehört! Und interessanterweise sind es gerade die neuen Medien und Technologien (wie [...]- Weiterlesen

Kosmos

Wir sind Generaldirektor!

18. Dez. 2014

Nach langer Zeit wird wieder ein Deutscher zum Generaldirektor der europäischen Weltraumagentur ESA: Johann-Dietrich Wörner, studierter Bauingenieur und aktueller Direktor des DLR. Wörners Amtszeit wird am 1. Juli 2015 beginnen. Er wird eine Menge zu tun bekommen – da warten genügend Baustellen. (Mehr in: KosmoLogs)

- Weiterlesen

2014 wärmstes Jahr in Europa seit mindestens 500 Jahren

18. Dez. 2014

Auch wenn das Jahr noch nicht ganz vorbei ist: 2014 liegt in Europa uneinholbar über dem bisherigen Wärmerekord von 2007. Das Bild zeigt eine Karte der Temperaturanomalien von Januar-November, relativ zum Vergleichszeitraum 1981-2010 (der ja auch bereits stark vom Erwärmungstrend geprägt ist). Die Auswertung stammt vom niederländischen Wetterdienst KNMI und wurde von der US Klimaplattform [...]- Weiterlesen

Guten Morgen, liebe Sorgen

18. Dez. 2014

Sorgen begleiten unser Leben. Was bringt uns das Morgen? Wir sorgen uns um unsere Sicherheit, unsere Gesundheit, unsere berufliche Situation, unsere sozialen Beziehungen und vor allem um unsere Kinder. Klimawandel, Krisenherde, Arbeitslosigkeit, steigende Staatsschulden, unsichere Renten, Kriminalität nehmen wir als Bedrohungen unserer Sicherheit und Gesundheit wahr. Für Grübeleien gibt es ebenfalls reichlich Anlass: falsche Entscheidungen, [...]- Weiterlesen

Web-Interview mit Dr. Tubanur Yesilhark-Oezkan zur Theodizee-Frage im Islam

18. Dez. 2014

Neulich gab es hier auf dem Blog eine rege Debatte zu Theodizee und Anthropodizee und eine weitere zur Frage, ob und welche Grenzen religiöse Kleidung haben soll. Zu beiden Fragen fiel mir Tubanur ein – eine gute Freundin aus Jugendtagen, die zum Thema Theodizee im Islam promoviert hat und in Lebensführung und Gelehrsamkeit die Klischees vermeintlich generell [...]- Weiterlesen

Adventskalender, Türchen 18

18. Dez. 2014

Es gibt ja immer noch Wissenschaftler, die gegen die Existenz von Schwarzen Löchern in ihrer klassischen (Kerr/SChwarzschild-) Formulierung argumentieren. Währenddessen werden die Computersimulationen dieser Objekte immer detaillierter und eindrucksvoller. Hier sehen wir die Verschmelzung zweier schwarzer Löcher samt resultierendem Magnetfeld und Gravitationswellen. Hübsch. (Mehr in: KosmoLogs)

- Weiterlesen

Unglaubliche Nahaufnahmen von Komet 67P…

17. Dez. 2014

…, aufgenommen von der OSIRIS-Kamera an Bord von Rosetta, wurden heute auf der AGU-Tagung in San Francisco vorgestellt. Sie müssen toll anzuschauen gewesen sein.

(Mehr in: Himmelslichter)

- Weiterlesen

Existiert ein transzendenter physikalischer Bereich jenseits von Raum und Zeit?

Eine faszinierend rationale, wissenschaftliche Erklärung für die Existenz eines transzendenten physikalischen Bereichs jenseits von Raum und Zeit findet sich hier:

Experten zu aktuellen Themen

Unglaubliche Nahaufnahmen von Komet 67P…

17. Dez. 2014

…, aufgenommen von der OSIRIS-Kamera an Bord von Rosetta, wurden heute auf der AGU-Tagung in San Francisco vorgestellt. Sie müssen toll anzuschauen gewesen sein. (Mehr in: BrainLogs)

- Weiterlesen

Also doch – Kurzfristige, lokale Methanzyklen auf dem Mars

17. Dez. 2014

Um im Weltall wissenschaftliche Rätsel zu finden, muss man nicht sehr weit weg gehen. Schon an unserem Nachbarplaneten Mars wird man fündig. Hauptakteur ist das Methan, eine Verbindung von einem Kohlenstoff- und vier Wasserstoffatomen. Das war die einhellige Meinung der Teilnehmer an einem Workshop zum Thema “Methan auf dem Mars” im November 2009, und daran [...]- Weiterlesen

Nachhaltigkeit ist alles

17. Dez. 2014

Nachhaltigkeit ist immer und überall – in Pressemitteilungen, in der Wissenschaft, in den Medien. Es ist ein Buzzword geworden. Grundsätzlich ist das natürlich eine sehr wichtige Sache. Der seit einiger Zeit inflationäre Einsatz dieses Wortes schadet dessen Relevanz allerdings und verwäscht das Verständnis. Ebenfalls ein Problem: es gibt verschiedene Blickwinkel, praktisch kann jede Form der [...]- Weiterlesen

