24.06.2015 | Wissenschaft allgemein |

Forscher untersuchen Geruchssinn: Jede Nase riecht anders

Israelische Forscher haben eine Art Fingerabdruck des Geruchssinns bestimmt – jede Nase nimmt Gerüche etwas anders wahr. Das Verfahren könnte sogar dabei helfen, passende Spender für Organ-Transplantationen zu finden. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

18.09.2014 | Wissenschaft allgemein |

Vernichtungslager: Archäologen finden Reste der Gaskammern von Sobibor

Mehr als 250.000 Menschen starben im Vernichtungslager Sobibor. Polnische und israelische Archäologen haben nach jahrelanger Suche nun die Überreste der Gaskammern entdeckt. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

26.08.2014 | Science-Gedanken |

Seminar “Ägypten und Israel – Ein archäologisches Porträt zweier Nachbarn”

Einladung zum 20. Seminar für Biblische Archäologie im Chr. Gästezentrum Württemberg (Schönblick) bei Schwäbisch Gmünd vom 26. – 28. September 2014. Ägypten und Israel – Ein archäologisches Porträt zweier Nachbarn Hauptreferenten: PD Dr. Alexander Fantalkin (Universität Tel Aviv) „Excavating Ashod-Yam: First results“ „Die Rolle Ägyptens in der Süd-Levante am Ende des 7. Jhs. v. Chr.“ Dr. Christian Herrmann „Ägyptische Amulette aus Israel/Palästina“ Douglas Petrovich MA (Universität Toronto) „Hinweise auf Israeliten in Ägypten?“ Dr. Robert Schiestl (DAI Kairo) „Asiaten in Ägyptenweiter (Mehr in: BrainLogs)

16.08.2014 | Science-Gedanken |

“Dann geh doch zu den Siedlungen!”

Es passiert oft. Ob bei Privatgesprächen oder auf einem Podium – wenn ich es wage, für die israelische Siedlungspolitik zu sprechen, findet sich irgendwann doch derjenige, der sich für ganz klug hält und mir mit triumphierender Stimme zuruft: „Warum bleibst du dann hier? Wenn du denen so sehr helfen willst, dann geh doch zu den Siedlungen!“ Diese Art von Argumentation finde ich umso irriger, je häufiger sie vorkommt – Tendenz aufsteigend. Es sind vor allem zwei Aspekte, die mich schmunzelnweiter (Mehr in: BrainLogs)

21.07.2014 | Computer u. Technologie |

Lücken in Israels „Iron Dome“

Militäranalysten warnen davor, den Abschuss von Hamas-Raketen durch das israelische Abwehrsystem als Erfolg zu feiern. Die meisten Hamas-Sprengköpfe seien wohl unzerstört auf dem Boden angekommen, weil die Flugbahn der Abwehrraketen fehlerhaft sei.

(Mehr in: Technology Review)

16.02.2014 | Science-Gedanken |

Warum Deutschland?

»Deutschland? Aber wo liegt es?« Viele würden diese Frage, dieser schillersche Vers in dessen historischem Kontext verstehen wollen, doch mir erscheint sie auch und gerade heute genauso aktuell wie damals. »Deutschland«: Was verbirgt sich in diesem Wort, in dieser Reihe von Buchstaben? Es stellt sich zunächst die Frage, warum ein Jude und Israeli sich mit dieser Frage beschäftigen soll. Aber ist es wirklich unverständlich? Gerade deswegen, weil ich das bin, was ich bin; weil mein Schicksal so stark betroffen istweiter (Mehr in: BrainLogs)

04.02.2011 | Wissenschaft allgemein |

Archäologie – 1.500 Jahre alte Kirche in Israel ausgegraben

AFP, AFP

Hirbet Madras/Israel (RPO). Südwestlich von Jerusalem haben israelische Archäologen eine rund 1.500 Jahre alte Kirche entdeckt. Dabei stießen sie auf besonders gut erhaltene Mosaikböden auf denen Löwen, Füchse, Fische und Pfauen abgebildet sind.


