12.03.2012 |Wissenschaft allgemein |

Keine Angst vorm „bösen Wolf“ – Fressverhalten von deutschen Wölfen untersucht

Görlitz, den 12.03.2012. Senckenberger Wissenschaftler haben die Fressgewohnheiten von Wölfen in den ersten acht Jahre nach ihrem Erscheinen in Deutschland untersucht. Die Ergebnisse sind beruhigend: Der Anteil von Nutztieren auf dem Speiseplan liegt bei unter einem Prozent. Die zugehörige Studie ist vor Kurzem im Fachjournal „Mammalian Biology“ erschienen.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Science-Wissen

Die Crank-Partei

11. Mai. 2016

Schon seit langem geht die Nachricht um, dass die Partei AfD nicht nur eurokritische, islamfeindliche und rassistische sondern auch anti-wissenschaftliche Programmpunkte vertritt. Sie tritt auch als Klimawandel-Leugner-Partei auf. Mich überrascht das nicht, diese Partei ist eine Crank-Partei.

„Crank“ ist eine wenig schmeichelhafte Bezeichnung für eine Klasse wissenschaftlicher Aussenseiter. Sie stammt aus dem Englischen und bedeutet wörtlich [...]- Weiterlesen

Mikroskope vs. Ameisen

03. Mai. 2016

Ich hatte Donnerstag anlässlich des Girls-Day die Gelegenheit, unseren Röntgenlaser einem Publikum aus 10- bis 14-Jährigen vorzustellen. Meine erste Aufgabe sah ich darin, den Schüler_innen zu veranschaulichen, Wie klein unsere Objekte überhaupt sind. Ich begann also mit einem Schaubild, das ich auf einer Website der University of North Carolina at Chapel Hill fand. Wir interessieren [...]- Weiterlesen

Ist das noch Bio oder schon Chemie?

15. Apr. 2016

„Physik die, die Wissenschaft von den Naturerscheinungen im Bereich der unbelebten Materie sowie von deren Eigenschaften, […]“ so beginnt der erste Satz im Eintrag meines Lexikons. Das ist eine schöne Definition. Sie greift genau das auf, was sich Laien bei der Abgrenzung der Naturwissenschaften voneinander vorstellen: Biologie ist alles, was belebt ist. Chemie ist irgendwie [...]- Weiterlesen

Nehmt euch doch einfach ernst

16. Mrz. 2016

Im Stern ist eine Umfrage zum Thema Was denken die Deutschen wirklich? erschienen. Im Artikel dazu heißt es, „Knapp die Hälfte der Befragten (47 Prozent) teilt die Meinung, dass in Deutschland nicht alles gesagt werden darf, was man wirklich meint – weil ansonsten Nachteile entstehen könnten.“ Es hat mich sehr erstaunt, dass das nur so [...]- Weiterlesen

Von der Beschreibung zur Erklärung

07. Mrz. 2016

Stringtheorien gelten als mögliche Anwärter auf die nächste große Vereinheitlichung physikalischer Theorien. Was man von ihnen erwarten kann war unter anderem Thema im Omega Tau Podcast Episode 191. Hier interviewt Markus Voelter den DESY-Stringtheoretiker Alexander Westphal. Das Interview dauert etwas 2¾ Stunden. Zwei Aspekte sind mir dabei aufgefallen, die Jacob Bronowski in der BBC Serie „The [...]- Weiterlesen

Soziale Medien im Elfenbeinturm

29. Feb. 2016

Am Freitag war ich zu Gast bei einem Panel im Rahmen der Social Media Week in Hamburg. Die Veranstaltung hatte den Titel Adieu Elfenbeinturm! Wissenschaftler In Sozialen Netzwerken. Unter Leitung der NDR Moderatorin Melanie Stein diskutierten die Journalismus-Forscherin Wiebke Loosen, der Medienwissenschaftler Matthias Kohring, der Wissenschaftsjournalist Jakob Vicari und ich über die Wirkungen und Risiken Sozialer Medien für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler. Dabei [...]- Weiterlesen