Adventskalender 2014, Türchen 17

17. Dez. 2014

Heute gibt es zur Abwechslung statt eines Videos einen Link, und zwar zu den diesjährigen Finalisten des Best Illusion of the Year Contest. Den Gewinner seht ihr im Video unten, aber die anderen sind auch ziemlich gut. (Mehr in: BrainLogs)

- Weiterlesen

Drucksondier-LKW – Besuch bei FUGRO

16. Dez. 2014

Neulich hatte ich das Glück, im Rahmen eines Treffens des Arbeitskreises Umweltgeologie die Fugro Consult GmbH in Lilienthal besuchen zu können. Die Fugro Consult GmbH bietet ingenieurtechnische Dienstleistungen im Bereich der geophysikalischen und geotechnischen Untergrunderkundung an. Der Standort Lilienthal ist dabei hauptsächlich auf die Baugrunduntersuchung mit Hilfe von Drucksondierungen spezialisiert. (Mehr in: BrainLogs)

[...]- Weiterlesen

Wir sind dann mal weg!

16. Dez. 2014

Ein Jahr Auszeit nehmen. Mal ganz was anderes machen. „Ja, das wär’s doch“, sagen viele – und machen es doch nie. Bei uns steht das “Sabbatical” unmittelbar bevor. Im Januar geht’s los, aber bis dahin ist noch so viel zu erledigen. Mit schwirrt der Kopf. Unbändige Vorfreude und tiefsitzende Existenzängste geben sich die Klinke in [...]- Weiterlesen

Adventskalender 2014, Türchen 16

16. Dez. 2014

Die Beziehung zwischen der Länge eines Pendels und seiner Schwingungsperiode gehört – unter anderem wegen ihrer Bedeutung für die Zeitmessung – zu den grundlegendsten Erkenntnissen der modernen Physik. In diesem Video sehen wir 16 Pendel unterschiedlicher Länge – das vorderste schwingt am langsamsten, das hinterste am schnellsten. (Mehr in: BrainLogs)

- Weiterlesen

Der furchtbarste Gottesstaat der Geschichte

15. Dez. 2014

Dieser Beitrag ist off topic, es geht also nicht, wie sonst, um mein eigentliches Thema „Landschaft und Ökologie“ und auch nicht um den Naturalismus. Ich weiche aus gebotenem Anlaß davon ab. Zur Zeit geht eine Welle der Islamfeindlichkeit durch das Land, auf den Straßen tobt ein – zahlenmäßig bisher glücklicherweise sehr kleiner – Mob und [...]- Weiterlesen

Wissenschafts-Adventskalender 2014, Türchen 15

15. Dez. 2014

Whenn Worlds Collide… So groß die leeren Räume zwischen den Galaxien auch sind, dass zwei der Welteninseln zusammenstoßen ist gar nicht so selten. Die meisten dieser Kollisionen allerdings sind zwischen Großen Galaxien wie unserer Milchstraße und den kleinen Kugelsternhaufen ihres Halos, die dabei umstandslos zerpflückt werden. Treffen dagegen zwei ausgewachsene Spiralgalaxien aufeinander, zerrupfen und verzerren [...]- Weiterlesen

Die Feuer der Sonne

15. Dez. 2014

Vielen Himmelsbeobachtern ist klar; Man kann sich nicht nur Nachts mit dem Himmel beschäftigen, sondern auch Tagsüber. Hier ist natürlich unsere Sonne das Beobachtungsziel. Dabei ist wichtig: NIEMALS OHNE SCHUTZ IN DIE SONNE SCHAUEN !!! Es gibt viele verschiedene Methoden sich die Sonne anzuschauen, die alle mehr oder weniger ähnlich funktionieren. Aber im Prinzip unterscheidet [...]- Weiterlesen

Klimakonferenz in Lima: Scheitern mit Ansage

14. Dez. 2014

Das Abschlussdokument der aktuellen Klimakonferenz in Lima geriet zu einem Meisterwerk der Diplomatie. Die Konferenzleitung sah sich folgender Aufgabe gegenüber: Wie schaffen wir ein für alle annehmbares Schlussprotokoll, wenn die Staaten völlig zerstritten sind. Die geniale Lösung: ein optimistisch klingendes und zugleich völlig nichtssagendes Dokument, das niemandem auf die Füße tritt. So hatten alle ihr [...]- Weiterlesen

Kleine Substanzanalyse: Meine ersten Eindrücke vom neuen digitalen Wissenschaftsmagazin