Quelle: Wissenschaft | RP ONLINE

28.12.2010 | Wissenschaft allgemein |

Video: Archäologischer Sensationsfund: Der Zahn der Urzeit

Israelische Archäologen haben die mutmaßlich ältesten Überreste des Homo Sapiens entdeckt. Die Forscher vermuten, dass die in einer Höhle bei Tel Aviv gefundenen Zähne etwa 400.000 Jahre alt sind. Die bislang bekannten Spuren des modernen Menschen waren nur halb so alt.
Quelle: stern.de – Wissenschaft & Gesundheit

08.12.2010 | Wissenschaft allgemein |

Wissenschaftler: Feuerbrunst in Israel gibt Vorgeschmack auf Klimawandel im Mittelmeerraum

Haifa/Leipzig. Die Feuerkatastrophe im Karmel-Gebirge bei Haifa ist nach Ansicht eines der Autoren des Reports zum Klimawandel in Israel ein Vorgeschmack auf die Zukunft. Vor zehn Jahren hatte Dr. Guy Pe’er zusammen mit anderen israelischen Forschern das Wissen über die erwarteten Auswirkungen des Klimawandels in Israel zusammengefasst. Klimaszenarien erwarten für das Jahr 2100 in Israel eine Erhöhung der Mitteltemperatur um mindestens 1.5 Grad Celsius, einen Rückgang der Niederschläge und ein Ansteigen der Verdunstung. Verspätete Winterniederschläge würden das Risiko von Waldbränden erhöhen, warnten die Forscher bereits im Jahr 2000.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

20.10.2010 | Wissenschaft allgemein |

Infrarotbilder – Google soll Qumran-Schriftrollen digitalisieren

AP

Die israelische Altertümer-Behörde hat Google damit beauftragt, die antiken Schriftrollen von Qumran zu digitalisieren, die zu den ältesten Dokumenten des frühen Christentums zählen.


Quelle: Wissenschaft | RP ONLINE

22.09.2010 | Wissenschaft allgemein |

Forscher erklären biblisches Wunder – Ostwinde ermöglichten Durchzug durch das Rote Meer

AP

Die als Wunder beschriebene Teilung der Wassermassen bei der Flucht der Israeliten durch das Rote Meer hält einer wissenschaftlichen Prüfung stand: Wie US-Klimaforscher berichten, konnten starke Ostwinde tatsächlich zeitweilig eine Furt freilegen.


Quelle: Wissenschaft | RP ONLINE

12.08.2010 | Wissenschaft allgemein |

Biologie: Warum Atemluft Blattläuse in die Flucht schlägt

Israelische Wissenschaftler machten eine erstaunliche Entdeckung: Blattläuse lassen sich zu Boden fallen, wenn sie Atemluft registrieren.
Quelle: WELT ONLINE – Wissenschaft

22.04.2010 | Wissenschaft allgemein |

Studie – Gehirn lernt während der Traumphasen

Träume sind ein Zeichen dafür, dass unser Gehirn neu Gelerntes verarbeitet und mit anderen Inhalten verknüpft. Das haben israelische und amerikanische Forscher anhand von Experimenten zum räumlichen Lernen herausgefunden.


Quelle: Wissenschaft | RP ONLINE

31.03.2010 | Wissenschaft allgemein |

Sensationeller Fund von Tonmodellen aus dem Palästina des 9. und 8. vorchristlichen Jahrhunderts veröffentlicht

Israelische und Mainzer Wissenschaftler präsentieren die erste Fundgruppe, bestehend aus Architekturmodellen, in einer Publikation der Öffentlichkeit
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

08.03.2010 | Wissenschaft allgemein |

Relativitätstheorie: Einstein-Manuskript wird erstmals komplett gezeigt

Wissenschaftsgeschichte auf 46 Seiten: Zum ersten Mal ist das Originalmanuskript der Relativitätstheorie von Albert Einstein komplett öffentlich zu sehen. Die Israelische Akademie der Wissenschaften stellt das Dokument für kurze Zeit aus.
Quelle: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft

