10.01.2012 |Wissenschaft allgemein |

Tore schießen ohne Reue: Analysen für optimierte Sprungwurftechnik im Handball

Im Handballsport gehören Verstauchungen des Sprunggelenks beinahe zum Alltag. Ein Team um Christian Peham von der Vetmeduni Vienna hat die Bewegungen und Belastungen der drei wichtigsten Bänder des Sprunggelenks beim häufigsten Torwurf, dem so genannten Sprungwurf, detailgenau analysiert. Die Ergebnisse könnten das Verletzungsrisiko reduzieren, sie wurden in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift „Journal of Biomechanics“ veröffentlicht.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Science-Wissen

Wissenschaft, ein Kinderspiel

22. Jun. 2015

Kinder sind bekanntlich neugierig und lieben es neues auszuprobieren. Schon öfter habe ich mir Gedanken gemacht, welche Möglichkeiten es gibt, Kinder an Naturwissenschaften heranzuführen. Hierzu habe ich nun einen aktuellen Linktipp gefunden. In dem Blog Groß-Stadt-Ansichten berichtet eine Biochemikerin und Mutter über einen Wissenschafts-Kindergeburtstag:

Die Vorbereitung: Aber so echt mit Knall Die Durchführung: Nicht ohne Schutzbrille

Viel Spaß beim [...]- Weiterlesen

Die Sonne halten

15. Jun. 2015

Mitte April hatte ich Gelegenheit, das Plasma-Experiment Wendelstein 7-X in Greifswald zu besuchen und mir von dort arbeitenden Wissenschaftlern erklären zu lassen. Anlass genug, hier kurz über Plasmen, Stellaratoren und Wendelstein 7-X zu berichten.

Ein Plasma ist in der Physik1 der vierte Aggregatzustand neben Feststoffen, Flüssigkeiten und Gasen. In Feststoffen sind die Atome so stark aneinander gebunden, [...]- Weiterlesen

Philae gefunden?

11. Jun. 2015

Wohl nicht, ist die Schlussfolgerung, nachdem man diesen Artikel vom 11.6. im Rosetta-Blog bis zum Ende durchgelesen hat. Oder doch? (Mehr in: WissensLogs)

- Weiterlesen

Zur Ideengeschichte der anonymen Kritik

10. Jun. 2015

In einem langen Interview erklärt der FAZ-Journalist Patrick Bahners, warum Studierende das Recht haben, eine Vorlesungsreihe öffentlich und pseudonym[foot]Leider wird auch hier ‚anonym‘ und ‚pseudonym‘ verwechselt.[/foot] zu kommentieren: „Keine Ausweispflicht für den Gebrauch der Meinungsfreiheit“ [foot]via L.I.S.A. – Das Wissenschaftsportal der Gerda Henkel Stiftung.[/foot] Seine Antworten führen weit über den aktuellen Fall ‚Münkler-Watch‘ hinaus und sollten Ihnen [...]- Weiterlesen

Was kühlte die Welt 535 und 536 ab? CSI Geology #4

08. Jun. 2015

Seit der Mensch auf der Erde weilt, hängt sein Wohlergehen auch immer vom Klima ab. Abgesehen von unseren eigenen Experimenten mit dem Weltklima spielen hier auch diverse natürliche Faktoren hinein. Manche von ihnen können dabei recht drastische Wirkung entfalten und damit den Lauf unserer Geschichte stark beeinflussen. Die Erde ist nämlich, entgegen dem Refrain eines [...]- Weiterlesen

Diese Woche: Hoffnung geben

07. Jun. 2015

Der Juni ist in Amerika der migraine awareness month. Das Motto dieses Jahr ist “Inspiring Hope“ – Hoffnung geben, Hoffnung verbreiten. Ich habe mit einigen Migräneforschern, Ärzten und Patientenvertretern gesprochen, ob man ab 2016 nicht auch eine Awareness Woche im deutschsprachigen Raum durchführen kann. Noch sind nicht alle im Boot. Es zeichnet sich aber ab, [...]- Weiterlesen

Kirchentag in Stuttgart

07. Jun. 2015

Tausende Menschen waren in den letzten Tagen in Stuttgart und besuchten die Veranstaltungen des evangelischen Kirchentags. Am Donnerstag war ich selbst an zwei Veranstaltungen beteiligt. Nachmittags referierte ich gemeinsam mit Michael Blume und Annette Böckler (London) vor mehreren hundert Gästen in der Liederhalle zum Humor im Judentum, Christentum und Islam. Die Veranstaltung war ein Riesenspaß, [...]- Weiterlesen

Kosmos

Die Faszination des Fundamentalen: Saul Perlmutter und das Ende des Universums

01. Jul. 2015

The Lindau Nobel Laureate MeetingsWie breitet sich das Universum aus? Für Saul Perlmutter, Brian Schmidt und Adam Riess eine spannende wie simpel zu beantwortende Frage.

