Unsterbliches Bewusstsein

Cover Unsterbliches BewusstseinMithilfe der naturwissenschaftlichen Methode und zahlreicher sonst unerklärlicher quantenphysikalischer Phänomene gelingt es dem Autor des neu erschienenen Sachbuchs „Unsterbliches Bewusstsein“ den Nachweis zu führen, was bisher umstritten war: Bewusstsein existiert außerhalb des Gehirns!

In dem Buch geht es weder um Glauben noch um Esoterik, sondern um Beweise. Glaubwürdige, wissenschaftliche Beweise, die in eine Form gepackt sind, dass sie für jeden Interessierten verständlich sind. Als Form der Darstellung dient eine Rahmenhandlung, in welcher der fiktive Professor Allman eine Lehrgangsveranstaltung für seine Kollegen abhält. Nach und nach entwickelt Professor Allman eine belastungsfähige wissenschaftliche Theorie.

„Diese Arbeit hat einen ungewöhnlichen, uns alle betreffenden Inhalt. Der soll und darf nicht in den Büchereien der Fachwelt verstauben, sondern drängt nach dem Zugang zu einer breiten Öffentlichkeit“, so der Autor auf die Frage, warum er den für eine wissenschaftliche Arbeit ungewöhnlichen Aufbau entsprechend dem eines Sachbuchs mit Rahmenhandlung gewählt hat.

Wohl zum ersten Mal gelingt dem Autor mithilfe der naturwissenschaftlichen Methode der Beweis, dass Bewusstsein außerhalb des Gehirns existiert.

Das hat kaum absehbare Folgen für unser Weltbild. Einige dieser Folgen werden dargestellt. Die Rahmenhandlung und die Namen der Lehrgangsteilnehmer sind fiktiv, aber der zur Diskussion gestellte Inhalt ist real. Die vorgestellten unerklärlichen Phänomene, die einer Erklärung zugeführt werden, sind der Fachwelt meist schon seit Jahrzehnten bekannt. Weil die Phänomene sich aber bisher jedweder tieferen Erklärung widersetzten, gelang es den Wissenschaftlern nicht, sie einem breiteren Publikum verständlich zu präsentieren. Die Wissenschaft nahm sie als unerklärlich hin, ging mit ihnen um und gewöhnte sich an sie, bis sie ganz gewöhnlich und selbstverständlich schienen. Der größere hinter den Phänomenen liegende Zusammenhang blieb verborgen.

Das Buch deckt nun den Zusammenhang auf. Es gibt naturwissenschaftliche Antworten auf die Grundfragen unseres Seins. Alle Aussagen werden bewiesen. Neben der physikalischen Theorie vom Jenseits wird das wahre Gesicht der Wirklichkeit beschrieben. Es gipfelt in der glaubwürdigen Aussage, dass Bewusstsein unsterblich ist und unser physisches Ende überdauert.

Der Klappentext der gebundenen Ausgabe lautet:

Fünfunddreißig hochkarätige Wissenschaftler haben eine Vision. Sie treffen sich in der Abgeschiedenheit und wollen etwas über die Unsterblichkeit des Bewusstseins und den Sinn des Lebens erfahren. Am Ende steht das sensationelle Ergebnis: Es gibt ein Jenseits!

Scheinbar unerklärliche Phänomene werden nicht nur aufgezählt, sondern in einen großen Zusammenhang gebracht und verständlich erklärt. Für Anschaulichkeit sorgen 26 Abbildungen im Text.

Dieses Sachbuch beschreibt konkret und glaubwürdig die Dinge jenseits der Erfahrungswissenschaft und der physischen Welt. Schulkenntnisse reichen aus, um es zu verstehen.

Es ist eine Manifestation für den naturwissenschaftlich interessierten Leser.

Unsterbliches Bewusstsein: Raumzeit-Phänomene, Beweise und Visionen
von Klaus-Dieter Sedlacek
Verlag: Books on Demand GmbH; Auflage: 1 (Juni 2008)
ISBN: 978-3-837-04351-8, gebundene Ausgabe, 148 Seiten, € 18,95

Jetzt bei Amazon bestellen!