28.02.2010 | Wissenschaft allgemein |

Militärtechnik: Luftkriege werden bald von Robotern geführt

Sollte es in 20 Jahren irgendwo auf der Welt einen Luftkrieg geben – dann dürfte das ein Kampf ohne Piloten sein. So lautete vor knapp einem Jahrzehnt die Vorhersage amerikanischer Militärexperten. Jetzt haben israelische Militär-Ingenieure ein selbstfliegendes Langstrecken-Flugzeug gebaut – es ist so groß wie eine Boeing.
Quelle: WELT ONLINE – Wissenschaft

03.02.2010 | Wissenschaft allgemein |

Meeresbiologie: Rochen sind viel klüger als bislang gedacht

Könnten Rochen greifen, so würden sie vielleicht sogar den trickreichen Tintenfischen Konkurrenz machen. Israelische Forscher haben jetzt die Intelligenz der Tiere getestet: Rochen können demnach sehr komplizierte Aufgaben erledigen, um an Futter heranzukommen – dazu benutzen sie die Wasserkraft.
Quelle: WELT ONLINE – Wissenschaft

21.01.2010 | Wissenschaft allgemein |

"Donner-Generator": Druckwellenkanone soll Menschen vertreiben

Eine israelische Militärfirma hat eine bizarres Gerät entwickelt: eine Kanone, die Menschen mit Druckwellen und infernalischem Lärm vertreiben soll. Der „Donner-Generator“ wird als nicht-tödliche Waffe angepriesen – doch selbst der Entwickler räumt ein, dass sie Menschen töten kann.
Quelle: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft

Science-Wissen

Wissenschaft, ein Kinderspiel

22. Jun. 2015

Kinder sind bekanntlich neugierig und lieben es neues auszuprobieren. Schon öfter habe ich mir Gedanken gemacht, welche Möglichkeiten es gibt, Kinder an Naturwissenschaften heranzuführen. Hierzu habe ich nun einen aktuellen Linktipp gefunden. In dem Blog Groß-Stadt-Ansichten berichtet eine Biochemikerin und Mutter über einen Wissenschafts-Kindergeburtstag:

Die Vorbereitung: Aber so echt mit Knall Die Durchführung: Nicht ohne Schutzbrille

Viel Spaß beim [...]- Weiterlesen

Die Sonne halten

15. Jun. 2015

Mitte April hatte ich Gelegenheit, das Plasma-Experiment Wendelstein 7-X in Greifswald zu besuchen und mir von dort arbeitenden Wissenschaftlern erklären zu lassen. Anlass genug, hier kurz über Plasmen, Stellaratoren und Wendelstein 7-X zu berichten.

Ein Plasma ist in der Physik1 der vierte Aggregatzustand neben Feststoffen, Flüssigkeiten und Gasen. In Feststoffen sind die Atome so stark aneinander gebunden, [...]- Weiterlesen

Philae gefunden?

11. Jun. 2015

Wohl nicht, ist die Schlussfolgerung, nachdem man diesen Artikel vom 11.6. im Rosetta-Blog bis zum Ende durchgelesen hat. Oder doch? (Mehr in: WissensLogs)

- Weiterlesen

Zur Ideengeschichte der anonymen Kritik

10. Jun. 2015

In einem langen Interview erklärt der FAZ-Journalist Patrick Bahners, warum Studierende das Recht haben, eine Vorlesungsreihe öffentlich und pseudonym[foot]Leider wird auch hier ‚anonym‘ und ‚pseudonym‘ verwechselt.[/foot] zu kommentieren: „Keine Ausweispflicht für den Gebrauch der Meinungsfreiheit“ [foot]via L.I.S.A. – Das Wissenschaftsportal der Gerda Henkel Stiftung.[/foot] Seine Antworten führen weit über den aktuellen Fall ‚Münkler-Watch‘ hinaus und sollten Ihnen [...]- Weiterlesen