This article is copyright © 2015 

(Mehr in: KosmoLogs)

- Weiterlesen

Inti Raymi – Inkapomp für die Identität

28. Jun. 2015

In Cusco zu sein, während Inti Raymi stattfindet, ist vergleichbar einer zufälligen Anwesenheit in München während des Oktoberfestes. „Das Fest der Sonne“, wie das Ganze in der Sprache der Quechua heißt, war eine religiöse Zeremonie der Inkas zu Ehren unseres Leben spendenden Leuchtkörpers. Und zwar zur Wintersonnwende der südlichen Erdhalbkugel. Und da bietet sich Cusco [...]- Weiterlesen

TRIALOG – Die Plattform für interreligiösen Austausch

27. Jun. 2015

Es gibt verschiedene Formen, den interreligiösen Dialog zu gestalten. Nun haben drei junge engagierte Nachwuchswissenschaftler eine tolle Idee gehabt und eine neue Plattform gegründet, die ich heute gerne vorstellen möchte. Dafür konnte ich Florian Volm, vom Gründerteam für nachfolgendes Interview gewinnen. Florian ist mir seit einigen Jahren bestens bekannt. So war er im Projekt „Junge [...]- Weiterlesen

Rencontre – Astronomie auf babylonisch

27. Jun. 2015

eine der großen Freuden meines Berufsalltags als Astronomin ist, dass ich mit so vielen verschiedenen Leuten der unterschiedlichsten Fächer zusammenarbeite. Der Nachtzug brachte mich gerade wieder aus der Schweiz zurück, wo ich eine Woche bei der großen, internationalen Jahrestagung der Assyriologen verbrachte. Diese Tagung, Renconctre Assyriologique Internationale (RAI) fand dieses Jahr unter dem Thema „Bild [...]- Weiterlesen

Warum die Bundesjugendspiele nicht das Problem sind

27. Jun. 2015

Die Bundesjugendspiele sollen abgeschafft werden – das verlangt eine Mutter in einer Online-Petition, die „nicht verstehen [kann], warum es heute noch für gut befunden wird, Kinder zu zwingen, sich in eine sportliche Wettbewerbssituation zu bringen, die mit Demütigung und Ohnmachtsgefühlen vor der Peer Group verbunden ist“. Kinder und Jugendliche würden zur Teilnahme an diesem Wettkampf [...]- Weiterlesen

Teaching Spirit 2015: “Ich will die Welt in die Schule holen.”

26. Jun. 2015

The Lindau Nobel Laureate MeetingsWie in den vergangenen Jahren sind bei der 65. Lindauer Nobelpreisträgertagung auch Lehrer vertreten. „Teaching-Spirit“-Teilnehmerin Dr. Annette Bös im Interview über ihre Leidenschaft fürs Unterrichten.

This article is copyright © 2015 

(Mehr in: KosmoLogs)

- Weiterlesen

Existiert ein transzendenter physikalischer Bereich jenseits von Raum und Zeit?

Eine faszinierend rationale, wissenschaftliche Erklärung für die Existenz eines transzendenten physikalischen Bereichs jenseits von Raum und Zeit findet sich hier:

Experten zu aktuellen Themen

Cephalalgiaphobia – die Angst vor der nächsten Attacke

01. Jul. 2015

Migräne kennt keine Pause: Auch außerhalb der Kopfschmerzattacken behindert die Erkrankung Menschen. Menschen, die wiederkehrende Kopfschmerzen erfahren, leiden in der anfallsfreien Zeit an Cephalalgiaphobia – die Angst vor der nächsten Attacke. Cephal- (den Kopf betreffend) -algia- (der Kopfschmerz) -phobia (die Angst). Eine Pause kennen episodische Kopfschmerzerkrankungen, wie Migräne und der Spannungskopfschmerz, also nicht. Word of the day:“cephalalgiaphobia“- #fear [...]- Weiterlesen

Jupiter und Venus am Abend des 30.6.