.

Über den Autor:
Der Autor Klaus-Dieter Sedlacek, Jahrgang 1948, studierte Mathematik und Informatik. Er beendete 1975 seine Studien mit dem Diplom in Mathematik. Nach einigen Jahren Berufspraxis gründete er eine eigene Firma, die sich mit der Entwicklung von Anwendungssoftware beschäftigte. Diese führte er mehr als fünfundzwanzig Jahre lang. Als Mathematiker hat er es sich zur Aufgabe gemacht komplexe Zusammenhänge unserer Welt aufzudecken und logisch zu erklären. Neben Sachbüchern schreibt er auch spannende Romane.

Links:

Kostenloses Rezensionsexemplar für Journalisten beim Verlag!

Science-Wissen

Die Crank-Partei

11. Mai. 2016

Schon seit langem geht die Nachricht um, dass die Partei AfD nicht nur eurokritische, islamfeindliche und rassistische sondern auch anti-wissenschaftliche Programmpunkte vertritt. Sie tritt auch als Klimawandel-Leugner-Partei auf. Mich überrascht das nicht, diese Partei ist eine Crank-Partei.

„Crank“ ist eine wenig schmeichelhafte Bezeichnung für eine Klasse wissenschaftlicher Aussenseiter. Sie stammt aus dem Englischen und bedeutet wörtlich [...]- Weiterlesen

Mikroskope vs. Ameisen

03. Mai. 2016

Ich hatte Donnerstag anlässlich des Girls-Day die Gelegenheit, unseren Röntgenlaser einem Publikum aus 10- bis 14-Jährigen vorzustellen. Meine erste Aufgabe sah ich darin, den Schüler_innen zu veranschaulichen, Wie klein unsere Objekte überhaupt sind. Ich begann also mit einem Schaubild, das ich auf einer Website der University of North Carolina at Chapel Hill fand. Wir interessieren [...]- Weiterlesen

Ist das noch Bio oder schon Chemie?

15. Apr. 2016

„Physik die, die Wissenschaft von den Naturerscheinungen im Bereich der unbelebten Materie sowie von deren Eigenschaften, […]“ so beginnt der erste Satz im Eintrag meines Lexikons. Das ist eine schöne Definition. Sie greift genau das auf, was sich Laien bei der Abgrenzung der Naturwissenschaften voneinander vorstellen: Biologie ist alles, was belebt ist. Chemie ist irgendwie [...]- Weiterlesen

Nehmt euch doch einfach ernst

16. Mrz. 2016

Im Stern ist eine Umfrage zum Thema Was denken die Deutschen wirklich? erschienen. Im Artikel dazu heißt es, „Knapp die Hälfte der Befragten (47 Prozent) teilt die Meinung, dass in Deutschland nicht alles gesagt werden darf, was man wirklich meint – weil ansonsten Nachteile entstehen könnten.“ Es hat mich sehr erstaunt, dass das nur so [...]- Weiterlesen

Von der Beschreibung zur Erklärung

07. Mrz. 2016

Stringtheorien gelten als mögliche Anwärter auf die nächste große Vereinheitlichung physikalischer Theorien. Was man von ihnen erwarten kann war unter anderem Thema im Omega Tau Podcast Episode 191. Hier interviewt Markus Voelter den DESY-Stringtheoretiker Alexander Westphal. Das Interview dauert etwas 2¾ Stunden. Zwei Aspekte sind mir dabei aufgefallen, die Jacob Bronowski in der BBC Serie „The [...]- Weiterlesen

Soziale Medien im Elfenbeinturm

29. Feb. 2016

Am Freitag war ich zu Gast bei einem Panel im Rahmen der Social Media Week in Hamburg. Die Veranstaltung hatte den Titel Adieu Elfenbeinturm! Wissenschaftler In Sozialen Netzwerken. Unter Leitung der NDR Moderatorin Melanie Stein diskutierten die Journalismus-Forscherin Wiebke Loosen, der Medienwissenschaftler Matthias Kohring, der Wissenschaftsjournalist Jakob Vicari und ich über die Wirkungen und Risiken Sozialer Medien für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler. Dabei [...]- Weiterlesen