Podcast: The European XFEL

28. Feb. 2016

Ich hatte im Büro Besuch von dem Podcaster Markus Voelter, der mich zwei Stunden lang zu allen Aspekten des European XFEL interviewed hat. Das Interview finden Sie auf der Omega Tau Website. Wir gehen in diesem Interview die ganze Maschine durch. Angefangen vom Injektor, in dem Laserimpulse sehr kurze Elektronenpakete erzeugen, weiter über den zwei Kilometer [...]- Weiterlesen

Kosmos

Pluto: A Musical Tribute

14. Jul. 2015

Ich habe vom eigenen fachlichen Hintergrund her ja mit Planeten eher wenig am Hut. Das Sonnensystem ist doch irgendwie eher etwas für Planetologen oder für tolerante Geologen, aber nicht für Astrophysiker. Aber die Pluto-Bilder der New Horizons-Sonde der NASA sind wirklich etwas besonderes. Heute um kurz vor 14 Uhr unserer Zeit war der Zeitpunkt der [...]- Weiterlesen

Vergleichszahlen und Vorurteil

13. Jul. 2015

Zahlenangaben sind in wissenschaftlichen Publikationen meist unverzichtbar. Berichten über Wissenschaft geben sie Glaubwürdigkeit. Doch nicht immer können Laien etwas mit den Zahlen anfangen. Deshalb sind Vergleiche als Maßstab wichtig. Leider geht die Suche nach einem guten Vergleich manchmal schief. Besonders wenn die Erwartung der/des Suchenden stark von den tatsächlichen Verhältnissen abweicht. Das fällt mir oft bei [...]- Weiterlesen

Susumu Tonegawa – Mit schönen Erinnerungen der Depression den Kampf ansagen

13. Jul. 2015

The Lindau Nobel Laureate MeetingsLecture „Memory Engram Cells Have Come of Age“

This article is copyright © 2015 

(Mehr in: KosmoLogs)

- Weiterlesen

Wie geht’s weiter mit dem Wissenschaftsjournalismus im WDR?

12. Jul. 2015

Ich bekenne: Ja, auch ich ärgere mich über das System mit der GEZ und jetzt der Rundfunkgebühr. Früher über die immer wiederkehrenden Briefe, mit denen ich wieder und wieder bestätigen sollte dass ich, nein, immer noch kein Fernsehgerät angeschafft habe. An das für mich nicht durchschaubare System, mit dem aus dem Argument der Grundversorgung ein [...]- Weiterlesen

Das große JA! Vier Schritte zu starkem Sinn-Erleben

10. Jul. 2015

  Michaela Brohm Ist das was wir tun persönlich relevant, bereichernd und plausibel? Viele erleben ihr Tun anscheinend eher als sinnlos. Rund 20 % der Gesamtbevölkerung leiden, so der Begründer der Logotherapie Viktor Frankl bereits in den späten vierziger Jahren, an einer noogenen Neurose – also einer aus dem Geist entstehenden, mit Sinnverlust einher gehenden, [...]- Weiterlesen

Coding History: Migräne und Gehirnstimulatoren

08. Jul. 2015

Daniel Meßner lud mich ein, um über Migräne, Gehirnstimulatoren und alles drumherum zu sprechen, nachzuhören im Podcast Coding History. Coding History widmet sich der Geschichte von Software und ihrer Programmierung. Daniel und ich, wir trafen und erstmals auf der Herrenhäuser Konferenz „Big Data in a Transdisciplinary Perspective“. Bei dieser Konferenz der Volkswagenstiftung ging es darum zu verstehen, [...]- Weiterlesen

Existiert ein transzendenter physikalischer Bereich jenseits von Raum und Zeit?