01. Jul. 2015

Bombenwetter heute Nacht. Genau das Richtige für die Beobachtung der Syzygie zwischen Jupiter und Venus – immerhin deutlich weniger als ein Monddurchmesser. Hier einige der Aufnahmen, erst mit 90, dann mit 180 mm Brennweite, und danach mit dem Apochromaten. Ich habe aus einer Sequenz von Teleskop-Aufnahmen der gemeinsam untergehenden Planeten sogar einen kleinen Film zusammen [...]- Weiterlesen

Griechenlandkrise: Ate oder die Verblendung

30. Jun. 2015

Die Verhandlungen zur griechischen Schuldenkrise sind vor die Wand gefahren, eine Lösung ist nicht in Sicht. Dafür sind überall im Internet Verschwörungstheorien aufgeschossen, die zu wissen behaupten, wer daran schuld ist. Ist das jetzige Zerwürfnis tatsächlich das Ergebnis eines Masterplans oder vielmehr das Ergebnis anhaltender Planlosigkeit? In der antiken griechischen Götterfamilie gab es einige Mitglieder, [...]- Weiterlesen

Gehört der Doktortitel auf das Buchcover? Zu den Kulturen von Papier- und Digitalbüchern

30. Jun. 2015

Als „teilnehmer Beobachter“ mache ich immer wieder die Erfahrung und Beobachtung: Nicht nur das Lesen, auch das Schreiben von Büchern und eBooks unterscheidet sich insbesondere bei Sachbüchern (!) grundsätzlich. Es gibt ja sogar eine – m.E. ziemlich schräge und typisch deutsche – Debatte darüber, ob eBooks überhaupt „Bücher“ oder eher „Telemedien“ seien. Eines von vielen [...]- Weiterlesen

Gene Editing: Zwischen Faszination und Erschrecken über ungeahnte Möglichkeiten. Wohin soll der Weg gehen?

30. Jun. 2015

The Lindau Nobel Laureate MeetingsPress Talk auf der 65. Lindauer Nobelpreisträgertagung zum Thema „Human genetic alteration: does the pause have a purpose?“

This article is copyright © 2015 

(Mehr in: BrainLogs)

- Weiterlesen

Harald Martenstein unter Nobelpreisträgern: “Das Internet ist nur ein Zwischenschritt”

30. Jun. 2015

The Lindau Nobel Laureate MeetingsAn seinem zweiten Tag in Lindau setzt Martenstein sich mit möglichen Zukunftsgefahren auseinander

This article is copyright © 2015 

(Mehr in: BrainLogs)

- Weiterlesen

Ein paar Gedanken zur Gehaltssituation in den Geobüros

29. Jun. 2015

Der BDG hat am 10. Juni 2015 die Ergebnisse seiner Gehaltsumfrage veröffentlicht. Mit, wie ich finde, erschütternden Ergebnissen. Insgesamt haben sich 443 Mitglieder des BDG an der anonymen Umfrage beteiligt, darunter waren 155 Berufsanfänger. Ich persönlich hätte mir durchaus gewünscht, dass sich mehr Leute an dieser wichtigen Aktion beteiligen. Denn gerade die Anfänger stehen im [...]- Weiterlesen

Publizieren oder Forschen?

29. Jun. 2015

Wie viel Interdisziplinarität braucht Forschung? Diese Frage stand im Mittelpunkt der Paneldiskussion am Montag Nachmittag der 65. Lindauer Nobelpreisträgertagung. Doch sowohl die Moderatorin Sibylle Anderl – selbst promovierte Astrophysikerin, die gegenwärtig als Postdoc in Grenoble forscht und nebenbei für die FAZ bloggt – als auch anwesende Nachwuchsforscher rückten am Ende damit heraus, wo der Schuh [...]- Weiterlesen

Harald Martenstein unter Nobelpreisträgern: “Was ist dagegen schon die Oscar-Verleihung?”

29. Jun. 2015

The Lindau Nobel Laureate MeetingsDer bekannte Journalist und Autor mischt sich bei #LiNo15 unters Volk und zeigt uns seine ganz eigene Perspektive

This article is copyright © 2015 

(Mehr in: BrainLogs)

- Weiterlesen

Quokka Rising

29. Jun. 2015

Der erste Teil unserer Expedition zu den Quokkas liegt hinter uns: Nach 22 Stunden Reisezeit (einschließlich 6 Zeitzonen) haben wir es einigermaßen heil nach Perth geschafft. Den heutigen Tag hattern wir eigentlich für den Jetlag eingeplant, aber von dem haben wir nichts mitbekommen. Stattdessen haben wir heute die lokale Flora und Fauna begutachtet – davon [...]- Weiterlesen

Falcon 9-Fehlstart: Überdruck im Oxidator-Tank der Zweitstufe

29. Jun. 2015

Der Fehlstart des ISS-Versorgungsflugs mit einer SpaceX-Falcon 9 am Sonntag, dem 28.6.2015 geht auf eine Explosion der Rakete infolge – laut einem Tweet dess SpaceX-Chefs Elon Musk, ein unerwarteter Überdruck im Oxidatortank der Zweitstufe vorausging. (Mehr in: BrainLogs)