Podcast: The European XFEL

28. Feb. 2016

Ich hatte im Büro Besuch von dem Podcaster Markus Voelter, der mich zwei Stunden lang zu allen Aspekten des European XFEL interviewed hat. Das Interview finden Sie auf der Omega Tau Website. Wir gehen in diesem Interview die ganze Maschine durch. Angefangen vom Injektor, in dem Laserimpulse sehr kurze Elektronenpakete erzeugen, weiter über den zwei Kilometer [...]- Weiterlesen

Kosmos

Pluto: A Musical Tribute

14. Jul. 2015

Ich habe vom eigenen fachlichen Hintergrund her ja mit Planeten eher wenig am Hut. Das Sonnensystem ist doch irgendwie eher etwas für Planetologen oder für tolerante Geologen, aber nicht für Astrophysiker. Aber die Pluto-Bilder der New Horizons-Sonde der NASA sind wirklich etwas besonderes. Heute um kurz vor 14 Uhr unserer Zeit war der Zeitpunkt der [...]- Weiterlesen

Vergleichszahlen und Vorurteil

13. Jul. 2015

Zahlenangaben sind in wissenschaftlichen Publikationen meist unverzichtbar. Berichten über Wissenschaft geben sie Glaubwürdigkeit. Doch nicht immer können Laien etwas mit den Zahlen anfangen. Deshalb sind Vergleiche als Maßstab wichtig. Leider geht die Suche nach einem guten Vergleich manchmal schief. Besonders wenn die Erwartung der/des Suchenden stark von den tatsächlichen Verhältnissen abweicht. Das fällt mir oft bei [...]- Weiterlesen

Susumu Tonegawa – Mit schönen Erinnerungen der Depression den Kampf ansagen

13. Jul. 2015

The Lindau Nobel Laureate MeetingsLecture „Memory Engram Cells Have Come of Age“

This article is copyright © 2015 

(Mehr in: KosmoLogs)

- Weiterlesen

Wie geht’s weiter mit dem Wissenschaftsjournalismus im WDR?

12. Jul. 2015

Ich bekenne: Ja, auch ich ärgere mich über das System mit der GEZ und jetzt der Rundfunkgebühr. Früher über die immer wiederkehrenden Briefe, mit denen ich wieder und wieder bestätigen sollte dass ich, nein, immer noch kein Fernsehgerät angeschafft habe. An das für mich nicht durchschaubare System, mit dem aus dem Argument der Grundversorgung ein [...]- Weiterlesen

Das große JA! Vier Schritte zu starkem Sinn-Erleben

10. Jul. 2015

  Michaela Brohm Ist das was wir tun persönlich relevant, bereichernd und plausibel? Viele erleben ihr Tun anscheinend eher als sinnlos. Rund 20 % der Gesamtbevölkerung leiden, so der Begründer der Logotherapie Viktor Frankl bereits in den späten vierziger Jahren, an einer noogenen Neurose – also einer aus dem Geist entstehenden, mit Sinnverlust einher gehenden, [...]- Weiterlesen

Coding History: Migräne und Gehirnstimulatoren

08. Jul. 2015

Daniel Meßner lud mich ein, um über Migräne, Gehirnstimulatoren und alles drumherum zu sprechen, nachzuhören im Podcast Coding History. Coding History widmet sich der Geschichte von Software und ihrer Programmierung. Daniel und ich, wir trafen und erstmals auf der Herrenhäuser Konferenz „Big Data in a Transdisciplinary Perspective“. Bei dieser Konferenz der Volkswagenstiftung ging es darum zu verstehen, [...]- Weiterlesen

Existiert ein transzendenter physikalischer Bereich jenseits von Raum und Zeit?