Eine faszinierend rationale, wissenschaftliche Erklärung für die Existenz eines transzendenten physikalischen Bereichs jenseits von Raum und Zeit findet sich hier:

Experten zu aktuellen Themen

Untergang einer Weltmacht – Die Zerstörung Karthagos

23. Mai. 2016

Karthago (altgr. Καρχηδών) war lange Zeit der Hauptkonkurrent von Rom in seinem Bestreben um die Vorherrschaft im westlichen Mittelmeer. Drei große Kriege waren nötig, um die vormalige Großmacht zu zerstören. Roms Strafe für die Karthager war verheerend und in seinem Ausmaß bis zu diesem Zeitpunkt einmalig. Karthago wurde als phönizische Siedlung im 9. oder 8. [...]- Weiterlesen

Skandalöse Ungleichheit! 10 Prozent der Köpfe besitzen mehr als 50 Prozent der Bildung!!

23. Mai. 2016

Derzeit lieben es viele, über Scheren zu sinnieren, die sich öffnen. Unsere Gesellschaft spaltet sich sichtbar in Arme und Reiche. Es gibt viel zitierte Oxfam-Studien: „Ein Prozent der Weltbevölkerung besitzt etwa die Hälfte des Weltvermögens.“ Das ist alarmierend, wobei nie ganz klar ist, ob die Immobilienwerte und die Rentenansprüche mitgezählt werden, für die meist verlässliche [...]- Weiterlesen

“Durch die Nacht” – eine sehr dunkle Stunde der Geschichtsforschung

23. Mai. 2016

Das neue Buch des Publizisten Ernst Peter Fischer soll „Eine Naturgeschichte der Dunkelheit“ sein, wie der Untertitel verlauten lässt. Tatsächlich plaudert Fischer wieder aus seinem Leben. Wir lernen so weltbewegende Tatsachen, dass der Autor Pink Floyd-Fan ist, denn: „Ich höre die Musik [The Dark Side of the Moon] immer wieder an und lasse mich dabei [...]- Weiterlesen

Cantors Einwand gegen Euklids Dimensionsbegriff

23. Mai. 2016

Vor etwas mehr als zwei Wochen schrieb ich hier über die vier Raumdimensionen in der Kaluza-Klein-Theorie. Kaluza, Klein und die Stringtheoretiker fordern, dass die Anzahl der Raumdimensionen erhöht werden muss, um die vier Grundkräfte des Universums – schwache Wechselwirkung, starke Wechselwirkung, Elektromagnetismus und Schwerkraft – richtig verstehen zu können. Inwieweit diese Forderung berechtigt ist oder [...]- Weiterlesen

Heiße Leistung – kalte Leistung: Warum wir Leistung neu denken sollten

22. Mai. 2016

Michaela Brohm Wertvoller Zustand: Wir sind wach, selbstaufmerksam, nehmen andere Menschen wahr und denken über die Auswirkungen unseres Verhaltens nach. Reflexion meint genau dieses Nachdenken über das Selbst, die eigenen Handlungen und Handlungskonsequenzen. Und dafür braucht es Zeit. Eine ruhige Zeit des Denkens. Erstaunlich ist, dass das Maß der Reflexion mit der Leistungsstärke zusammenhängt: In [...]- Weiterlesen

Im Kielwasser der Rhetorik: Logik und Grammatik

22. Mai. 2016

Im Kielwasser des antiken Bildungsflagschiffs Rhetorik segelten zwei kleinere Boote als unterstützende Versorgungseinheiten. Die Logik, zunächst „Dialektik“ genannt, und die Grammatik hatten diese Position nach und nach erobert, und zumindest für die Dialektik hatte dabei Aristoteles eine besondere Rolle gespielt. Der bedeutendste antike Philosoph vertrat eine nicht ganz so „idealistische“ Auffassung von der Rhetorik wie [...]- Weiterlesen

Martin Luther zur Anthropodizee in Vom ehelichen Leben (1522)

19. Mai. 2016

Fürwahr, wir leben in seltsamen Zeiten. Heute im Zug zu einem Psychatrie-Kongress in Wien hielt ich die gesammelten Werke Dr. Martin Luthers (1483 – 1546) in der Hand – von seiner Bibelübersetzung über seine Briefe und Traktate, eine Biografie u.v.m. Für kaum einen Euro hatte ich sie mir aufs Kindle geladen, sie wogen kein Gramm. [...]- Weiterlesen