Was kühlte die Welt 535 und 536 ab? CSI Geology #4

08. Jun. 2015

Seit der Mensch auf der Erde weilt, hängt sein Wohlergehen auch immer vom Klima ab. Abgesehen von unseren eigenen Experimenten mit dem Weltklima spielen hier auch diverse natürliche Faktoren hinein. Manche von ihnen können dabei recht drastische Wirkung entfalten und damit den Lauf unserer Geschichte stark beeinflussen. Die Erde ist nämlich, entgegen dem Refrain eines [...]- Weiterlesen

Diese Woche: Hoffnung geben

07. Jun. 2015

Der Juni ist in Amerika der migraine awareness month. Das Motto dieses Jahr ist “Inspiring Hope“ – Hoffnung geben, Hoffnung verbreiten. Ich habe mit einigen Migräneforschern, Ärzten und Patientenvertretern gesprochen, ob man ab 2016 nicht auch eine Awareness Woche im deutschsprachigen Raum durchführen kann. Noch sind nicht alle im Boot. Es zeichnet sich aber ab, [...]- Weiterlesen

Kirchentag in Stuttgart

07. Jun. 2015

Tausende Menschen waren in den letzten Tagen in Stuttgart und besuchten die Veranstaltungen des evangelischen Kirchentags. Am Donnerstag war ich selbst an zwei Veranstaltungen beteiligt. Nachmittags referierte ich gemeinsam mit Michael Blume und Annette Böckler (London) vor mehreren hundert Gästen in der Liederhalle zum Humor im Judentum, Christentum und Islam. Die Veranstaltung war ein Riesenspaß, [...]- Weiterlesen

Kosmos

Inti Raymi – Inkapomp für die Identität

28. Jun. 2015

In Cusco zu sein, während Inti Raymi stattfindet, ist vergleichbar einer zufälligen Anwesenheit in München während des Oktoberfestes. „Das Fest der Sonne“, wie das Ganze in der Sprache der Quechua heißt, war eine religiöse Zeremonie der Inkas zu Ehren unseres Leben spendenden Leuchtkörpers. Und zwar zur Wintersonnwende der südlichen Erdhalbkugel. Und da bietet sich Cusco [...]- Weiterlesen

TRIALOG – Die Plattform für interreligiösen Austausch

27. Jun. 2015

Es gibt verschiedene Formen, den interreligiösen Dialog zu gestalten. Nun haben drei junge engagierte Nachwuchswissenschaftler eine tolle Idee gehabt und eine neue Plattform gegründet, die ich heute gerne vorstellen möchte. Dafür konnte ich Florian Volm, vom Gründerteam für nachfolgendes Interview gewinnen. Florian ist mir seit einigen Jahren bestens bekannt. So war er im Projekt „Junge [...]- Weiterlesen

Rencontre – Astronomie auf babylonisch

27. Jun. 2015

eine der großen Freuden meines Berufsalltags als Astronomin ist, dass ich mit so vielen verschiedenen Leuten der unterschiedlichsten Fächer zusammenarbeite. Der Nachtzug brachte mich gerade wieder aus der Schweiz zurück, wo ich eine Woche bei der großen, internationalen Jahrestagung der Assyriologen verbrachte. Diese Tagung, Renconctre Assyriologique Internationale (RAI) fand dieses Jahr unter dem Thema „Bild [...]- Weiterlesen

Warum die Bundesjugendspiele nicht das Problem sind

27. Jun. 2015

Die Bundesjugendspiele sollen abgeschafft werden – das verlangt eine Mutter in einer Online-Petition, die „nicht verstehen [kann], warum es heute noch für gut befunden wird, Kinder zu zwingen, sich in eine sportliche Wettbewerbssituation zu bringen, die mit Demütigung und Ohnmachtsgefühlen vor der Peer Group verbunden ist“. Kinder und Jugendliche würden zur Teilnahme an diesem Wettkampf [...]- Weiterlesen

Teaching Spirit 2015: “Ich will die Welt in die Schule holen.”