Eine faszinierend rationale, wissenschaftliche Erklärung für die Existenz eines transzendenten physikalischen Bereichs jenseits von Raum und Zeit findet sich hier:

Experten zu aktuellen Themen

Selbstversorger auf dem Mars

29. Mai. 2016

Wann werden die Menschen zum ersten Mal auf einem anderen Planeten siedeln? Wenn es nach Elon Musk geht, fangen sie bereits in zwanzig Jahren damit an. Er möchte noch zu seinen Lebzeiten eine selbst-versorgende (self-sustaining) Stadt auf dem roten Planeten gründen. Wie stehen die Chancen dafür? Musk ist nicht der einzige, den diese Idee umtreibt. [...]- Weiterlesen

Mond bedeckt Neptun in der Nacht vom 25. auf den 26.6.

29. Mai. 2016

Der Syzygienkönig gibt bekannt: In der Nacht vom 25. auf den 26. Juni 2016 wird der abnehmende Mond den Planeten Neptun bedecken. Eintritts- und Austrittszeit hängen etwas vom Beobachtungsstandort ab. Für Darmstadt ist der Eintritt um 1:07 MESZ und der Austritt um 1:39 MESZ. (Mehr in: BrainLogs)

- Weiterlesen

Überfremdungsrhetorik–eine kleine Analyse einer kleinen Bemerkung

29. Mai. 2016

In diversen deutschen Nachrichtenmedien lese ich heute kurz nach dem Aufstehen: Gauland beleidigt rassistisch Nationalspieler Klingt erst einmal glaubwürdig. Der Ex-CDU-Mann und heutige Gauleiter der AfD beweist immer wieder eine grundsätzlich rassistische Weltsicht. Er ist da nicht weniger platt und offen als der Immer-noch-SPD-Mann Thilo Sarrazin. (Mehr in: BrainLogs)

- Weiterlesen

Die Kultur der Hominiden

28. Mai. 2016

Haben Neandertaler in der Brunique-Höhle in Frankreich Stalagmiten und Stalagtiten abgebrochen, bearbeitet und zu Ringstrukturen aufgeschichtet? Irgendwer hat das jedenfalls getan, und zwar vor 176000 Jahren. Offenbar war das kein Akt des Vandalismus, denn in der Mitte des größten Rings liegen zwei weitere kleinere Stalagmitenhaufen, auf denen Feuer brannten. Die Fundstelle liegt mehr als 330 [...]- Weiterlesen

Rezension zu Gideon Böss: Deutschland, deine Götter!

28. Mai. 2016

Hier haben wir also einen Autor, der gar nicht erst versucht, sympathisch rüberzukommen. Schon die Widmung zeigt die eingeübte Art des Skeptikers, der der Welt und sich selbst gerne demonstriert, wie weit er über den Dingen (und Menschen) stehe: „Für Christine. Warum auch nicht.“ Und gleich der erste Satz offenbart auch den Grund des böss-schen [...]- Weiterlesen

From Science to Communications

28. Mai. 2016

Das Wissenschaftsbloggen scheint sich zu lohnen, besonders bei den SciLogs. Zumindest für mich! Wie ich vom Wissenschaftsblogger zum Redakteur in einem Berliner Forschungszentrum wurde – eine kurze Statusmeldung.  (Mehr in: BrainLogs)

- Weiterlesen

Berlin-Babylon-Bagdad

27. Mai. 2016

Im Rahmen des Sonderforschungsbereichs „Transformation der Antike“ der Humboldt Universität zu Berlin wird eine ca. einwöchige Woche voller kultureller und geistreicher Veranstaltungen (Lesungen, Konzerte, Vortrag) angeboten. Die Reihe heißt „Berlin-Babylon-Bagdad“ und Informationen finden Sie hier: http://www.berlin-babylon-bagdad.de/ Das sind öffentliche Veranstalungen an verschiedenen Orten Berlins und ein lustiges „Teleporter“-Zeitreisespiel namens Zeitstromland im Internet. Drei große „B“s [...]- Weiterlesen