K ist für IMA 2015-119 (Mineral 5108, Kalgoorlieit) #Mineralogisches Alphabet

19. Mai. 2016

Die Fortschritte in der Analytik machen die Entdeckung neuer Minerale einfacher. Brauchte man früher noch ganze Handstücke, so genügen heute meist winzige Mineralkörnchen, die man nur unter dem Mikroskop erkennen kann. In wenn man ein solches bisher unbekanntes Mineral gefunden und bestimmt hat, hat man auch das recht, einen Namen dafür vorzuschlagen. Sollte das neue [...]- Weiterlesen

Astronomie und Geld

19. Mai. 2016

Dieses Jahr haben sich die deutschen Geldmacher etwas besonderes ausgedacht: Die erste 5-Euro-Münze Deutschlands. Auf der einen „Kopf“-Seite ist der gewohnte Bundesadler abgebildet. So weit noch nichts besonderes. Um diesen Adler fließt allerdings ein blauer Kunststoffring und über seinem Kopf steht eine kleine „5“ und sonst hat man das gewohnte Sternchenmuster und das Label „Bundesrepublik [...]- Weiterlesen

Hat die heimische Diashow in der Naturfotografie bald ausgedient?

19. Mai. 2016

Das Wetter wird schöner, die Tage länger, das sind für die Hobbyfotografen unter den Naturfreunden gute Gründe mal wieder die Kamera auszupacken und für tolle Motive durchs Gestrüpp zu stampfen. In den letzten zwei Wochen bekam ich von diesen Menschen viele schöne Tier- und Naturbilder in meiner Timeline auf Twitter zu sehen. Sie dokumentieren eindrucksvoll [...]- Weiterlesen

Vinton Cerf: vom Internet zum Planetennetz

19. Mai. 2016

The Lindau Nobel Laureate MeetingsEr entwickelte das Internet, baut jetzt an einem Netzwerk für unser Sonnensystem, und ist immer für einen Scherz zu haben.

This article is copyright © 2016 

(Mehr in: BrainLogs)

- Weiterlesen

Nicht ganz grauer Durchschnitt: Seltener kosmischer Matsch

18. Mai. 2016

Ein Begriff, der schon lange durch die planetologische Literatur geistert ist die sogenannte ‚Cosmic Abundance‘. Gemeint sind die durchschnittlichen Elementkonzentrationen weniger im ganzen Kosmos (wäre etwas größenwahnsinnig), sondern erst mal im Sonnensystem (Solar Abundance). Hört sich immer noch etwas abgedreht an, ist es aber gar nicht mal. So ist die Motivation für diesen Eintrag ein [...]- Weiterlesen

Unsichere Webserver sind hässliche Visitenkarten

18. Mai. 2016

Für viele Kleinunternehmen, Freiberufler oder Privatleute nimmt die eigene Webseite die Rolle einer elektronischen Visitenkarte ein. Wenige, aber relevante Informationen werden möglichst ansprechend präsentiert. Dann kann man gegoogelt werden und hinterlässt einen möglichst guten Eindruck bei Besuchenden. Die Bedeutung einer digitalen Außendarstellung nimmt stetig zu, da Kommunikationswege und Informationsgewinnung zunehmend über das Internet abgebildet werden. [...]- Weiterlesen

Glyphosat und Krebs – welche Studie stimmt denn nun?

18. Mai. 2016

So’n bisschen ist Krebs ja das, was Terrorismus für die Sicherheitspolitik ist: Man klebt das Label auf irgendwas drauf und jagt den Leuten so lange Angst ein, bis man seinen Willen bekommt. Aber: Nur weil Krebs instrumentalisiert wird, gilt noch lange nicht der Umkehrschluss, dass es kein Krebsrisiko gibt. Womit wir beim leidigen Thema Glyphosat [...]- Weiterlesen

Die Islamisierung fällt aus – Anmerkungen zur globalen Religionsdemografie und -soziologie