13. Dez. 2014

Als jemand, der Wissenschaft von Berufs wegen in die Öffentlichkeit bringt, bin ich nicht nur ein Konsument von Wissenschaftsjournalismus, sondern auch daran interessiert, wie sich diese Sparte weiterentwickelt – da gab es ja im Sommer diesen Jahres einiges an Diskussionen, was Wissenschaftskommunikation, Wissenschaftsjournalismus, deren Wechselbeziehung und die Frage angeht, wie sich die Rahmenbedingungen in der [...]- Weiterlesen

Wissenschafts-Adventskalender 2014, Türchen 13

13. Dez. 2014

Für die Abergläubischen unter euch hab ich diesmal eine Reaktion ausgesucht, die tatsächlich ziemlich übel ausgehen kann – wenn man zum falschen Zeitpunkt den Finger in den Mund steckt. Quecksilber(II)salze sind nicht so lecker. Außerdem entsteht aus Hg(SCN)2 unter Hitzeeinwirkung ein organisch wirkendes Gestrüpp, das mehr so nach ner Kulisse eines billigen Alien-Horrorstreifens aussieht als [...]- Weiterlesen

ROSETTA: Ein OSIRIS-Bild, aber …

12. Dez. 2014

Jetzt gibt es doch tatsächlich ein Lebenszeichen des Teams der OSIRIS-Wissenschaftskamera auf der ESA-Kometensonde ROSETTA: Die haben nämlich heute nach langer Zeit wieder ein Bild veröffentlicht, und zwar ein Farbbild. Man sieht: Der Komet ist nicht sehr bunt. (Mehr in: BrainLogs)

- Weiterlesen

Wie kann man außergewöhnliche Behauptungen hinterfragen?

12. Dez. 2014

Wenn man mit einigermaßen offenen Augen durch die Welt geht, stößt man früher oder später auf jemanden, der eine  (mehr oder weniger) außergewöhnliche Behauptung in den Raum stellt. Nun steht man schnell vor dem Problem, hier die Spreu vom Weizen zu trennen, wenn man nicht als vollkommen ignorant auf der einen oder leichtgläubig auf der [...]- Weiterlesen

Bücher von Klaus-D. Sedlacek

Computer und Technologie

Kann Apple Pay das Bargeld neu erfinden?

18. Dez. 2014

Der iPhone-Konzern versucht, was anderen nicht gelungen ist: Die breite Etablierung eines mobilen Zahlungssystems.

(Mehr in: Technology Review)

Batterie auf Speed

18. Dez. 2014

Eine Hybrid-Batterie soll die Stärken von Lithium-Ionen-Akkus und Kondensatoren verbinden: hohe Energie- und hohe Leistungsdichte. Damit ließe sich viel bisher ungenutzte Energie zurückgewinnen.

(Mehr in: Technology Review)

Messband von Microsoft

18. Dez. 2014

Mit dem Microsoft Band kann man Fitnessdaten erfassen und diese dann mit den unterschiedlichsten Geräten teilen.

(Mehr in: Technology Review)

Sony-Hack: Sony stoppt Filmstart über Nordkorea-Satire

18. Dez. 2014

Nach Terrordrohungen und einem Hackerangriff soll die Komödie nicht mehr im Kino laufen. Die USA machen offiziell Pjöngjang für die Computer-Attacke verantwortlich. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Alles digital)

“Elite: Dangerous”: Einmal durch die Milchstraße und zurück

17. Dez. 2014

Die Weltraumsimulation lebt: “Elite: Dangerous” bietet eine riesige Spielwelt, sieht umwerfend aus und könnte mit seiner Vielfalt sogar “Eve Online” den Rang ablaufen. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Alles digital)

Shitstorm: Piloten für die Instagramisierung des Abendhimmels

17. Dez. 2014

Piloten auf Instagram liefern zum Teil tolle Bilder aus luftiger Höhe. Doch nicht immer ist das erlaubt, schreibt ein US-Journalist – und wird deshalb nun bedroht. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Alles digital)

Kongress „Intelligente Energie“: Sichern Sie sich 15 Prozent Rabatt

17. Dez. 2014

Internet der Dinge und Big Data erobern die Energieversorgung: neue Chancen, neue Märkte.

(Mehr in: Technology Review)

iPod-Ersatz mit gutem Klang

17. Dez. 2014

Apple baut seinen klassischen MP3-Spieler nicht mehr. Eine chinesische Firma will Abhilfe schaffen.

(Mehr in: Technology Review)

Besser als die Sonne

17. Dez. 2014

Neue Technologien erlauben es, Pflanzen durch maßgeschneidertes Kunstlicht besser wachsen zu lassen und sie leckerer und gesünder zu machen.

(Mehr in: Technology Review)

Alte Laptop-Akkus bringen Licht ins Dunkel

17. Dez. 2014

Viele der Zellen in ausrangierten Akkus lassen sich noch verwenden. Forscher von IBM in Indien bauten daraus ein einfaches und billiges System, mit dem sich Strom für das Betreiben von Lichtquellen in armen Ländern speichern lässt.

(Mehr in: Technology Review)