Der Dolch des Pharao, oder: Was man auch noch mit Meteoriten so anstellen kann

27. Mai. 2016

Meteorite sind natürlich (!) zunächst mal seltene wissenschaftliche Proben, die auch entsprechend behandelt werden sollten. Ist in der Regel selbstverständlich. Natürlich gab es Zeiten, wo man noch eine andere Sicht der Dinge hatte, und so ist es nicht verwunderlich, dass gerade Eisenmeteorite gerne mal anderen Verwendungszwecken zugeführt wurden.  Und das führt uns zu einer weiteren [...]- Weiterlesen

Erde an Mars

27. Mai. 2016

„Guten Morgen Crew! Wie läuft’s bei euch? Ich stehe euch für die nächsten 4 Stunden zur Verfügung, lasst mich wissen, wie ich euch helfen kann. FTS Lucie signing on!“ So oder ähnlich werden wir regelmäßig von unserem Mission Support – der kein Mission Control ist, da Marscrews deutlich autonomer sein müssen als Crews in Erdnähe [...]- Weiterlesen

Wie man dem Unterwasservulkan vor El Hierro seine Geheimnisse entlockt

26. Mai. 2016

Am 12. Oktober 2011 brach vor dem Fischerort La Restinga auf der Kanareninsel El Hierro ein Unterwasservulkan aus. Angekündigt hatte sich die Eruption schon längere Zeit durch eine steigende seismische Aktivität, so dass man einigermaßen vorgewarnt war und Maßnahmen ergreifen konnte. Doch warum gab ausgerechnet bei El Hierro auf den kanarischen Inseln ein Vulkan sein [...]- Weiterlesen

Abgesang und Neubeginn – ILA und Space Film Festival

26. Mai. 2016

Die Internationale Luft- und Raumfahrtausstellung (ILA) in Berlin wirft ihre Schatten voraus, wenngleich die Schatten kürzer sind als in den Vorjahren. Wer wie ich die ILA seit Jahrzehnten besucht, schon seit den Tagen, als sie noch in Hannover-Langenhagen stattfand, kann nur bedauern, dass sie jedes Mal ein wenig mehr gestutzt wird. In Hannover, in der [...]- Weiterlesen

Wie „gerecht“ sind Leistungsanreize an Hochschulen?

26. Mai. 2016

Wenn es um Leistungsbewertungen und Leistungsanreize geht, wird oft auch deren (Leistungs-)Gerechtigkeit[1] diskutiert. Allerdings wird dabei meist auch schnell deutlich, dass sehr unterschiedliche Vorstellungen davon existieren, was als `gerecht´ anzusehen sei, wie nachfolgende Äußerungen veranschaulichen: „Fair ist der Vergleich nur zwischen Hochschulen, die mit Blick auf die Zielsetzungen, ihr Profil und ihre Strukturen wirklich vergleichbar [...]- Weiterlesen

Wissenschaftler helfen Lesern, in der Berichterstattung zum Klima Fakten von Fiktion zu unterscheiden

25. Mai. 2016

Gastbeitrag von Emmanuel Vincent Während 2016 auf dem Weg ist, 2015 locker als das wärmste Jahr seit Beginn der Aufzeichnungen zu übertreffen,  behaupten immer noch einige Schlagzeilen in sonst renommierten Medien, dass „2015 nicht einmal annähernd heißestes Jahr seit Messbeginn war” (Forbes, Jan 2016) oder dass der „Planet sich nicht überhitzt …“ (The Times of [...]- Weiterlesen

Warum setzt man noch keine Phagen gegen Infektionen ein?