17. Mai. 2016

Die These von der angeblich unaufhaltsamen #Islamisierung gehört zur Standarderzählung sowohl islamistischer wie auch rechtspopulistischer Scharfmacher. Doch sie steht empirisch „auf tönernen Füßen“ – und ist schlichtweg falsch. Darüber habe ich gerade einen Artikel für das diesseits-Magazin veröffentlicht, dessen Hauptargumente ich auch hier kurz vor- und zur Diskussion stellen möchte. Zum Islamisierungs-Artikel beim humanistischen diesseits-Magazin. [...]- Weiterlesen

Bücher von Klaus-D. Sedlacek

Computer und Technologie

Die Internetnutzung geht drastisch zurück

24. Mai. 2016

Angst vor Spionage & Co.

Die Internetnutzung geht drastisch zurück

Identitätsdiebstahl, Spionage & Co. – aus Angst vor Bedrohungen hat knapp die Hälfte der Internetnutzer ihre Online-Aktivitäten im vergangenen Jahr eingeschränkt.

(Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Straßenlaternen liefern Daten und WLAN

24. Mai. 2016

Smarte Stadt

Straßenlaternen liefern Daten und WLAN

In der Neusser Straße in Köln spenden Straßenlaternen mehr als nur Licht: Sie messen Lärm und Feinstaub und stellen WLAN zur Verfügung.

(Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Smart-TVs von Samsung sind Datenkraken

24. Mai. 2016

Verbraucherzentrale klagt

Smart-TVs von Samsung sind Datenkraken

Smart-TVs von Samsung greifen ungefragt Daten der Nutzer ab. Das ist als Grundeinstellung in den smarten Fernsehgeräten standardmäßig so eingerichtet.

(Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Die Wohnung weiß, was du letzte Nacht gemacht hast

24. Mai. 2016

Vielleicht wird das Haus der Zukunft voller Roboter sein. Vielleicht wird es aber auch selbst einer sein, glaubt eine junge Firma.

(Mehr in: Technology Review)

Solarthermie: Hoffen auf China

24. Mai. 2016

Bislang kommt die Technik, bei der Sonnenkraft in thermische Energie umgewandelt wird, in westlichen Ländern wie den USA nur schleppend voran. Die Regierung in Peking schafft nun einen neuen Markt.

(Mehr in: Technology Review)

Soziales Netzwerke: Facebook weist Manipulationsvorwürfe zurück

24. Mai. 2016

Facebook wehrt sich gegen den Vorwurf, konservative Medien seien bei den Nachrichtentrends, die Nutzer sehen, seltener vertreten. Eine interne Untersuchung widerlege das. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Alles digital)

Erweiterter Thunderbird 45.1 von SoftMaker

23. Mai. 2016

Mehr Komfort kostenlos

Erweiterter Thunderbird 45.1 von SoftMaker

Der vor kurzem vorgestelle Thunderbird 45.1 brachte zahlreiche Neuerungen, darunter frei definierbare Absenderadressen, eine komfortablere E-Mail-Übersicht und verbesserte Sicherheitsfunktionen.

(Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Multimedia-Tablet mit Intel-CPU bei Aldi Süd

23. Mai. 2016

Medion Lifetab P10506

Multimedia-Tablet mit Intel-CPU bei Aldi Süd

Aldi Süd bietet ab 2. Juni das Medion Lifetab P10506 für rund 200 Euro an. Das Android-Tablet kommt mit 10.1 Zoll großem Full-HD-Screen und einer starken Quadcore-CPU von Intel.

(Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Facebook: Chewie ist Liebe, Chewie ist live

23. Mai. 2016

UrrrrRAAAHHH! Eine Hausfrau aus Texas kauft sich eine Chewbacca-Maske und begeistert damit Millionen Facebook-Nutzer. Damit ist Livestreaming im Mainstream angekommen. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Alles digital)

Android Auto kommt als eigenständige App

23. Mai. 2016

Google

Android Auto kommt als eigenständige App

Google will nicht warten, bis Autohersteller alle Modelle mit Software zur besseren Einbindung von Android-Smartphones ausstatten. Die Funktionen soll es bald in einer App direkt auf dem Handy geben.

(Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)