26. Jun. 2015

The Lindau Nobel Laureate MeetingsWie in den vergangenen Jahren sind bei der 65. Lindauer Nobelpreisträgertagung auch Lehrer vertreten. „Teaching-Spirit“-Teilnehmerin Dr. Annette Bös im Interview über ihre Leidenschaft fürs Unterrichten.

This article is copyright © 2015 

(Mehr in: KosmoLogs)

- Weiterlesen

OneWeb sammelt $500 Millionen ein

26. Jun. 2015

OneWeb LLC, ein Startup-Unternehmen, das mit einer Riesenflotte kleiner Satelliten über das Ku-Frequenzband globalen Internetzugang schaffen will, hat gestern angekündigt, dass es gelungen ist, Kapital in Höhe von 500 Million Dollar zu sammeln. Die Investoren sind großenteils etablierte terrestrische Netzwerkbetrieber,es gehört dazu aber auch Intelsat, ein großer Betreiber eines Satellitennetzwerks. (Mehr in: KosmoLogs)

[...]- Weiterlesen

Existiert ein transzendenter physikalischer Bereich jenseits von Raum und Zeit?

Eine faszinierend rationale, wissenschaftliche Erklärung für die Existenz eines transzendenten physikalischen Bereichs jenseits von Raum und Zeit findet sich hier:

Experten zu aktuellen Themen

Ein paar Gedanken zur Gehaltssituation in den Geobüros

29. Jun. 2015

Der BDG hat am 10. Juni 2015 die Ergebnisse seiner Gehaltsumfrage veröffentlicht. Mit, wie ich finde, erschütternden Ergebnissen. Insgesamt haben sich 443 Mitglieder des BDG an der anonymen Umfrage beteiligt, darunter waren 155 Berufsanfänger. Ich persönlich hätte mir durchaus gewünscht, dass sich mehr Leute an dieser wichtigen Aktion beteiligen. Denn gerade die Anfänger stehen im [...]- Weiterlesen

Publizieren oder Forschen?

29. Jun. 2015

Wie viel Interdisziplinarität braucht Forschung? Diese Frage stand im Mittelpunkt der Paneldiskussion am Montag Nachmittag der 65. Lindauer Nobelpreisträgertagung. Doch sowohl die Moderatorin Sibylle Anderl – selbst promovierte Astrophysikerin, die gegenwärtig als Postdoc in Grenoble forscht und nebenbei für die FAZ bloggt – als auch anwesende Nachwuchsforscher rückten am Ende damit heraus, wo der Schuh [...]- Weiterlesen

Harald Martenstein unter Nobelpreisträgern: “Was ist dagegen schon die Oscar-Verleihung?”

29. Jun. 2015

The Lindau Nobel Laureate MeetingsDer bekannte Journalist und Autor mischt sich bei #LiNo15 unters Volk und zeigt uns seine ganz eigene Perspektive

This article is copyright © 2015 

(Mehr in: BrainLogs)

- Weiterlesen

Quokka Rising

29. Jun. 2015

Der erste Teil unserer Expedition zu den Quokkas liegt hinter uns: Nach 22 Stunden Reisezeit (einschließlich 6 Zeitzonen) haben wir es einigermaßen heil nach Perth geschafft. Den heutigen Tag hattern wir eigentlich für den Jetlag eingeplant, aber von dem haben wir nichts mitbekommen. Stattdessen haben wir heute die lokale Flora und Fauna begutachtet – davon [...]- Weiterlesen

Falcon 9-Fehlstart: Überdruck im Oxidator-Tank der Zweitstufe

29. Jun. 2015

Der Fehlstart des ISS-Versorgungsflugs mit einer SpaceX-Falcon 9 am Sonntag, dem 28.6.2015 geht auf eine Explosion der Rakete infolge – laut einem Tweet dess SpaceX-Chefs Elon Musk, ein unerwarteter Überdruck im Oxidatortank der Zweitstufe vorausging. (Mehr in: BrainLogs)