25. Mai. 2016

Kennen wir seit Jahren, können wir mitsingen: Osteuropa, lange in Vergessenheit geraten, hochspezifisch, Therapie der Zukunft gegen resistente Bakterien. Das geht jetzt aber schon so lange, dass mich immer wieder Leute fragen, was denn nun wirklich ist mit den Bakteriophagen. Heute hat mich Matthias Warkus auf Facebook wieder einmal wegen des Themas angestupst. (Mehr in: [...]- Weiterlesen

ATT 2016 in Essen

24. Mai. 2016

Die 32. Auflage des ATT fand am Samstag, dem 21. Mai 2016 zum zweiten Mal am Gymnasium Stoppenberg statt – und nicht mehr am ursprünglichen Ort, der Gesamtschule Bockmühle. Der neue Standort für „Europas größte Astronomie-Börse“ scheint sich bereits bewährt zu haben; durch viel mehr Raum ist alles viel entspannter. „ATT“ steht für „Astronomischer Tausch- [...]- Weiterlesen

Bücher von Klaus-D. Sedlacek

Computer und Technologie

Nach LinkedIn Datenleck auch bei MySpace

29. Mai. 2016

Hacker-Angriff

Nach LinkedIn Datenleck auch bei MySpace

Nur wenige Tage nach einem Fall beim Online-Karriere-Netzwerk LinkedIn sollen Berichten zufolge auch Millionen entwendeter Zugangsdaten von MySpace aufgetaucht sein.

(Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Urheberrechtsklage von Oracle abgewehrt

29. Mai. 2016

Google

Urheberrechtsklage von Oracle abgewehrt

Beim Android-Verfahren Oracle gegen Google ging es um mehr als nur um 9 Milliarden Dollar. Programmierer, die auf Software-Schnittstellen angewiesen sind, befürchteten Hindernisse für ihre Arbeit.

(Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Silicon Valley: Künstliche Intelligenz, künstlicher Hype

28. Mai. 2016

Google, Facebook und Microsoft wollen ihre Nutzer mit künstlichen Intelligenzen sprechen lassen. Damit treten sie in einen direkten Konkurrenzkampf. Macht Apple bald mit? (Mehr in: ZEIT ONLINE: Alles digital)

Breitband: Grüne fordern Bußgeld bei lahmen Internetanschlüssen

27. Mai. 2016

Schluss mit „bis zu 50 Megabit pro Sekunde“: Provider sollen mindestens 90 Prozent der vertraglich festgelegten Datenrate erreichen – oder Strafe zahlen. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Alles digital)

Projekt Marea: Facebook und Microsoft verlegen neues Unterseekabel

27. Mai. 2016

Das Marea-Projekt soll die schnellste Datenverbindung zwischen den USA und Europa werden. Bereits im August soll der Bau beginnen. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Alles digital)

Personalisierte Werbung für Nicht-Mitglieder

27. Mai. 2016

Facebook

Personalisierte Werbung für Nicht-Mitglieder

Facebook will künftig auch Internet-Nutzern, die nicht Mitglieder des Online-Netzwerks sind, personalisierte Werbung anzeigen.

(Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Facebook und Microsoft planen Atlantik-Kabel

27. Mai. 2016

Glasfaser-Leitung

Facebook und Microsoft planen Atlantik-Kabel

Facebook und Microsoft wollen gemeinsam ein neues Internet-Kabel zwischen Europa und den USA legen. Aktuell nutzen Internet-Firmen fremde Kabel, eine eigene Infrastruktur könnte die Kosten senken.

(Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Online-Bezahlinhalte künftig auch auf Reisen

27. Mai. 2016

Urheberrecht

Online-Bezahlinhalte künftig auch auf Reisen

Nutzer von Online-Bezahldiensten etwa für Musik, Literatur oder Filme sollen künftig auch auf Reisen auf ihre Inhalte zugreifen können.

(Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

1,8 Milliarden Dollar von Investoren

27. Mai. 2016

Snapchat

1,8 Milliarden Dollar von Investoren

Die Foto- und Messenger-App Snapchat steht laut Börsenaufsicht vor einer weiteren Milliarden-Geldspritze.

(Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Zwei neue Xbox-Modelle in Vorbereitung

27. Mai. 2016

Microsoft

Zwei neue Xbox-Modelle in Vorbereitung

Microsoft und Sony machen sich fit für das Zeitalter der virtuellen Realität. Schon in diesem Jahr könnte Microsoft eine um fast die Hälfte geschrumpfte Xbox-Variante mit mehr Leistung herausbringen.

(Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)