- Weiterlesen

Lasst 1.000 neue Ideen erblühen

29. Jun. 2015

In den Jahren 2003 und 2004 hatten unsere Politikerinnen und Politiker zusammen mit ihren Beraterinnen und Beratern aus den verschiedenen wissenschaftlichen Organisationen eine tolle Idee. Sie stellten sich und allen die Frage „Gibt es noch Leben an deutschen Universitäten?“. Zur Beantwortung dieser Frage lobten sie einen Ideenwettbewerb aus, der mit einer besonders großzügigen Förderung (1,9 [...]- Weiterlesen

Lindau 2015: Neue Antworten auf alte Fragen

29. Jun. 2015

The Lindau Nobel Laureate MeetingsNeues aus der Gedächtnisforschung, interessante Gespräche und Ideen für den Wissenschaftsstandort Afrika erhofft sich Wissenschaftsblogger Joe Dramiga

This article is copyright © 2015 

(Mehr in: BrainLogs)

- Weiterlesen

Venus-Jupiter-Konjunktion in den kommenden Nächten

29. Jun. 2015

Noch einmal zur Erinnerung: In den kommenden Abenden ist ab Sonnenuntergang eine enge Konjunktion zwischen Jupiter und Venus zu beobachten. Die größte Annäherung von weniger als 30 Bogenminuten findet am Abend des Dienstag, 30. Juni statt, Aber bereits heute wie auch übermorgen bietet sich auch ein immer noch beeindruckender Anblick. (Mehr in: BrainLogs)

[...]- Weiterlesen

Laufen – eine Liebeserklärung

28. Jun. 2015

The Lindau Nobel Laureate MeetingsFür Young Scientist Florian Faehling ergänzen sich das Laufen und die Wissenschaft perfekt

This article is copyright © 2015 

(Mehr in: BrainLogs)

- Weiterlesen

Bücher von Klaus-D. Sedlacek

Computer und Technologie

Urheberrecht: Auf den Sieg von YouTube folgt ein halber für die Gema

01. Jul. 2015

Und ewig grüßt die Sperrtafel: Die Gema hat vor dem OLG Hamburg einen Teilsieg gegen YouTube erzielt – einen Tag nach der Niederlage am Landgericht München. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Alles digital)

Apple Music: Das Menschliche kann Apples Stärke werden

01. Jul. 2015

Radio mit bekannten DJs, ein Künstlernetzwerk und viele persönliche Empfehlungen: Apple Music macht vieles richtig. Spotify-Nutzer sollten trotzdem noch nicht wechseln. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Alles digital)

Riesenobjektiv fürs iPhone

01. Jul. 2015

Brando hat einen Teleskop-Anbau für die Kamera von Apple-Smartphones entwickelt, der ein 80-faches Heranzoomen ermöglichen soll.

(Mehr in: Technology Review)

Grünes Vorzeigeland

01. Jul. 2015

Das Beispiel Costa Rica zeigt, dass die Versorgung ausschließlich mit erneuerbaren Energieformen möglich ist.

(Mehr in: Technology Review)

Internet der Dinge mit Nanosatelliten

01. Jul. 2015

Immer mehr Maschinen werden ans Internet angeschlossen. Ein US-Unternehmen will dafür neue Datenverbindungen ermöglichen, die selbst bei Katastrophen und Anschlägen noch funktionieren.

(Mehr in: Technology Review)

Gema-Klage: YouTube erzielt Etappensieg gegen die Gema

30. Jun. 2015

YouTube sei nicht direkt für seine Inhalte verantwortlich, hat ein Gericht entschieden. Die Onlineplattform muss der Gema keinen Schadenersatz zahlen. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Alles digital)

Netzneutralität: Es ist zu früh für einen Nachruf auf das Internet

30. Jun. 2015

Roaming wird nicht ganz abgeschafft, Netzneutralität nicht ganz gesichert: EU-Kommission, Rat und Parlament einigen sich auf einen Kompromiss, der Fragen offen lässt. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Alles digital)

Schaltsekunde: Endlich Zeit!

30. Jun. 2015

In der kommenden Nacht gibt es wieder eine Schaltsekunde. Börsen und Onlinedienste wappnen sich vor Ausfällen, alle anderen können sich vom Internet unterhalten lassen. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Alles digital)

Telekommunikation: Telefonieren im Ausland wird billiger

30. Jun. 2015

Die EU-Staaten haben sich darauf geeinigt, dass das Roaming in seiner jetzigen Form ausläuft. Auch bei der Netzneutralität gab es einen Kompromiss. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Alles digital)

Smartphone-Schutz oder Entwicklerhonorar?

30. Jun. 2015

Appguard lässt mich unverschämt datengierigen Apps unnötige Rechte entziehen. Bei kostenpflichtigen Apps kann sie aber unbeabsichtigt verhindern, dass der Entwickler sein Geld bekommt. Ist das okay? Ein Kommentar von Veronika Szentpetery.

(Mehr in: Technology Review)