- Weiterlesen

Lasst 1.000 neue Ideen erblühen

29. Jun. 2015

In den Jahren 2003 und 2004 hatten unsere Politikerinnen und Politiker zusammen mit ihren Beraterinnen und Beratern aus den verschiedenen wissenschaftlichen Organisationen eine tolle Idee. Sie stellten sich und allen die Frage „Gibt es noch Leben an deutschen Universitäten?“. Zur Beantwortung dieser Frage lobten sie einen Ideenwettbewerb aus, der mit einer besonders großzügigen Förderung (1,9 [...]- Weiterlesen

Lindau 2015: Neue Antworten auf alte Fragen

29. Jun. 2015

The Lindau Nobel Laureate MeetingsNeues aus der Gedächtnisforschung, interessante Gespräche und Ideen für den Wissenschaftsstandort Afrika erhofft sich Wissenschaftsblogger Joe Dramiga

This article is copyright © 2015 

(Mehr in: BrainLogs)

- Weiterlesen

Venus-Jupiter-Konjunktion in den kommenden Nächten

29. Jun. 2015

Noch einmal zur Erinnerung: In den kommenden Abenden ist ab Sonnenuntergang eine enge Konjunktion zwischen Jupiter und Venus zu beobachten. Die größte Annäherung von weniger als 30 Bogenminuten findet am Abend des Dienstag, 30. Juni statt, Aber bereits heute wie auch übermorgen bietet sich auch ein immer noch beeindruckender Anblick. (Mehr in: BrainLogs)

[...]- Weiterlesen

Laufen – eine Liebeserklärung

28. Jun. 2015

The Lindau Nobel Laureate MeetingsFür Young Scientist Florian Faehling ergänzen sich das Laufen und die Wissenschaft perfekt

This article is copyright © 2015 

(Mehr in: BrainLogs)

- Weiterlesen

Diese Woche: Migräne Verkaufsschlager?

28. Jun. 2015

Beim Streifzug diese Woche durch das Netz fand ich das Wort Migräne zweimal auf den Titel gehoben. Bei einem gerade erschienen Buch über Tierarztgeschichten und bei der Spiegel-Kolumne Fragen Sie Frau Sibylle: „Herr Doktor, mein Hund hat Migräne!: Haar- und fellsträubende Tierarztgeschichten“ „Drogen & Liebe: Nie mehr Migräne“ Leiden Tiere überhaupt an Migräne?  Die Diagnose Migräne [...]- Weiterlesen

Lesung des Sammelband-Artikels zum Einhörnerglauben – Ein Audioblog-Experiment

26. Jun. 2015

Dieser Blog (einschließlich der neuen Hipcast-Audioblog-Version) ist ja auch immer ein Stück weit Experiment. Und nachdem der Sammelband-Artikel zum Glauben an Einhörner seit seinem Erscheinen so rege abgerufen, gelesen und teilweise auch schon diskutiert wird, habe ich mir gedacht, hier mal eine ältere Idee auszuprobieren: Einen Forschungsartikel aus einem Buch heraus vorzulesen. Dagegen spricht meines [...]- Weiterlesen

Tierversuche: Lasst uns reden!

25. Jun. 2015

The Lindau Nobel Laureate MeetingsKommentar: Hirnforscher Florian Faehling sieht die Wissenschaftskommunikation beim Thema Tierversuche in der Pflicht.

This article is copyright © 2015 

(Mehr in: BrainLogs)

- Weiterlesen

Astrofotografie à la Mac Gyver ^^

25. Jun. 2015

Seit gut zwei Wochen bin ich im Besitz eines Reiseteleskops, genauer gesagt eines Celestron AC 70/400 TravelScope AZ. Es hat ein Öffnungsverhältnis von 5,7, kommt fix und fertig mit einem leichten (und leider im ausgefahrenen Zustand nicht berauschenden) Stativ, einem 5×24-Sucherfernrohr, einem 20er- und einem 10er Kellner-Okular sowie einem Amici-Prisma. Der Tubus wiegt nur ca. [...]- Weiterlesen

“In Wirklichkeit …” – Gehirn, Geist, Gott

24. Jun. 2015

Ich habe jetzt erst gesehen, dass ein früherer Vortrag von mir, der inhaltlich gut hier zu meinem Blog WIRKLICHKEIT passt, von den Veranstaltern in Lüneburg bei YouTube online gestellt wurde. Manche Gedanken von damals (2010) sind vielleicht nicht mehr auf dem allerletzten Stand, aber im Großen und Ganzen spiegelt der Vortrag meine Überlegungen zum Verhältnis [...]- Weiterlesen

Fliegenfallen gegen den Weltraumschrott

24. Jun. 2015

Internationale Konferenzen werden zu dem Thema veranstaltet [1], Heerscharen von Ingenieuren haben sich bereits die Köpfe zerbrochen, wie man ihn wieder los wird: Den Weltraumschrott. Er ist nicht nur ein Ärgernis, sondern eine regelrechte Gefahr für Satelliten, Raumstationen und überhaupt alles, was im Orbit noch irgendeine Funktion erfüllen soll. Astroscale, ein Privatunternehmen aus Singapur, hat [...]- Weiterlesen

Bücher von Klaus-D. Sedlacek

Computer und Technologie

Doppelte Leistung: Supercomputer „SuperMUC“ erhält Upgrade

29. Jun. 2015

Der Hochleistungsrechner SuperMUC verfügt in der neuen Ausbaustufe Phase 2 über die doppelte Leistung. Verantwortlich hierfür sind 86.016 neue Rechenkerne von 6.144 Intel-Xeon-Prozessoren. (Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

In-Game-Fotografie: Gangster, Gastarbeiter, Gesellschaftskritik

29. Jun. 2015

Ist das noch fiktive Spielwelt oder schon Abbild der Realität? In „GTA V“ findet der Fotograf Morten Rockford Ravn neben Kriminalität auch Subkulturen und Sozialkritik. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Alles digital)

Bremslicht für Radler

29. Jun. 2015

Das Kickstarter-Projekt LucidBrake will eine Leuchte bauen, die Fahrradfahrern erlaubt, den nachfolgenden Verkehr bei Bremsmanövern zu warnen.

(Mehr in: Technology Review)

Grün gerechnet

29. Jun. 2015

Ökobilanzen gelten bestenfalls als ungenau, schlimmstenfalls als Greenwashing. Unser Autor hat sich auf die Suche nach der Wahrheit begeben.

(Mehr in: Technology Review)

Kompakte Augmented-Reality-Brille

29. Jun. 2015

Am Fraunhofer-Institut für Angewandte Optik und Feinmechanik arbeiten Forscher an einem Nachfolger von Google Glass und Co., der deutlich dezenter ausfallen soll.

(Mehr in: Technology Review)

Der Wahnsinn hat keine Methode

29. Jun. 2015

Am 1. Juli will Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel bekanntgeben, ob die umstrittene Klimaabgabe für alte Kohlekraftwerke nun kommt oder nicht. Wäre eine solche Abgabe ein gutes Instrument?

(Mehr in: Technology Review)

„Her Story“: Bei Mausklick Mord

26. Jun. 2015

„Her Story“ ist eines der originellsten Indie-Spiele des Jahres. Im Mittelpunkt stehen ein vermisster Ehemann, flimmernde Verhörvideos und eine mysteriöse Protagonistin. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Alles digital)

Climendo: Mein neuer Wettergott

26. Jun. 2015

Die App Climendo mittelt die Werte mehrerer Wetterdienste. So glauben die Entwickler, die präziseste aller Vorhersagen erstellen zu können. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Alles digital)

Premiere von „My Square Lady“

26. Jun. 2015

In der Komischen Oper in Berlin war vergangenen Sonntag erstmals ein Roboter Star einer Opernaufführung.

(Mehr in: Technology Review)

Smarte Leuchte zum Mitnehmen

26. Jun. 2015

Philips hat seine Hue-Serie um eine batteriegespeiste Lampe ergänzt. Sie lässt sich per Handy steuern.

(Mehr in: Technology Review)